Sie sind hier:

Übergangsphase des Brexit endet - Bye-bye Britain

Datum:

Jetzt ist erst mal Schluss: Großbritannien vollzieht zum Jahreswechsel endgültig den Brexit. Ein Rückblick auf die wechselhafte Beziehung zwischen Großbritannien und Europa.

Nach fast einem Jahr der Verhandlungen über den Brexit haben sich die EU und Großbritannien auf einen Handelspakt geeinigt. Wie kam es zum Deal?

Beitragslänge:
3 min
Datum:

Es ist so weit: Mit dem Jahreswechsel schließt Großbritannien den Brexit endgültig ab. Dann endet nach einer elfmonatigen Übergangsphase seit dem EU-Austritt auch die Mitgliedschaft im EU-Binnenmarkt und der Zollunion.

Das in letzter Minute mit der EU ausgehandelte Handels- und Partnerschaftsabkommen soll nun einen harten Bruch vermeiden. Es stellt das Verhältnis zwischen London und dem Kontinent neu auf.

Ein Verhältnis, das in der Geschichte vor allem eines war: wechselhaft und nie so ganz einfach. Ein Rückblick.

Was bedeutet der Handelspakt mit Großbritannien für die Beziehungen mit der EU? Ein Überblick über die Folgen für Wirtschaft und Handel, für den Reiseverkehr und für Studierende.

Beitragslänge:
1 min
Datum:

England und Wales als Teil des Römischen Reichs

Rund 400 Jahre gehörten England und Wales als Provinz Britannien zum Römischen Reich. Die Grenze im Norden markierte der Hadrianswall, nahe der heutigen Grenze zwischen England und Schottland.

Schiffe brachten Waren und Menschen aus allen Ecken des Reiches in die Provinz. Die Bewohner der Hauptstadt Londinium kamen auch aus dem ganzen Römischen Reich, aus dem Nahen Osten, Syrien, Nordafrika oder dem östlichen Mittelmeergebiet. In anderen Städten sah es nicht viel anders aus.

Eng an Kontinent gebunden

Die Römer verließen um 410 die Insel, rund 200 Jahre später kam wieder ein Römer - mit ebenso weitreichenden Folgen. Papst Gregor der Große schickte einen römischen Mönch in die frühere Provinz. Augustinus, auch bekannt als Apostel der Angelsachsen, wurde der erste Erzbischof von Canterbury.

Die Ausstellung "Anglo-Saxon Kingdoms - Art, Word, War" in der British Library führte den Briten 2019 deutlich vor Augen, wie stark die Verbindung zum Kontinent selbst in vermeintlich dunklen Zeiten war.

Boris Johnson hält den Brexit-Vertrag in den Händen

Nachrichten | Thema - "Brexit is done" - und jetzt? 

Großbritannien ist raus aus der EU: Wie geht es nach dem Brexit weiter? Was macht der britische Premier Boris Johnson? Alles zum Brexit hier.

Insbesondere Klöster etablierten sich als Zentren der Wissenschaft und Kultur. Sie pflegten engen Kontakt zum Papst, aber auch zu Klöstern auf dem Kontinent. 1066 kamen die Normannen: das bis heute das letzte Mal, dass England erobert wurde.

Das Land wurde eng an den Kontinent gebunden; dank einer erfolgreichen Heiratspolitik über die Grenzen hinweg erstreckte sich im 12. Jahrhundert das Königreich in seiner größten Ausprägung über ganz Westfrankreich bis an die spanische Grenze. Sprache, Kultur, Verwaltung und Recht wurden maßgeblich durch die Eroberer beeinflusst.

Ein erster Brexit?

War die Reformation in England der erste Brexit? Die Bemühungen König Heinrichs VIII., vom Papst in Rom die Erlaubnis zur Annullierung seiner ersten Ehe zu erhalten, gestalteten sich ähnlich schwierig wie die Brexit-Verhandlungen um einen geordneten Ausstieg. Als es nicht voranging, kappte Heinrich die Beziehungen zum Papst und ernannte sich kurzerhand selbst zum Oberhaupt der Kirche in England.

123 Jahre, von 1714 bis 1837, kamen die Royals aus Hannover; denn der Kurfürst von Braunschweig-Lüneburg bzw. später der König von Hannover regierte gleichzeitig als König von Großbritannien. Die Personalunion endete, als Queen Victoria 1837 den Thron bestieg. In Hannover galt ausschließlich die männliche Erbfolge.

Victoria interessierte sich in erster Linie für England und ihr Empire. Aber sie liebte auch Deutschland und reiste mehrfach zu Verwandtenbesuchen in das Land ihres Ehemanns Albert aus dem Herzogtum Sachsen-Coburg und Gotha. Nicht umsonst nannte man sie die Großmutter Europas - denn Queen Victoria verheiratete ihre neun Kinder und 42 Enkelkinder in den protestantischen Hochadel des Kontinents.

Am 17. Juli 1945 treffen sich "die großen Drei" in Potsdam. Sie stellen die Weichen für Deutschlands Zukunft. Churchills damalige Sekretärin hat die Tage noch gut im Gedächtnis.

Beitragslänge:
2 min
Datum:

Zwei Weltkriege führten zu einem intensiven Engagement Englands auf dem Kontinent. Nach 1945 wollte Großbritannien Teil der europäischen Gemeinschaft werden, scheiterte aber zweimal am definitiven "Non" von Frankreichs Charles de Gaulle. Erst von 1973 an bis 1992 gehörte Großbritannien der Europäischen Wirtschaftsgemeinschaft (EWG), dann der EU an - ein nicht spannungsfreies Verhältnis.

Die Briten und die EU

Die Briten liebten die EU weniger als Europa. Zeitweise kauften sich viele Engländer ein Ferienhaus in der Dordogne. Zur großen Freude der Billigflieger pendelten Briten von dort aus zum Arbeiten nach England.

Andere ließen sich in Spanien nieder, wo das Wetter für ein angenehmes Leben sorgte. Als sie realisierten, welche Folgen der Brexit für sie hatte, gab es Heulen und Zähneklappern - obwohl wohl viele von ihnen für den EU-Ausstieg gestimmt hatten.

Jetzt heißt es erst mal Bye-bye, Britain - doch nicht wenige hoffen wohl auf ein Wiedersehen.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.