Sie sind hier:

Verbraucherschützer : Zwei Euro für Sprit "absolut möglich"

Datum:

Steigende Benzinpreise belasten viele Menschen in Deutschland. Die Pendlerpauschale hilft ihnen, aber die hat eine Schlagseite, bemängeln Verbraucherschützer.

Klaus Müller, Vorstand Bundesverband Verbraucherzentrale, im ZDF-Morgenmagazin

Beitragslänge:
5 min
Datum:

Deutschlands oberster Verbraucherschützer Klaus Müller hält einen Anstieg des Benzinpreises auf zwei Euro pro Liter im kommenden Jahr für "absolut möglich". Es gebe einerseits die klimapolitischen Beschlüsse der Bundesregierung, andererseits Effekte am Markt, die sich auf eine Verteuerung der Spritpreise auswirkten, sagte der Chef des Verbraucherzentrale Bundesverbands (vzbv) im ZDF-Morgenmagazin.

Zur Entlastung der Verbraucher forderte er ein "einkommensunabhängiges Mobilitätsentgelt". Denn:

Zur Wahrheit gehört dazu: Autofahren mit Verbrennungsmotor wird teurer werden.
Klaus Müller, Verbraucherzentrale Bundesverband

Wer dies verschleiere, nehme die Menschen und die Klimakrise nicht ernst.

Der CO2-Preis macht das Tanken seit Anfang des Jahres teurer. Doch die Zusatzkosten belasten vor allem Geringverdiener.

Beitragslänge:
1 min
Datum:

Kritik an CSU-Vorschlag zu Pendlerpauschale

Den CSU-Vorschlag, den Preisanstieg durch eine Anhebung der Pendlerpauschale abzufedern, kritisierte Müller als sozial ungerecht. Die Pendlerpauschale wirke so, "dass sie Verbrauchern mit höherem Einkommen eine wesentlich größere Entlastung gibt". Dies liege in der Natur des deutschen Einkommenssteuersystems.

Der vzbv schlage als Alternative vor, unabhängig von ihrem Einkommen allen Menschen in Deutschland ein "Mobilitätsentgelt" auszuzahlen. Damit würde ein "sozialer Ausgleich" geschaffen, argumentierte Müller. Er forderte zudem massive Investitionen in Bus und Bahn, vor allem auf dem Land.

Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Zur Altersprüfung

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Entweder hast du einen Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert, oder deine Internetverbindung ist derzeit gestört. Falls du die Datenschutzeinstellungen sehen und bearbeiten möchtest, prüfe, ob ein Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus. So lange werden die standardmäßigen Einstellungen bei der Nutzung der ZDFmediathek verwendet. Dies bedeutet, das die Kategorien "Erforderlich" und "Erforderliche Erfolgsmessung" zugelassen sind. Weitere Details erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Möglicherweise hast du einen Ad/Script/CSS/Cookiebanner-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert. Falls du die Webseite ohne Einschränkungen nutzen möchtest, prüfe, ob ein Plugin oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus.