ZDFheute

19 Millionen Kinder sind Binnenflüchtlinge

Sie sind hier:

Unicef-Bericht - 19 Millionen Kinder sind Binnenflüchtlinge

Datum:

Mehr Kinder als jemals zuvor sind in ihren Ländern auf der Flucht. Allein im vergangenen Jahr wuchs ihre Zahl um zwölf Millionen.

Fluechtlingskinder in der jemenitischen Stadt Hudaida.
Von zu Hause vertrieben: Fluechtlingskinder in der jemenitischen Stadt Hudaida.
Quelle: dpa

Etwa 19 Millionen Kinder leben derzeit als Binnenflüchtlinge in ihren Ländern. Das seien mehr als jemals zuvor, heißt es in einem Bericht des UN-Kinderhilfswerks Unicef für das Jahr 2019. Allein in diesem Zeitraum wuchs die Zahl demnach um zwölf Millionen Kinder.

3,8 Millionen von ihnen seien auf der Flucht vor gewaltsamen Konflikten. 8,2 Millionen flohen laut dem Bericht "Lost at Home" vor Naturkatastrophen wie Überflutungen und Stürmen.

Unicef fordert "strategische Investitionen"

Das Kinderhilfswerk rief die Staatengemeinschaft zu "strategischen Investitionen" und gemeinsamen Anstrengungen von Regierungen und humanitären Organisationen für die Versorgung und Sicherheit der Opfer auf.

Wenn neue Krisen wie die Covid-19-Pandemie auftreten, sind diese Kinder besonders verwundbar.
Henrietta Fore, Unicef-Exekutivdirektorin

In diesem Bericht erfahren Sie mehr über das Leid von syrischen Kindern auf der Flucht:

Fast eine Millionen Menschen sind im Nordwesten Syriens auf der Flucht. Die humanitäre Katastrophe dort wird immer größer. Im letzten großen Rebellengebiet um die Stadt Idlib haben Flüchtende kaum noch Orte zum Leben.

Beitragslänge:
6 min
Datum:

Es sei entscheidend, dass Regierungen und Helfer zusammenarbeiten, um Gesundheit, Schulbildung und Schutz sicherzustellen. Oft lebten diese Kinder in überfüllten Flüchtlingslagern, in denen die nötige körperliche Distanz zum Schutz vor Ansteckung mit dem Coronavirus nicht eingehalten werden könne. Ihnen drohe zudem Ausbeutung in Form von Kinderarbeit und Missbrauch.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.