Sie sind hier:

Bundestagswahl : Diese kleinen Parteien stehen auch zur Wahl

Datum:

47 Parteien - manche nur wenige Monate alt - treten zur Bundestagswahl 2021 an. Wofür stehen die 33 "kleinen" Parteien mit einer Landesliste? Eine Übersicht der Wahlprogramme.

Zur Bundestagswahl am 26. September treten 47 Parteien an. Von ihnen 40 mit mindestens einer Landesliste.

Bundesweit auf dem Wahlzettel stehen diese elf Parteien: SPD, AfD, FDP, Die Linke, Freie Wähler, Die Partei, Tierschutzpartei, NPD, ÖDP, MLPD und Volt. "Die CDU in allen Ländern außer Bayern, die Grünen in allen Ländern außer dem Saarland und die CSU nur in Bayern", sagt Bundeswahlleiter Georg Thiel.

Noch nie haben den Wahlberechtigten so viele Parteien zur Auswahl gestanden. Bei der letzten Bundestagswahl 2017 waren es noch 42. Hier ein kleiner Einblick:

Forderungen der Kleinparteien zusammengefasst

Hier finden sie die Positionen der im Bundestag vertretenen großen Parteien.

Wahlplakate am 07.09.2021 in Frankfurt

Parteien im Bundestag - Die Wahlprogramme im Überblick 

Corona-Krise, Klima und Gerechtigkeit: Große Themen und aussichtsreiche Slogans bestimmen den Bundestagswahlkampf. Eine Übersicht, was die Parteien in ihren Programmen versprechen.

von Maurice Mommer
Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Zur Altersprüfung

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Entweder hast du einen Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert, oder deine Internetverbindung ist derzeit gestört. Falls du die Datenschutzeinstellungen sehen und bearbeiten möchtest, prüfe, ob ein Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus. So lange werden die standardmäßigen Einstellungen bei der Nutzung der ZDFmediathek verwendet. Dies bedeutet, das die Kategorien "Erforderlich" und "Erforderliche Erfolgsmessung" zugelassen sind. Weitere Details erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Möglicherweise hast du einen Ad/Script/CSS/Cookiebanner-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert. Falls du die Webseite ohne Einschränkungen nutzen möchtest, prüfe, ob ein Plugin oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus.