Sie sind hier:
Interview

Politikerin Zarifa Ghafari - "Sie haben uns im Stich gelassen"

Datum:

Die Frauenrechtsaktivistin und ehemalige afghanische Bürgermeisterin Zarifa Ghafari wirft dem Westen vor, Afghanistan im Stich gelassen zu haben. Schuldig seinen aber auch andere.

Zarifa Ghafari gehört zu den wenigen Politikerinnen Afghanistans. Mit dem Sturz Kabuls und der Machtübernahme der Taliban musste sie fliehen – und ist seit gestern in Nordrhein-Westfalen.

Beitragslänge:
7 min
Datum:

Die bekannte Frauenrechtsaktivistin und ehemalige afghanische Bürgermeisterin Zarifa Ghafari von Maidan Shahr erhebt im Interview mit dem heute journal schwere Vorwürfe gegenüber der internationalen Gemeinschaft.

Sehen Sie das gesamte Interview oben in voller Länge oder lesen es hier in Auszügen.

"In der Situation, in der wir sie am meisten gebraucht hätten, haben sie uns im Stich gelassen", klagt Ghafari. Die Schuld für die dramatische Lage in Afghanistan liege hauptsächlich bei der internationalen Gemeinschaft, so die Politikerin.

Was wir in 20 Jahren erreicht haben, hat Menschenleben gekostet, hat zu Blutvergießen geführt und wurde mit dem Preis des Kampfes der Menschen vor Ort erreicht. Und nun war das alles umsonst.
Zarifa Ghafari

Eine Teilschuld sieht sie aber auch bei der afghanischen Regierung, der Bevölkerung und sich selbst. "Denn wir waren nicht da, als das Land uns brauchte. Wir waren nicht bereit, das zu tun, was nötig gewesen wäre. Wir haben uns nicht gegen das ausgesprochen, was um uns herum geschah", sagt sie.

Wir haben uns einfach zurückgelehnt und passiv zugeschaut.
Zarifa Ghafari

Jüngste Bürgermeisterin Afghanistans

Ghafari wurde 2018 zur jüngste Bürgermeisterin Afghanistans gewählt und war damit eine der wenigen weiblichen Stadtoberen Afghanistans. Mit der Machtübernahme der Taliban musste die preisgekrönte Frauenrechtsaktivistin um ihr Leben fürchten. Jetzt ist Zarifa Ghafari nach einer dramatischen Flucht aus ihrer Heimat in NRW gelandet.

Als afghanische Bürgermeisterin wird Zarifa Ghafari oft bedroht. Doch die 29-Jährige lässt sich davon nicht einschüchtern und bietet der Korruption die Stirn.

Beitragslänge:
2 min
Datum:
Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.