Sie sind hier:

Ungewöhnliche Hilfe : Airbnb-Nutzer spenden Buchungen an Ukrainer

Datum:

Mehr als 61.000 Übernachtungen haben Airbnb-Nutzer in der Ukraine gebucht, um den Menschen im Kriegsgebiet zu helfen. 1,7 Millionen Euro sollen so an die Menschen geflossen sein.

Logo des Online-Übernachtungsdienstes Airbnb
Tausende nutzen Airbnb als Spendenplattform für Ukraine - Nutzer buchen Ferienwohnungen in Kriegsgebieten
Quelle: Reuters

Tausende Nutzer der Plattform Airbnb haben Ferienwohnungen in der Ukraine gebucht - allerdings nicht, um dort zu übernachten, sondern um die Gastgeber nach dem Angriff Russlands finanziell zu unterstützen.

Innerhalb von zwei Tagen wurden vergangene Woche rund 1,9 Millionen Dollar (1,7 Millionen Euro) für mehr als 61.000 Übernachtungen in der Ukraine ausgegeben, sagte ein Airbnb-Sprecher der Nachrichtenagentur AFP am Dienstag.

Ukrainische "Gastgeber" sind dankbar

Nachdem sie ihre Unterkünfte über Airbnb gebucht hatten, teilten einige Nutzer im Internet die Antworten der ukrainischen Gastgeber, die ihnen für ihre finanzielle und moralische Unterstützung dankten.

Ein Klick für den Datenschutz

Erst wenn Sie hier klicken, werden Bilder und andere Daten von Twitter nachgeladen. Ihre IP-Adresse wird dabei an externe Server von Twitter übertragen. Über den Datenschutz dieses Social Media-Anbieters können Sie sich auf der Seite von Twitter informieren. Um Ihre künftigen Besuche zu erleichtern, speichern wir Ihre Zustimmung in den Datenschutz-Einstellungen. Ihre Zustimmung können Sie im Bereich „Mein ZDF“ jederzeit widerrufen.

Meghan Bamford aus Edmonton in Kanada sagte AFP, dass sie und ihr Mann Reservierungen in den belagerten Städten Kiew und Charkiw vorgenommen hatten. "Es ist sehr demütigend, zu Hause in Kanada zu sitzen, sehr sicher und bequem", sagte sie.

Wenn mir jemand vor fünf Jahren gesagt hätte, dass Airbnb eine brauchbare Form der Kommunikation in Kriegszeiten werden würde, hätte ich das für verrückt gehalten.
Meghan Bamford, Spenderin

Sie nutze Airbnb, um den Menschen vor Ort direkt zu helfen. Mit dem Geld könnten die Gastgeber möglicherweise die Städte verlassen, hoffte sie. Daneben spende sie aber auch an Hilfsorganisationen.

Kostenlose Kurzzeitaufenthalte für Ukraine-Flüchtende

Airbnb hat die indirekte Spendenkampagne zwar nicht gestartet, unterstützt sie jedoch. Airbnb-Chef Brian Chesky hat auf Twitter Nachrichten von Nutzern verbreitet, die ukrainischen Gastgebern geholfen haben.

Airbnb hatte vergangene Woche zudem angekündigt, bis zu 100.000 Menschen, die vor der russischen Invasion in der Ukraine fliehen, kostenlose Kurzzeitaufenthalte anzubieten.

Montage: Wladimir Putin und Wolodymyr Selenskyj vor einem Blick auf das zerstörte Mariupol

Nachrichten | In eigener Sache - Bleiben Sie auf Stand mit dem ZDFheute Update 

Das Aktuellste zum Krieg in der Ukraine und weitere Nachrichten kompakt zusammengefasst als Newsletter - morgens und abends.

Gleichzeitig hat die Plattform die Aussetzung ihres Dienstes in Russland und Belarus angekündigt. Etwa 28.000 Airbnb-Gastgeber auf der ganzen Welt bieten derzeit Unterkünfte für Flüchtlinge an. Zudem seien Spenden in Höhe von mehr als 1,2 Millionen Dollar in den Flüchtlingsfonds geflossen, erklärte das Unternehmen gegenüber AFP.

Aktuelle Meldungen zu Russlands Angriff auf die Ukraine finden Sie jederzeit in unserem Liveblog:

Zerstörtes Gebäude und Wrack eines Kozak-Panzerwagens in Donbass

Russland greift die Ukraine an - Aktuelles zum Krieg in der Ukraine 

Russlands Angriff auf die Ukraine dauert an. Es gibt Sanktionen gegen Moskau, Waffen für Kiew. Aktuelle News und Hintergründe zum Krieg im Blog.

Aktuelle Nachrichten zur Ukraine

Russia Ukraine War

Nachrichten | heute 19:00 Uhr - Verstärkte Angriffe im Osten der Ukraine 

Russland verstärkt die Angriffe im Osten der Ukraine, unter anderem mit einer Großoffensive in Luhansk. Dort versucht das russische Militär seit Tagen, Transportwege zu kappen.

22.05.2022
von Axel Konrad
Videolänge
Ukraine-Krieg - Kiew

Nachrichten | heute - Viel Applaus für Duda in Kiew 

Polens Präsident Duda appelliert an weltweite Solidarität mit Ukraine – und spricht als erster ausländischer Staatschef vor dem Parlament.

22.05.2022
von Axel Konrad
Videolänge
Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Zur Altersprüfung

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Entweder hast du einen Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert, oder deine Internetverbindung ist derzeit gestört. Falls du die Datenschutzeinstellungen sehen und bearbeiten möchtest, prüfe, ob ein Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus. So lange werden die standardmäßigen Einstellungen bei der Nutzung der ZDFmediathek verwendet. Dies bedeutet, das die Kategorien "Erforderlich" und "Erforderliche Erfolgsmessung" zugelassen sind. Weitere Details erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Möglicherweise hast du einen Ad/Script/CSS/Cookiebanner-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert. Falls du die Webseite ohne Einschränkungen nutzen möchtest, prüfe, ob ein Plugin oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus.