Sie sind hier:

Wählen trotz Quarantäne - Was tun, wenn ich am Sonntag Corona bekomme?

Datum:

Kann man wählen, auch wenn man kurz zuvor positiv getestet wird und das Haus nicht verlassen darf? Das geht. ZDFheute erklärt, wie Sie kurzfristig an Briefwahlunterlagen kommen.

Eine Hand steckt den Wahlzettel in die Wahlurne
Auch aus der Quarantäne heraus kann man selbst am Wahlsonntag noch kurzfristig seine Stimme abgeben - mit ein wenig Hilfe von anderen.
Quelle: dpa

Wer positiv auf das Coronavirus getestet wurde, steht unter Quarantäne und darf das Haus erst mal nicht mehr verlassen. Das betrifft derzeit rund 150.000 Menschen in Deutschland. Wer dennoch seine Stimme bei der Bundestagswahl abgeben will, kann eine Briefwahl beantragen - laut Bundeswahlleiter bis spätestens am Freitag vor der Wahl um 18 Uhr.

Doch was, wenn man erst am Samstag oder am Wahltag selbst einen positiven Test bekommt? Die gute Nachricht: Auch dann ist die Stimme nicht verloren. "In besonderen Ausnahmefällen kann ein Wahlschein noch am Wahltag bis 15:00 Uhr beantragt werden, zum Beispiel, wenn bei nachgewiesener plötzlicher Erkrankung der Wahlraum nicht oder nur unter nicht zumutbaren Schwierigkeiten aufgesucht werden kann", heißt es auf der Webseite des Bundeswahlleiters.

Mit dem Briefwahl-Boom der letzten Jahre mehrt sich auch Kritik, die Briefwahl vereinfache Wahlbetrug und führe zu Unregelmäßigkeiten. Was ist dran an den Unterstellungen?

Beitragslänge:
1 min
Datum:

Der Wahlbrief muss ans Wahlamt - nicht zum Wahllokal

Die Unterlagen müssen schriftlich angefordert werden, kurzfristig geht das auch via Email oder Fax, in vielen Kommunen kann man das auch online erledigen. Dann sind Sie aber auf Hilfe angewiesen und müssen jemanden beauftragen, die Papiere abzuholen - verschickt werden sie so kurzfristig natürlich nicht mehr. Das erklärt eine Sprecherin des Bundeswahlleiters gegenüber ZDFheute. Für die Abholung ist eine Vollmacht der oder des Wahlberechtigten und ein Nachweis über die Quarantänepflicht nötig.

Ist der Stimmzettel dann ausgefüllt, brauchen Sie erneut Hilfe - jemand muss den Brief zur Auszählung bringen. Wichtig: Den Brief unbedingt beim zuständigen Wahlamt abgeben, also bei der Adresse, die auf den Umschlag gedruckt ist. Einfach zum nächsten Wahllokal gehen reicht nicht - dort kann man nur persönlich seinen Stimmzettel in die Wahlurne werfen. Der Wahlbrief muss zwingend bis 18 Uhr beim Wahlamt abgegeben oder dort in den Briefkasten geworfen werden. Dann wird die Stimme gezählt. Auch, wenn man wegen Corona in Quarantäne bleiben musste.

"Die Briefwahl ist genauso sicher wie der Gang zur Urne", sagt Bundeswahlleiter Georg Thiel zur Sicherheit der Bundestagswahl.

Beitragslänge:
5 min
Datum:
Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.