Sie sind hier:

Land im Bürgerkrieg - Neue Syrien-Geberkonferenz startet

Datum:

Seit zehn Jahren herrscht Bürgerkrieg in Syrien. Millionen Menschen leiden und brauchen weiter dringend Hilfe. Die UNO will jetzt mehr Geld organisieren.

Leerer Rollstuhl vor den Trümmern eines Krankenhauses in Syrien.
Vor zehn Jahren begann der Konflikt in Syrien.
Quelle: Moawia Atrash/ZUMA Wire/dpa

In Brüssel beginnt heute eine zweitägige Geberkonferenz für Syrien. Die Vereinten Nationen hoffen auf Zusagen in Höhe von 10 Milliarden US-Dollar, um notleidende Menschen in Syrien und Flüchtlinge in den Nachbarländern versorgen zu können.

Insgesamt sind nach UN-Angaben 24 Millionen Kinder, Frauen und Männer auf humanitäre Hilfe angewiesen. Benötigt werden vor allem Lebensmittel, Wasser und Medikamente. Die virtuelle 5. Syrien-Konferenz wird gemeinsam mit der EU ausgerichtet.

Obwohl die Kampfhandlungen in Syrien nachgelassen haben, die Versorgungslage der Menschen ist schlecht: Viele leben in Flüchtlingslager, dem UN-Welternährungsprogramm reichen die Mittel nicht. Nahrungsmangel - neben flächendeckender Zerstörung.

Beitragslänge:
2 min
Datum:

In der Türkei, im Libanon, in Jordanien, im Irak und in Ägypten halten sich rund 5,5 Millionen syrische Flüchtlinge auf. Innerhalb Syriens sind 6,7 Millionen Menschen geflohen. Der Konflikt in Syrien begann vor zehn Jahren mit einem Aufstand, den das Assad-Regime blutig niederschlug. In Kämpfen zwischen der Armee, Rebellen und Terrormilizen starben Hunderttausende Menschen, das Land ist in weiten Teilen verwüstet.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.