Sie sind hier:

Baerbock zum Ukraine-Konflikt : Warnung vor "gravierenden Konsequenzen"

Datum:

Außenministerin Baerbock hat mit ihrem US-Amtskollegen über Lösungen des Ukraine-Konflikts beraten. Weitere Aggression Russlands werde entschiedene Konsequenzen haben, sagte sie.

Nach einem gemeinsamen Gespräch mit dem US-Außenminister in Berlin forderte Annalena Baerbock Russland dazu auf, dringend "Schritte zur Deeskalation" im Ukraine-Konflikt zu unternehmen.

Beitragslänge:
3 min
Datum:

Bundesaußenministerin Annalena Baerbock bekräftigte nach einem Treffen mit US-Ressortchef Antony Blinken die Haltung des Westens. "Wir sind uns einig, der einzige Weg aus der Krise ist ein politischer Weg, und dieser Weg führt nur über den Dialog", sagte sie in Berlin. Leider spreche das russische Verhalten "eine andere Sprache", sagte sie und verwies auf Truppenverlegungen an die Grenze zur Ukraine und Manöver mit Belarus.

Jede weitere Aggression werde entschiedene Konsequenzen haben, auch wenn dies wirtschaftliche Folgen auf der eigenen Seite bedeute. Es gehe um den Erhalt der europäischen Friedensordnung, die von existenzieller Bedeutung sei. Jede Art von weiterer Aggression zöge "gravierende Konsequenzen" nach sich.

Blinken: Jeglicher Grenzübertritt ist eine Aggression

Auch US-Außenminister Blinken wiederholte seine Warnungen an die Adresse Moskaus. Die USA und ihre Alliierten seien sich einig, dass Russland bei einer Aggression gegen die Ukraine mit zügigen und massiven Kosten rechnen müsse, sagte Blinken. Gemeinsames Ziel sei es, einen diplomatischen Weg zur Deeskalation zu finden. Welchen Weg Russland auch immer wähle, es werde die USA und ihre Verbündeten vereint vorfinden.

Er stellte auch klar, dass jeglicher Grenzübertritt seitens russischer Truppen eine Aggression sei und eine "schnelle, ernsthafte und gemeinsame Antwort" der westlichen Alliierten provozieren würde. Im Interview mit dem ZDF heute journal präzisierte er das noch einmal:

Wenn ein russischer Soldat über die Grenze in die Ukraine eindringt, dann haben wir es mit einem wirklich profunden Problem zu tun. Denn das ist ein ganz klarer Angriff auf die Ukraine. Ob es sich nun um einen oder um tausend Soldaten handelt.
Antony Blinken, US-Außenminister

Nord Stream 2 ist mögliches Druckmittel gegen Moskau

Blinken sieht in der umstrittenen russisch-deutschen Gaspipeline Nord Stream 2 ein "Druckmittel" gegen Moskau im Ukraine-Konflikt.

Es ist auch erwähnenswert, dass noch kein Gas durch Nord Stream fließt, was bedeutet, dass die Pipeline ein Druckmittel für Deutschland, die Vereinigten Staaten und unsere Verbündeten ist, nicht für Russland.
Antony Blinken, US-Außenminister

Das sei zweifelsohne etwas, das Moskau bei seinen Überlegungen berücksichtige, so Blinken. "Wir befinden uns also an einem entscheidenden Punkt." Die fertige, aber noch nicht für den Betrieb freigegebene Pipeline soll künftig Gas von Russland nach Deutschland pumpen - in Umgehung der Ukraine. Präsident Wladimir Putin zufolge wird mit Nord Stream 2 Gas in Europa wieder billiger.

Die Pipeline Nord Stream 2 wird, so der Plan, bald über die Ostsee russisches Gas nach Deutschland und Mitteleuropa bringen. So soll die Energieversorgung sichergestellt werden, heißt es.

Beitragslänge:
29 min
Datum:

Warum ist die Lage im Ukraine-Konflikt so angespannt?

Nach Einschätzung der USA sind etwa 100.000 russische Soldatinnen und Soldaten an der Grenze zur Ukraine stationiert. Wegen des massiven russischen Truppenaufmarschs befürchtet der Westen, dass Russland einen Einmarsch in das Nachbarland vorbereitet. Russland fordert von der Nato Sicherheitsgarantien, darunter einen Verzicht auf eine Osterweiterung. Dies lehnt das Westbündnis ab.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Zur Altersprüfung

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Entweder hast du einen Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert, oder deine Internetverbindung ist derzeit gestört. Falls du die Datenschutzeinstellungen sehen und bearbeiten möchtest, prüfe, ob ein Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus. So lange werden die standardmäßigen Einstellungen bei der Nutzung der ZDFmediathek verwendet. Dies bedeutet, das die Kategorien "Erforderlich" und "Erforderliche Erfolgsmessung" zugelassen sind. Weitere Details erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Möglicherweise hast du einen Ad/Script/CSS/Cookiebanner-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert. Falls du die Webseite ohne Einschränkungen nutzen möchtest, prüfe, ob ein Plugin oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus.