Sie sind hier:
FAQ

Geflüchtete aus der Ukraine : Wie läuft die Aufnahme der Kriegsflüchtlinge?

Datum:

Bisher ist ein relativ geringer Anteil der Ukraine-Flüchtlinge nach Deutschland gekommen. Unterbringung und Versorgung sind für Länder und Kommunen aber eine Herausforderung.

Kriegsflüchtlinge aus der Ukraine sitzen in der "Welcome Hall Land Berlin, der ersten Anlaufstelle nach der Ankunft der Flüchtlinge auf dem Hauptbahnhof.
Kriegsflüchtlinge aus der Ukraine sitzen in der "Welcome Hall Land Berlin, der ersten Anlaufstelle nach der Ankunft der Flüchtlinge auf dem Hauptbahnhof.
Quelle: dpa

Seit dem Ende des Zweiten Weltkriegs sind in Europa nicht mehr so viele Menschen innerhalb so kurzer Zeit aus ihrem Heimatland geflohen. Bisher ist nur ein relativ geringer Anteil der nach UN-Angaben 3,2 Millionen Kriegsflüchtlinge aus der Ukraine in Deutschland angekommen.

Dennoch - Ihre Unterbringung und Versorgung ist für Länder und Kommunen eine große Herausforderung. Die wichtigsten Fragen und Antworten:

Wie viele Kriegsflüchtlinge hat Deutschland aufgenommen?

Das weiß niemand so genau. Die Bundespolizei kontrolliert zwar verstärkt im Grenzgebiet und stellt auch fest, wie viele Menschen aus der Ukraine mit dem Zug einreisen. Doch feste Grenzkontrollen gibt es nicht. Und Ukrainer dürfen ohne Visum einreisen. Manche kommen mit dem Auto, andere werden von Freunden oder Verwandten aus Deutschland abgeholt.

Die Bundespolizei hat bislang nach Angaben der Bundesregierung rund 200.000 Kriegsflüchtlinge erfasst. Wie viele es wirklich sind, dürfte erst in einigen Wochen klar sein, wobei bis jetzt noch täglich mehr Menschen hinzukommen.

Ukraine-Flüchtlinge schnell mit dem Nötigsten versorgen, sie zu registrieren – das ist Aufgabe der Bundesländer. Diese rufen den Bund um Hilfe, eine Arbeitsgruppe soll sich um Details und Lösungen kümmern.

Beitragslänge:
1 min
Datum:

Wie läuft die Registrierung der Flüchtlinge?

Die EU-Staaten haben sich darauf verständigt, dass Kriegsflüchtlinge aus der Ukraine aufgenommen werden, ohne einen Asylantrag stellen zu müssen. Sie erhalten erst einmal Schutz für ein Jahr. Dieser kann auf bis zu drei Jahre verlängert werden.

Für die regierende Bürgermeisterin Berlins, Franziska Giffey SPD, sind die ukrainischen Flüchtlinge bestimmendes Thema. Sie fordert finanzielle Unterstützung der Länder vom Bund.

Beitragslänge:
3 min
Datum:

Anders als Asylbewerber müssen sie also nicht beim Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (Bamf) vorstellig werden, um Schutz zu beantragen. Ein Teil der Ankommenden hat sich aber bereits am Zielort bei der Ausländerbehörde gemeldet: etwa um staatliche Unterstützung zu erhalten oder damit die Kinder zur Schule gehen können. Die Registrierung bei der Behörde ist auch notwendig für alle, die arbeiten wollen.

Das Bamf ist dennoch beteiligt. Die Nürnberger Behörde soll helfen, damit die Ankommenden erkennungsdienstlich erfasst werden: Es werden Fotos gemacht und Fingerabdrücke genommen.

Wie sieht es mit den Aufnahmekapazitäten aus?

Aktuell kommen täglich zwischen 12.000 und 15.000 Flüchtlinge an, vor allem Frauen, Kinder und ältere Menschen. Bisher ist noch für jeden von ihnen ein Schlafplatz gefunden worden. Doch mancherorts wird es schon eng. Auch weil die Zahl der Asylbewerber aus anderen Staaten zuletzt wieder leicht gestiegen war und die Ankunft von geflüchteten Afghanen erst wenige Monate zurückliegt.

Ohne private Initiative geht es nicht.

Beitragslänge:
6 min
Datum:

Berlins Regierende Bürgermeisterin, Franziska Giffey (SPD), hat klar gesagt: Eine "Obergrenze" gebe es nicht. Dass Menschen in Turnhallen untergebracht werden, wie 2015 und 2016, als Hunderttausende Asylbewerber kamen - unter ihnen viele Syrer - solle diesmal aber vermieden werden.

Wie werden die Flüchtlinge verteilt?

