ZDFheute

Rufe nach Hilfe für berufstätige Eltern

Sie sind hier:

Wegen Corona-Schließungen - Rufe nach Hilfe für berufstätige Eltern

Datum:

Wegen der Corona-Pandemie schließen Kitas und Schulen. Für berufstätige Eltern wird das zum Problem. Jetzt verlangen Politiker Abhilfe.

Eine Jacke hängt nach Schulschluss im Gang einer Grundschule an einer Garderobe
Die Politik fordert nach den Schulschließungen Lösungen für besrufstätige Eltern.
Quelle: Marijan Murat/dpa

Infolge der Coronavirus-Pandemie stehen Schul- und Kita-Schließungen bevor. Jetzt wird der Ruf nach schnellen Lösungen für berufstätige Eltern laut. Die SPD-Vizevorsitzende Anke Rehlinger forderte gesetzliche Änderungen, um Eltern eine Betreuung ihrer Kinder zu erleichtern. "Im schlimmsten Fall müssen Eltern dafür unbezahlten Urlaub nehmen, wenn der Arbeitgeber keine kulanten Lösungen wie Home-Office oder Überstundenabbau anbietet", sagte sie der "Rheinischen Post".

Die Praxisärzte drängen ebenfalls auf rasche Klarheit. Niedergelassene Ärzte und Praxismitarbeiter seien wie Feuerwehrleute, Polizisten, Krankenschwestern und viele andere auch Eltern, sagte der Chef der Kassenärztlichen Bundesvereinigung, Andreas Gassen. Sie bräuchten nun schnelle Unterstützung von Kommunen und Landesregierungen beim Organisieren einer Betreuung, um den Praxisbetrieb nicht herunterfahren zu müssen.

Sehen Sie hier einen Beitrag zum Thema Schulschließungen:

Wer betreut die Kinder, wenn Schulen und Kitas geschlossen werden?

Beitragslänge:
3 min
Datum:

Arbeitgeber sollen Beschäftigten entgegenkommen

Der Deutsche Städte- und Gemeindebund forderte die Arbeitgeber auf, ihren Beschäftigten entgegenzukommen und mit ihnen "flexible Lösungen" zu finden. Diese gelte auch für die Kommunen. Hauptgeschäftsführer Gerd Landsberg sagte der "Welt": "Es wäre sicher hilfreich, wenn die zuständigen Landesbehörden entsprechende Absprachen mit den Arbeitgeberverbänden anstreben würden."

Er wies auf den Paragrafen 616 des Bürgerlichen Gesetzbuches hin, der vorsehe, "dass unter bestimmten Umständen Eltern wegen einer Krankheit oder Betreuungsnotwendigkeit ihres Kindes vorübergehend der Arbeit fernbleiben dürfen". Dort heißt es, dass man einen Vergütungsanspruch nicht verliert, wenn man die vereinbarte Dienstleistung ohne eigenes Verschulden "für eine verhältnismäßig nicht erhebliche Zeit" nicht erbringen kann.

Sehen Sie hier, wie sich das Coronavirus auf Kinder auswirkt:

Nachrichten | heute -
Coronavirus bei Kindern
 

Arzt und Medizinjournalist Dr. Christoph Specht gibt Antworten

Videolänge:
3 min

Furcht vor Arbeitsausfällen in Kliniken

Der Präsident der Deutschen Krankenhausgesellschaft, Gerald Gaß, befürchtet wegen der Schutzmaßnahmen Arbeitsausfälle in Kliniken. "Wenn jetzt flächendeckend Schulen und Kitas geschlossen werden, dann muss die Politik dafür sorgen, dass das medizinische Personal trotzdem seiner Arbeit nachgehen kann", sagte Gaß in der "Saarbrücker Zeitung" "Eine Notbetreuung der Kinder von Ärzten, Schwestern und Pflegern ist dringend erforderlich"

Leeres Klassenzimmer

Corona-Vorsichtsmaßnahme -
Schulen und Kitas dicht - ein Überblick
 

Fast flächendeckend bleiben in Deutschland Schulen und Kitas dicht. Ein Überblick über die Regelungen in den Bundesländern.

Die Vizechefin der FDP-Bundestagsfraktion, Katja Suding, mahnte dafür aber einen strikten Gesundheitsschutz an. Es brauche "sehr kleine Betreuungsgruppen, große räumliche Trennung zwischen den Gruppen, keine gemeinsame Nutzung von Gemeinschaftsräumen, besondere Hygienemaßnamen", sagte sie der "Welt".

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.