Sie sind hier:

Kampf um Stahlwerk : Letzte Ukrainer-Bastion in Mariupol vor Fall

Datum:

Das Asow-Stahlwerk war die letzte ukrainische Stellung in Mariupol. Mehr als 260 Kämpfer hätten sich ergeben, meldet Moskau. Kiew erklärt hingegen, sie hätten ihre Aufgabe erfüllt.

Der ukrainische Generalstab teilt mit, mehr als 260 Soldaten seien aus dem Asow-Stahlwerk in Mariupol herausgekommen.

Beitragslänge:
1 min
Datum:

Nach monatelanger russischer Belagerung ist ein Ende des symbolisch und strategisch wichtigen Kampfes um das Asowstal-Stahlwerk in der Hafenstadt Mariupol näher gerückt.

In der Nacht wurden mehr als 260 ukrainische Kämpfer aus dem Werk in russisch-kontrolliertes Gebiet gebracht, wie beide Seiten bestätigten. Moskau sprach von einer Massenkapitulation, während Kiew erklärte, die Soldaten hätten ihren Auftrag erfüllt. Sie sollten gegen russische Kriegsgefangene ausgetauscht werden.

Am Dienstag wurde weiter darüber verhandelt, ob und unter welchen Bedingungen auch die restlichen Kämpfer aus dem Werk freikommen sollen. Wie viele das noch sind, war unklar.

Das Asow-Stahlwerk war die letzte ukrainische Stellung in Mariupol. Mehr als 260 Kämpfer hätten sich ergeben, meldet Moskau. Kiew erklärt hingegen, sie hätten ihre Aufgabe erfüllt.

Beitragslänge:
1 min
Datum:

Verletzte in Klinik der Stadt Nowoasowsk

Die ukrainische Vize-Verteidigungsministerin Hanna Maljar teilte mit, von 264 Kämpfern aus dem Werk seien 53 Schwerverwundete in eine Klinik in der Stadt Nowoasowsk gebracht worden, der Rest über einen humanitären Korridor in das vom russischen Militär besetzte Oleniwka.

Der Sprecher des russischen Verteidigungsministeriums, Igor Konaschenkow, sprach von 265 Evakuierten und 51 Schwerverletzten. In einem vom Ministerium veröffentlichten Video war zu sehen, wie russische Soldaten die unbewaffneten Ukrainer durchsuchten, bevor diese in Busse stiegen. Einige mussten auf Bahren getragen werden.

Was geschah mit den Soldaten aus dem Stahlwerk in Mariupol? Informationen von ZDF-Reporter Dara Hassanzadeh:

Wie wahrscheinlich ist ein schneller Gefangenenaustausch zwischen Russland und Ukraine? ZDF-Korrespondent Dara Hassanzadeh berichtet aus Uman.

Beitragslänge:
1 min
Datum:

Das weitläufige Asowstal-Gelände war die letzte Bastion des ukrainischen Widerstands in der russisch besetzten Hafenstadt im Süden des Landes. Bringt Moskau es unter seine Kontrolle, wäre das der bisher größte militärische Erfolg in dem seit fast drei Monaten schleppenden verlaufenden Angriffskrieg in der Ukraine.

Außerdem würden dadurch Truppen frei, die an anderen Fronten eingesetzt werden könnten, wo sie dringend benötigt werden. Die Ukraine wiederum könnte Kämpfer, die in den vergangenen, entbehrungsreichen Monaten zu Helden des Widerstands geworden waren, lebend aus einer ausweglosen Lage herausholen und das ebenso als Erfolg verbuchen.

Ukraine: Aufgaben zur Verteidigung von Mariupol erfüllt

Maljar, die ukrainische Vizeverteidigungsministerin, lobte die Verteidiger von Mariupol. Dank ihnen habe die Ukraine enorm wichtige Zeit gewinnen können, um Reserven aufzubauen, Truppen umzugruppieren und sich Hilfe von Partnern zu holen. "Und sie haben all ihre Aufgaben erfüllt." Mit militärischen Mitteln die Blockade des Asowstal-Werks zu lösen, sei jedoch unmöglich.

