Sie sind hier:

Billionen gegen Corona-Krise - Einigung auf US-Konjunkturpaket

Datum:

Seit Tagen zogen sich in den USA die Verhandlungen über das Paket hin, das die Folgen der Corona-Pandemie abfedern soll. In der Nacht gab es jetzt den Durchbruch.

US-Präsident Donald Trump im Weißen Haus.
US-Präsident Donald Trump im Weißen Haus.
Quelle: Alex Brandon/AP/dpa

Das zwei Billionen Dollar schwere Konjunkturpaket gegen die Folgen der Corona-Krise in den USA steht. Nach mehrtägigen Verhandlungen einigten sich die US-Regierung und die Republikaner und Demokraten im Kongress auf die Details des Pakets. Das gab Eric Ueland, ein Spitzenvertreter des Weißen Hauses, bekannt.

Mit dem Paket sollen die Auswirkungen der Pandemie auf die US-Wirtschaft abgefedert werden. Unter anderem sind Einmalzahlungen von 1.200 Dollar an die meisten Amerikaner vorgesehen.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.