Sie sind hier:

Raubgut aus heutigem Nigeria - Deutschland will Benin-Bronzen zurückgeben

Datum:

Rund 1.100 Benin-Bronzen sind in zahlreichen deutschen Museen zu finden. Sie sind ein Symbol für Raubgut aus kolonialen Zeiten. Nun will Deutschland sämtliche Bronzen übereignen.

Geraubte Kulturgüter aus der Kolonialzeit
Die Benin-Bronzen sind Kunstwerke aus dem Palast des damaligen Königreichs Benin (Archivbild).
Quelle: Daniel Bockwoldt/dpa

Deutschland will die Eigentumsrechte an den als Raubgut aus der Kolonialzeit geltenden Benin-Bronzen den nigerianischen Verhandlungspartnern übereignen. In einer Absichtserklärung wurden die Eckpunkte dafür in der nigerianischen Hauptstadt Abuja unterzeichnet. Zudem sind weiter "substanzielle Rückgaben" vorgesehen.

Die Objekte stammen größtenteils aus den britischen Plünderungen des Jahres 1897. Es sind Kunstwerke aus dem Palast des damaligen Königreichs Benin. Rund 1.100 Bronzen sind in zahlreichen deutschen Museen zu finden, auch im Berliner Humboldt Forum sollen sie gezeigt werden.

Benin-Bronzen sind Schätze der afrikanischen Kunst, häufig zu finden in deutschen Museen - wohin sie oft nur unrechtmäßig gelangten: Durch Kolonialraub.

Beitragslänge:
3 min
Datum:

Rückgaben: Prozess soll im zweiten Quartal 2022 beginnen

"Die deutsche Regierung und das deutsche Volk haben einen mutigen Schritt gemacht, indem sie sich bereit erklärt haben, die Artefakte freiwillig und ohne großen Zwang von Seiten Nigerias zurückzugeben", sagte der Informations- und Kulturminister des westafrikanischen Landes, Alhaji Lai Mohammed.

Für das Auswärtige Amt hatte der für Kulturpolitik zuständige Abteilungsleiter Andreas Görgen die Gespräche geleitet: "Wir sind uns einig, dass der zu Rückgaben führende Prozess im zweiten Quartal des nächsten Jahres mit Eigentumsübergang an den Objekten beginnen soll", sagte er der dpa.

Für Nigeria sind die Benin-Bronzen spirituelle Tagebücher, Zeugen der Geschichte.

Beitragslänge:
2 min
Datum:

Bronzen sollen weiterhin in deutschen Museen ausgestellt werden

Zudem gebe es eine Übereinstimmung mit allen nigerianischen Seiten, dass alle daran interessiert seien, dass weiterhin Objekte in Deutschland gezeigt werden. "Das war auch ein nigerianischer Wunsch."

Die Zusammenarbeit solle sich nicht nur auf die Restitution und Zirkulation beziehen, sondern auch Zusammenarbeit in der Archäologie, Engagement in der kulturellen Infrastruktur und Ausbildung von Museumsmanagerinnen und -managern umfassen. Einzelheiten sollen voraussichtlich im Dezember vereinbart werden.

Die wichtigsten Bronzen-Bestände sind zu finden im Linden-Museum (Stuttgart), dem Museum am Rothenbaum (Hamburg), dem Rautenstrauch-Joest-Museum (Köln), den Völkerkundemuseen Dresden/Leipzig sowie dem Ethnologischen Museum in Berlin.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Entweder hast du einen Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert, oder deine Internetverbindung ist derzeit gestört. Falls du die Datenschutzeinstellungen sehen und bearbeiten möchtest, prüfe, ob ein Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus. So lange werden die standardmäßigen Einstellungen bei der Nutzung der ZDFmediathek verwendet. Dies bedeutet, das die Kategorien "Erforderlich" und "Erforderliche Erfolgsmessung" zugelassen sind. Weitere Details erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.