Das Wichtigste sei jetzt, das Leben der Verteidiger von Mariupol zu wahren. Die ukrainischen Truppen in Asowstal haben nach eigenen Angaben 82 Tage lang in Bunkern und Tunneln teils verletzt und unter widrigsten Bedingungen ausgeharrt, um dem Rest des Landes im Kampf gegen die russischen Streitkräfte Zeit zu verschaffen.

Auf das Asow-Stahlwerk in Mariupol regnet es Phosphorbomben und hunderte Kämpfer sollen nach wie vor in der umzingelten Industriezone ausharren.

Beitragslänge:
2 min
Datum:

Selenskyj: Ukraine braucht ukrainische Helden lebend

Auch Präsident Wolodymyr Selenskyj betonte in seiner täglichen Videoansprache: "Wir hoffen, dass wir das Leben unserer Leute retten können".

Es gibt Schwerverletzte unter ihnen. Sie werden versorgt. Die Ukraine braucht ukrainische Helden lebend.
Präsident Wolodymyr Selenskyj

Man arbeite nun auf einen Gefangenenaustausch hin, damit die ukrainischen Kämpfer nach Hause zurückkehren könnten, sagte Maljar. Zudem gebe es Bemühungen um eine Rettung der im Werk verbliebenen Verteidiger.

Der Vorsitzende des russischen Parlaments, Wjatscheslaw Wolodin, stellte sich aber gegen einen Austausch aller Kämpfer aus dem Stahlwerk. Einige von ihnen seien Kriegsverbrecher, die vor Gericht gestellt werden müssten, sagte er.

Heftige Raketenangriffe auf Mariupol

Die Hafenstadt Mariupol war bereits kurz nach dem russischen Einmarsch im Februar eingekesselt worden. Die strategisch wichtige Großstadt war heftigen Bomben- und Raketenangriffen ausgesetzt. Experten und ukrainische Behörden gehen von Tausenden Toten in der Zivilbevölkerung aus.

Aktuelle Meldungen zu Russlands Angriff auf die Ukraine finden Sie jederzeit in unserem Liveblog:

Atomkraftwerk Saporischschja am 08.03.2022
Liveblog

Russland greift die Ukraine an - Aktuelles zum Krieg in der Ukraine 

Russlands Angriff auf die Ukraine dauert an. Es gibt Sanktionen gegen Moskau, Waffen für Kiew. Aktuelle News und Hintergründe zum Krieg im Blog.

Aktuelle Nachrichten zur Ukraine

Putin auf Landkarte mit Russland, Ukraine, Georgien und Syrien
Story

Nachrichten | Politik - Putins Kriege, Putins Ziele 

Tschetschenien, Georgien, Syrien, Ukraine: Russland hat unter Putin schon in mehreren Ländern gekämpft. Zwischen den Kriegen gibt es Parallelen – hier die Hintergründe verstehen.

Ukraine, Donezk: Ein ukrainischer Soldat steht an der Trennlinie zu pro-russischen Rebellen in der Region Donezk. In der Ukraine-Krise haben die USA und Russland bei Gesprächen in Genf zunächst auf ihren bekannten Standpunkten beharrt.
Thema

Nachrichten | Thema - Alles zum Russland-Ukraine-Konflikt 

Russland führt Krieg gegen die Ukraine. Es gibt zahlreiche Sanktionen des Westens gegen Russland und in der Nato abgestimmte Waffenlieferungen an die Ukraine. Alle Nachrichten und Hintergründe.

Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Zur Altersprüfung

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Entweder hast du einen Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert, oder deine Internetverbindung ist derzeit gestört. Falls du die Datenschutzeinstellungen sehen und bearbeiten möchtest, prüfe, ob ein Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus. So lange werden die standardmäßigen Einstellungen bei der Nutzung der ZDFmediathek verwendet. Dies bedeutet, das die Kategorien "Erforderlich" und "Erforderliche Erfolgsmessung" zugelassen sind. Weitere Details erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Möglicherweise hast du einen Ad/Script/CSS/Cookiebanner-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert. Falls du die Webseite ohne Einschränkungen nutzen möchtest, prüfe, ob ein Plugin oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus.