ZDFheute

Schäuble für Asylzentren außerhalb der EU

Sie sind hier:

Bundestagspräsident - Schäuble für Asylzentren außerhalb der EU

Datum:

Das Thema Migration hat laut Bundestagspräsident Schäuble in der Corona-Krise nichts von seiner Brisanz verloren. Nun macht er einen Vorschlag.

Bundestagspräsident Wolfgang Schäuble. Archivbild
Bundestagspräsident Wolfgang Schäuble wirbt für Asylzentren außerhalb der EU.
Quelle: Kay Nietfeld/dpa

Bundestagspräsident Wolfgang Schäuble (CDU) hat sich in der Debatte über Migration nach Europa für "Rettungs- und Asylzentren außerhalb der EU" ausgesprochen. In diesen müssten menschliche Lebensbedingungen garantiert werden, auch müssten sie geschützt werden, "etwa unter dem Dach der UN, aber auch durch Engagement der EU", schreibt er in einem Beitrag für die "FAZ".

An einer solchen Mission würden sich laut Schäuble "sicher auch jene Staaten beteiligen, die sich der Verteilung von Migranten bislang verweigern".

Migration: Konflikt zugespitzt statt befriedet

Mit juristischen Mitteln ließen sich die Konflikte zwischen den EU-Mitgliedsstaaten über die Migrationspolitik und Aufnahme von Flüchtlingen nicht lösen, so der Bundestagspräsident. Im Gegenteil:

Der Versuch, verpflichtende Aufnahmequoten durch einen Mehrheitsbeschluss im Rat zu erzwingen, hat den Konflikt nicht befriedet, sondern zugespitzt.
Wolfgang Schäuble (CDU), Bundestagspräsident
Kinder in einem Zelt des Flüchtlingshilfswerkes. Archivbild

79,5 Millionen auf der Flucht -
UN melden mehr Flüchtlinge denn je
 

Immer Menschen fliehen vor Krieg, Armut und Unterdrückung. 2019 war ein Prozent der Weltbevölkerung auf der Flucht. Und das noch vor der Corona-Krise.

Gemeinschaftliche Initiativen seien aber zum Schutz der europäischen Außengrenzen und der Menschen beiderseits dieser Grenzen unabdingbar, "vor allem für das Dilemma der Seenotrettung im Mittelmeer, zu der wir humanitär verpflichtet sind, wissend, damit einem zynischen Schlepperwesen Vorschub zu leisten".

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.