Um Berlin und andere Großstädte an den Haupt-Bahnstrecken zu entlasten, werden inzwischen Busse und Sonderzüge eingesetzt. Die Bundesregierung hat auf Forderungen der Länder reagiert und plant jetzt eine Verteilung der Ukraine-Flüchtlinge nach dem sogenannten Königsteiner Schlüssel, der sich nach Bevölkerungsgröße und Steueraufkommen richtet. Wer dauerhaft bei Verwandten unterkommt, kann allerdings selbst entscheiden, wo er oder sie bleibt.

Welche staatlichen Leistungen gibt es und wer bezahlt das?

Die Flüchtlinge haben Anspruch auf Unterbringung, Kleidung, Nahrungsmittel und Gesundheitsleistungen. Auch die Integrationskurse stehen ihnen offen. Verpflichtend ist die Teilnahme am Unterricht in deutscher Sprache, Geschichte und Kultur für die Kriegsflüchtlinge aber nicht.

Darüber, wer welche Kosten trägt, haben sich Bund und Länder noch nicht geeinigt. Die Bundesregierung hat zwar eine finanzielle Mitverantwortung eingeräumt. Details sollen aber erst am 7. April final erörtert werden.

Keiner soll hier allein und verloren bleiben. Seit zwei Wochen organisieren Freiwillige die Hilfe für ukrainische Flüchtlinge am Berliner Hauptbahnhof.

Beitragslänge:
2 min
Datum:

Wie werden die Kinder aus der Ukraine unterrichtet?

Zwar hoffen die meisten Flüchtlinge auf eine baldige Rückkehr in die Heimat. Doch deutsche Politiker halten es trotzdem für notwendig, dass die Kinder und Jugendlichen Deutsch lernen und am regulären Schulunterricht teilnehmen.

Ukrainische Lehrkräfte könnten zwar helfen. Da eine Prognose, wann die Lage in der Ukraine eine Rückkehr zulassen wird, aber derzeit unmöglich sei, dürften Integrationsschritte nicht verzögert werden.

Aktuelle Meldungen zu Russlands Angriff auf die Ukraine finden Sie jederzeit in unserem Liveblog:

Zerstörtes Gebäude und Wrack eines Kozak-Panzerwagens in Donbass

Russland greift die Ukraine an - Aktuelles zum Krieg in der Ukraine 

Russlands Angriff auf die Ukraine dauert an. Es gibt Sanktionen gegen Moskau, Waffen für Kiew. Aktuelle News und Hintergründe zum Krieg im Blog.

Aktuelle Nachrichten zur Ukraine

Kiew, 23.05.2022 Ukrainische Polizisten stehen vor dem 21-jährigen russischen Angeklagten im Kriegsverbrecherprozess im Gerichtssaal von Kiew

Nachrichten | heute journal update - Zwei Mütter, zwei Söhne, ein Krieg 

Nadya und Lyudmyla sind Mütter und eng befreundet. Sie kommen aus Kiew Vorort Borodjanka. Lyudmylas Sohn kämpft an der Front. Nadya hat ihren unbewaffneten Sohn verloren. Durch einen russischen …

23.05.2022
von Laura Barnick
Videolänge
Ein russischer Panzer bei der Militärparade des 09. Mai 2022.

Drei Monate Ukraine-Krieg - Schein und Sein der russischen Armee  

Während Russland militärische Größe und Bedrohlichkeit nach außen vermitteln will, häufen sich die Berichte über eine zunehmende Demoralisierung der russischen Truppen.

23.05.2022
von Y. Hehrlein und M. Leidinger
Videolänge
Die Sicherheitsexpertin Claudia Major vor einem Bücherregal. Unten links das ZDFheute live-Logo

Militärexpertin zu drei Monaten Ukraine-Krieg - "Russische Truppen sind ausgelaugt" 

Claudia Major von der Stiftung Wissenschaft und Politik spricht bei ZDFheute live über den Zustand der russischen Armee und den weiteren Kriegsverlauf.

23.05.2022
Videolänge
Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Zur Altersprüfung

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Entweder hast du einen Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert, oder deine Internetverbindung ist derzeit gestört. Falls du die Datenschutzeinstellungen sehen und bearbeiten möchtest, prüfe, ob ein Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus. So lange werden die standardmäßigen Einstellungen bei der Nutzung der ZDFmediathek verwendet. Dies bedeutet, das die Kategorien "Erforderlich" und "Erforderliche Erfolgsmessung" zugelassen sind. Weitere Details erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Möglicherweise hast du einen Ad/Script/CSS/Cookiebanner-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert. Falls du die Webseite ohne Einschränkungen nutzen möchtest, prüfe, ob ein Plugin oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus.