Sie sind hier:

Unions-Kanzlerkandidat - Laschet gesteht CDU-Fehler im Wahlkampf ein

Datum:

Armin Laschet nennt die fehlende soziale Botschaft der Union als einen Grund, warum er bei der Wahl gescheitert ist. An den Ampel-Parteien übt er Kritik.

Armin Laschet am 16.10.2021 in Halle.
Armin Laschet
Quelle: dpa

Der gescheiterte Unionskanzlerkandidat Armin Laschet (CDU) hat Fehler in der Wahlkampfstrategie seiner Partei beklagt. Die Union habe "keine klare soziale Botschaft gehabt", sagte Laschet der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung".

Dabei wäre ich nun vielleicht der Kandidat gewesen, der das glaubhaft hätte vertreten können.
Armin Laschet, CDU-Vorsitzender

In Nordrhein-Westfalen jedenfalls stünden die CDU und er persönlich für die "soziale Frage des Zusammenhalts".

Im Bundestagswahlkampf hätten CDU und CSU dann die sozialpolitischen Themen "viel zu wenig betont". Dies zeige sich auch daran, dass die Union bei der Wahl viele Wähler an die SPD verloren habe - "und zwar ältere Wähler".

Rund drei Wochen nach der historischen Wahlniederlage haben CDU-Chef Armin Laschet und sein Vize Jens Spahn die Union auf eine Oppositionsrolle eingestimmt. Kanzlerkandidat Laschet übernahm die alleinige Verantwortung für das Wahlergebnis.

Beitragslänge:
3 min
Datum:

Kritik an Ampel: Zu wenig Außenpolitik

Den Ampel-Parteien SPD, Grüne und FDP, die am Donnerstag in Verhandlungen über die Bildung einer Koalition eintreten wollen, warf Laschet einen Mangel an außenpolitischer Substanz vor.

Dass sich niemand für das fragile Europa interessiert, war schon im Wahlkampf erschütternd, und es macht jetzt in der Regierungsbildung fassungslos.
Armin Laschet, CDU-Vorsitzender

Gerade in Verbindung mit der Klimapolitik brauche Deutschland eine starke Außenpolitik, "die dieses Thema auch auf der ganzen Welt strategisch angeht", sagte Laschet. Er kündigte an, er wolle sein Mandat im Bundestag wahrnehmen und sich solchen globalen und europapolitischen Fragen widmen.

NRW-Minister bei "Lanz" - Laumann: Laschet liegt politisch am Boden 

CDU-Politiker Laumann nimmt bei "Lanz" Armin Laschet in Schutz. Jeder wisse, dass er am Boden liege, man müsse nicht nachtreten. Für die Junge Union gibt es einen Seitenhieb.

Videolänge
3 min
von Felix Rappsilber
ZDFheute Update

Nachrichten | In eigener Sache - Jetzt das ZDFheute Update abonnieren 

Wie laufen die Gespräche über eine neue Regierung? Verpassen Sie nichts mit unserem kompakten Nachrichtenüberblick am Morgen und Abend. Jetzt bequem und kostenlos abonnieren.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.