Sie sind hier:
Interview

Anwalt Benjasch in ZDFheute live : Warum russische Soldaten verweigern

Datum:

Der russische Anwalt Michail Benjasch vertritt junge Russen, die nicht an die Kriegsfront wollen. Was ihre Motive sind und was ihnen droht - darüber berichtet er bei ZDFheute live.

Der russische Anwalt Michail Benjasch vertritt junge Russen, die nicht in der Ukraine kämpfen wollen. Bei ZDFheute live spricht er über die Gründe der Kriegsdienstverweigerer.

Beitragslänge:
18 min
Datum:

Der russische Anwalt Michail Benjasch vertritt junge Russen, die nicht im Ukraine-Krieg kämpfen wollen. In einem Interview mit ZDFheute live erklärt er ...

... warum Soldaten den Kriegseinsatz verweigern

Sie haben ganz unterschiedliche Motive.
Anwalt Michail Benjasch

Dass die Moral gesunken sei, könne er nicht bestätigen, so Benjasch. "Ich bin nicht direkt involviert, ich war nicht selbst an der Front in der Ukraine, ich konnte mich nicht mit eigenen Augen und Ohren davon überzeugen, wie es mit der Moral bestellt ist." Er könne nur darüber berichten, was seine Mandaten ihm erzählen würden.

Ein Teil von ihnen wolle nicht sein Leben riskieren, so Benjasch. Ein anderer Teil wolle überhaupt nichts mit dieser Operation zu tun haben, "weil dort Menschen erschossen werden". Andere seien wiederum nicht zufrieden mit den Garantien, die sie in Russland bekommen würden. "Es gibt verschiedene Motive für diese Verweigerung - sowohl pazifistische auf der einen Seite als auch kommerzielle auf der anderen Seite."

... was den Verweigerern droht

Wenn ein Rekrut sich weigert, einen Einsatzvertrag zu unterzeichnen, droht ihm erstmal gar nichts.
Anwalt Michail Benjasch

Es sei rechtlich nicht möglich, jemanden zu zwingen, solch einen Einsatzvertrag zu unterzeichnen, dies wäre eine Gesetzesverletzung, so Benjasch. Etwas Anderes sei es, wenn es sich um Berufssoldaten handele. Aber auch hier dürften diese nicht aus der Armee entlassen werden, wenn sie den Einsatz in der Ukraine verweigern würden.

... was wäre, wenn Putin doch Wehrpflichtige (und nicht nur Rekruten) in die Ukraine entsenden würde

Dann würden seine Umfragewerte stark abfallen.
Anwalt Michail Benjasch

Die staatliche Propaganda sei nicht stark genug, "gegen die Meinung der Bevölkerung, gegen weinende Mütter, die ihre Kinder entsenden müssen, gegen Frauen, die ihre Ehemänner verloren haben", sagt Benjasch. Putins Popularität würde einbrechen.

Statt von "Krieg" ist in russischen Staatsmedien von einer "speziellen Militäroperationen" die Rede. Auch generell stellt der Kreml den Krieg sehr anders dar als hier im Westen.

Beitragslänge:
1 min
Datum:

... welche Informationen bei der Bevölkerung ankommen

Ich glaube, ein geistig gesunder Mensch kann gar kein russisches Fernsehen mehr einschalten. Das ist so eine Qual, das zu tun.
Anwalt Michail Benjasch

Glaubwürdige Berichte finde man eher im Internet beziehungsweise auf Seiten, die unabhängig und oppositionell seien, erklärte Benjasch.

Und er betonte: "Nicht alle unterstützen Putin. Wir sind nicht alle so." Stattdessen werde man "ständig verfolgt", wenn man sich gegen die russischen Machthaber ausspricht.

[Das ganze Interview können Sie oben im Video ansehen]

Aktuelle Meldungen zu Russlands Angriff auf die Ukraine finden Sie jederzeit in unserem Liveblog:

Ukraine, Donetsk, Bakhmut: Ein Fahrradfahrer fährt an einem zerstörten Gebäude vorbei.
Liveblog

Russland greift die Ukraine an - Aktuelles zum Krieg in der Ukraine 

Russlands Angriff auf die Ukraine dauert an. Es gibt Sanktionen gegen Moskau, Waffen für Kiew. Aktuelle News und Hintergründe zum Krieg im Blog.

Aktuelle Nachrichten zur Ukraine

Putin auf Landkarte mit Russland, Ukraine, Georgien und Syrien
Story

Nachrichten | Politik - Putins Kriege, Putins Ziele 

Tschetschenien, Georgien, Syrien, Ukraine: Russland hat unter Putin schon in mehreren Ländern gekämpft. Zwischen den Kriegen gibt es Parallelen – hier die Hintergründe verstehen.

Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Zur Altersprüfung

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Entweder hast du einen Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert, oder deine Internetverbindung ist derzeit gestört. Falls du die Datenschutzeinstellungen sehen und bearbeiten möchtest, prüfe, ob ein Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus. So lange werden die standardmäßigen Einstellungen bei der Nutzung der ZDFmediathek verwendet. Dies bedeutet, das die Kategorien "Erforderlich" und "Erforderliche Erfolgsmessung" zugelassen sind. Weitere Details erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Möglicherweise hast du einen Ad/Script/CSS/Cookiebanner-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert. Falls du die Webseite ohne Einschränkungen nutzen möchtest, prüfe, ob ein Plugin oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus.