ZDFheute

Söder verteidigt Corona-Vorgehen

Sie sind hier:

Ausgangssperre in Bayern - Söder verteidigt Corona-Vorgehen

Datum:

Bayern prescht im Kampf gegen das Coronavirus in Deutschland vor. Das sorgt für Kritik. Ministerpräsident Markus Söder sieht sich aber keineswegs im Alleingang.

Markus Söder verteidigt sein Vorgehen.
Markus Söder verteidigt sein Vorgehen.
Quelle: Sven Hoppe/dpa/Archivbild

Bayerns Ministerpräsident Markus Söder (CSU) hat die verhängten Ausgangsbeschränkungen im Kampf gegen das neuartige Coronavirus gerechtfertigt. Mit Blick auf rasant steigende Zahlen an Infizierten und Toten sagte er dem Radiosender Antenne Bayern: "Das ist wirklich eine dramatische Situation." Er hoffe auf ein gemeinsames Vorgehen der Bundesländer.

Er wolle Bayern nicht einsperren, sagte Söder. Aber: "Die ganze Welt reagiert. Dann muss auch Deutschland letztlich reagieren."

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.