Sie sind hier:

Wichtiger Ort in Bergkarabach - Aserbaidschan meldet Eroberung von Schuscha

Datum:

Die Stadt Schuscha in Bergkarabach hat neben einer strategischen auch eine große kulturelle Bedeutung. Nun hat Aserbaidschan die Stadt eigenen Angaben zufolge eingenommen.

Rauch und Flammen in der Nähe von Schuscha in Bergkarabach.
Rauch und Flammen in der Nähe von Schuscha in Bergkarabach.
Quelle: AP/dpa

Aserbaidschan hat eigenen Angaben zufolge die zweitgrößte Stadt in der umkämpften Kaukasus-Region Bergkarabach eingenommen. Armenien widersprach der Darstellung umgehend. Die Stadt Schuscha liegt etwa 10 Kilometer südlich der größten Stadt in Bergkarabach, Stepanakert.

Karte: Armenien Bergkarabach
Karte: Armenien, Aserbaidschan, Bergkarabach
Quelle: ZDF

Strategisch wichtige Stadt

"Mit einem großen Gefühl des Stolzes teilte ich mit, dass die Stadt Schuscha von der armenischen Okkupation befreit ist", sagte Präsident Ilham Aliyev am Sonntag in einer Rede. Aliyev kündigte an, bis zum Ende zu gehen. Er hatte bereits am Samstag von größeren Gebietsgewinnen berichtet.

Schuscha, von Armeniern Schuschi genannt, ist für beide Seiten strategisch wichtig. Aserbaidschan könnte sie als Schlüsselstelle für einen Angriff auf Stepanakert dienen. Zudem hat die Stadt für beide Seiten eine kulturelle Bedeutung.

International ohne Anerkennung

Der Konflikt um Bergkarabach ist vor gut sechs Wochen wieder offen ausgebrochen. Aserbaidschan beansprucht die Kontrolle über die Enklave und treibt seine Offensive voran. In Bergkarabach leben überwiegend christliche Armenier. Die Truppen der Region werden von Armenien unterstützt.

Bergkarabach hatte während des Zerfalls der Sowjetunion einseitig seine Unabhängigkeit erklärt. Darauf folgte in den 90er Jahren ein Krieg mit 30.000 Toten. Die selbsternannte Republik Bergkarabach wird bis heute international nicht anerkannt und gilt völkerrechtlich zum mehrheitlich islamischen Aserbaidschan, obwohl es sich 1991 von dem Land losgesagt hatte.

Vermittlungsversuche unter anderem der USA für einen Waffenstillstand sind bislang gescheitert. Mindestens 1.000 Menschen sind in dem Konflikt bislang ums Leben gekommen.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.