Sie sind hier:

Telefonat der beiden Präsidenten : Biden will Selenskyj unterstützen

Datum:

Joe Biden ist seit Januar US-Präsident. Nun hat er das Gespräch mit seinem ukrainischen Amtskollegen gesucht - und Wolodymyr Selenskyj US-Unterstützung zugesichert.

Joe Biden, Präsident der USA.
Joe Biden will Wolodymyr Selenskyi unterstützen. (Archivbild)
Quelle: Evan Vucci/AP/dpa/Archivbild

US-Präsident Joe Biden hat seinem ukrainischen Kollegen Wolodymyr Selenskyj in einem Telefonat versichert, dass er auf die "unerschütterliche Unterstützung" Amerikas für die Souveränität des Landes zählen könne.

USA werfen Russland "anhaltende Aggression" vor

Das Weiße Haus warf Russland in der Mitteilung "anhaltende Aggression" im Donbass und auf der Krim vor. Biden habe Selenskyj darüber hinaus Unterstützung bei dessen Anstrengungen zugesagt, die Korruption zu bekämpfen und Reformen umzusetzen. Thema sei auch die Eindämmung der Corona-Pandemie gewesen.

Selenskyj verlieh in Kiew seiner Freude über das Gespräch Ausdruck. Bei Twitter schrieb er:

Wir stehen Schulter an Schulter, wenn wir unsere Demokratien bewahren müssen.

Spannungen wegen Krim-Annexion

Erklärungen des ukrainischen Verteidigungsministeriums, wonach die USA ihre Unterstützung "im Fall einer Eskalation" in der Ostukraine zugesichert hätten, hatten am Freitag bewirkt, das Moskau vor weiteren Spannungen in der Konfliktregion warnte.

Russland hatte die Halbinsel Krim vor sieben Jahren nach einem umstrittenen Referendum annektiert. Die internationale Gemeinschaft sieht die Krim weiter als Teil der Ukraine. Unter anderem die EU und die USA haben wegen der Annexion Sanktionen gegen Russland verhängt.

Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Zur Altersprüfung

Du bist dabei, den Kinderbereich zu verlassen. Möchtest du das wirklich?

Wenn du den Kinderbereich verlässt, bewegst du dich mit dem Profil deiner Eltern in der ZDFmediathek.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Entweder hast du einen Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert, oder deine Internetverbindung ist derzeit gestört. Falls du die Datenschutzeinstellungen sehen und bearbeiten möchtest, prüfe, ob ein Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus. So lange werden die standardmäßigen Einstellungen bei der Nutzung der ZDFmediathek verwendet. Dies bedeutet, das die Kategorien "Erforderlich" und "Erforderliche Erfolgsmessung" zugelassen sind. Weitere Details erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Möglicherweise hast du einen Ad/Script/CSS/Cookiebanner-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert. Falls du die Webseite ohne Einschränkungen nutzen möchtest, prüfe, ob ein Plugin oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus.