Sie sind hier:

EKD-Ratsvorsitzender - Bedford-Strohm offen für Muezzin-Ruf in Köln

Datum:

Der EKD-Ratsvorsitzende Bedford-Strohm ist offen für den Muezzin-Ruf in Köln. Dass Muslime hier ihre Religion ausübten, gehöre für ihn zu einer demokratischen Gesellschaft.

Heinrich Bedford-Strohm während eines Medienkongresses in Mainz.
EKD-Ratsvorsitzender Heinrich Bedford-Strohm während eines Medienkongresses in Mainz.
Quelle: dpa

In der Debatte um den Muezzin-Ruf in Köln hat der Ratsvorsitzende der Evangelischen Kirche (EKD) in einem Interview Sympathien für das Modellprojekt gezeigt. Selbstverständlich habe Glockengeläut in der westlichen Kultur bisher einen anderen Stellenwert als der Muezzinruf, sagte Heinrich Bedford-Strohm dem "Mannheimer Morgen".

Religion im privaten Kämmerlein ausüben?

"Aber gleichzeitig sind wir eine Kultur, die sich weiterentwickelt", so der EKD-Ratsvorsitzende weiter. Deswegen müsse der interreligiöse Dialog intensiviert werden. Er führte weiter aus:

Dass Muslime hier leben, dass sie auch ihre Religion ausüben, und nicht nur im privaten Kämmerlein, gehört für mich zu einer demokratischen Gesellschaft.
EKD-Ratsvorsitzender Heinrich Bedford-Strohm

Gleichzeitig sei das Christentum die hier gewachsene Kultur. "Jetzt sind wir in einem Findungsprozess, wie man die Tatsache, dass Muslime hier ihren Glauben auch leben dürfen, vor Ort gestaltet."

Judentum und Christentum kennen den Begriff des "Heiligen". Nicht so der Islam. Die Theologin Dr. Hamideh Mohagheghi erläutert im "Forum am Freitag" die Gründe.

Beitragslänge:
14 min
Datum:

Allerdings betonte Bedford-Strohm, dass es sich dabei jeweils um eine Frage handele, die "sehr stark vor Ort" geklärt werden müsse, da es ganz unterschiedliche Kulturen interreligiösen Dialogs gebe.

Diskussion um Muezzin-Ruf in Köln

Seit dem 8. Oktober können Moscheegemeinden in Köln eine Genehmigung für einen Ruf des Muezzins zum mittäglichen Freitagsgebet beantragen. Bislang sind zwar noch keine Anträge eingegangen, die Diskussion um die Initiative ist jedoch bereits im vollen Gange.

Das Hauptargument der Kritiker: Der Muezzin-Ruf könne als Machtdemonstration umstrittener muslimischer Verbände verstanden werden. Die Kölner Oberbürgermeisterin Henriette Reker (parteilos) will das Projekt als Ausdruck gelebter Vielfalt und friedlichen Zusammenlebens verstanden wissen.

Zweite Synodalversammlung der katholischen Kirche

Synodalversammlung in Frankfurt - Rückenwind für Reformen in der Kirche 

Auf der Synodalversammlung in Frankfurt ringen die deutschen Katholiken um Richtungsentscheidungen. Nach anfänglicher Skepsis überwiegt die Hoffnung auf Veränderung in der Kirche.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Entweder hast du einen Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert, oder deine Internetverbindung ist derzeit gestört. Falls du die Datenschutzeinstellungen sehen und bearbeiten möchtest, prüfe, ob ein Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus. So lange werden die standardmäßigen Einstellungen bei der Nutzung der ZDFmediathek verwendet. Dies bedeutet, das die Kategorien "Erforderlich" und "Erforderliche Erfolgsmessung" zugelassen sind. Weitere Details erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.