Sie sind hier:

CDU-NRW nach Laschet  - Mit Wüst geschlossen in den Hoffnungslauf  

Datum:

Hendrik Wüst soll Armin Laschet als Vorsitzender der NRW-CDU folgen. Und am besten auch als Ministerpräsident in den kommenden Jahren. Dazu braucht es: Eine geschlossene NRW-CDU.

Armin Laschet und Hendrik Wüst am 05.10.2021 in Düsseldorf
Armin Laschet und Hendrik Wüst
Quelle: dpa

Armin Laschets Zeit an der Spitze Nordrhein-Westfalens ist vorbei. Verkehrsminister Hendrik Wüst soll ihm nachfolgen. Die CDU an Rhein und Ruhr setzt auf Geschlossenheit, denn der Sieg bei der Landtagswahl im Mai nächsten Jahres ist längst nicht sicher.  

Jetzt haben sie Klarheit in der nordrhein-westfälischen CDU, nach Monaten von Personalspekulationen und Gerüchten: Hendrik Wüst soll der neue starke Mann der CDU Nordrhein-Westfalens werden und zwar schnell.

CDU-Chef Laschet hält eine Regierungsbildung mit der Union weiter für möglich. Anders CSU-Chef Söder.

Beitragslänge:
1 min
Datum:

Der Plan: Wüst soll Spitzenkandidat mit Amtsbonus werden

Am 23. Oktober soll er auf einem Landesparteitag als Nachfolger Laschets an der Parteispitze gewählt werden, kurz darauf im Landtag als neuer Ministerpräsident. Dann, so der Plan, soll er als Spitzenkandidat mit Amtsbonus die CDU bei der Landtagswahl in sieben Monaten zum Sieg führen.  

Aber wie das bei Plänen so ist, kann manches noch schief gehen. Denn Hendrik Wüst ist nicht als Nachfolger Laschets auserkoren worden, weil allein er das politische Geschick oder die Autorität hätte, die nach der Bundestagswahl angeschlagene CDU in Nordrhein-Westfalen aufzurichten. 

Wüst braucht derzeit alle Stimmen der schwarz-gelben Regierungskoalition

Zum idealen Nachfolger macht ihn vielmehr der Umstand, dass er über ein Landtagsmandat verfügt – laut nordrhein-westfälischer Landesverfassung ist das Voraussetzung, um Ministerpräsident zu werden. 

Zudem müssen alle CDU-Abgeordneten auch Wüst wählen, denn die schwarz-gelbe Regierungskoalition verfügt nur über eine einzige Stimme Mehrheit. 

In der CDU sind sie zuversichtlich, dass die Wahl gelingt: Der verkorkste Bundestagswahlkampf habe gezeigt, wie wichtig eine zeitige Klärung von Personalfragen sei. Zudem treten die allermeisten Abgeordneten auch selbst wieder zur Wahl an und dürften daher an Geschlossenheit interessiert sein.  

Ralph Brinkhaus, wiedergewählter Unionsfraktionschef, stellt heraus, in der Fraktionssitzung sei die Lage der Union "sehr, sehr kritisch hinterfragt worden".

Beitragslänge:
5 min
Datum:

Wüst hat nicht nur Freunde in der NRW-CDU

Die Partei will sich hinter Hendrik Wüst sammeln, um die Macht in Düsseldorf zu verteidigen. Das ist keine Selbstverständlichkeit, denn die politische Biografie des 46jährigen Wüst trägt eher die Überschrift "Zackiger Zuspitzer" als "Großer Integrator". 

Wüst hat längst nicht nur Freunde in der Landespartei, anders als Laschet übrigens. Er sei gespannt, lästert der nordrhein-westfälische SPD-Chef Thomas Kutschaty schon mal, ob es Wüst gelinge, seine Widersacher einzubinden und aus den Fehlern der Vergangenheit zu lernen. 

Ein gutes Ergebnis auf dem Parteitag ist für Wüst daher besonders wichtig, der neue Parteivorsitzende der nordrhein-westfälischen CDU braucht diesen Vertrauensbeweis. 

Laschet hat die Partei geeint

Das könnte Wüst auch die Kraft verleihen eine Partei zu führen, die in der Vergangenheit für ihre chronische Zerstrittenheit bekannt war. Es ist Armin Laschets Verdienst, die CDU NRW befriedet zu haben, es war Voraussetzung für seinen Wahlsieg 2017 – nur ist jetzt Laschets Zeit eben vorbei.  

Unionskanzlerkandidat Laschet hält weiter an der Möglichkeit auf eine Jamaika-Koalition fest, doch sein Stuhl wackelt zunehmend. ZDF-Korrespondent Theo Koll berichtet aus Berlin.

Beitragslänge:
1 min
Datum:

Seine Stärken in der Parteiarbeit werden künftig fehlen, zugleich hinterlässt er seine Schwächen: Das öffentliche Bild des scheidenden Ministerpräsidenten ist auch im eigenen Bundesland verheerend, das hat ebenfalls Folgen für die Beliebtheit seiner Partei. 

In der CDU NRW wissen sie zudem: Ein christdemokratischer Wahlsieg in einem Land, das jahrzehntelang sozialdemokratisch regiert wurde, ist kein Selbstläufer. 

Es rumort gewaltig in den CDU-Landesverbänden:: ob in Laschets Heimat NRW, bei der CSU in Bayern oder an der Basis im sächsischen Ostrau.

Beitragslänge:
5 min
Datum:

Eine Ampelkoaltion hätte vermutlich eine Sogwirkung

Käme es im Bund zu einer Ampelkoalition, könnte die SPD erst recht revitalisiert werden. Auch hätte Hendrik Wüst nach seiner Wahl nur ein paar Monate, um überhaupt bekannt zu werden und in die neue landesväterliche Rolle hineinzuwachsen. Er müsste dabei auf eine Partei zählen können, die wirklich geeint hinter ihm steht und sich abgrenzt von CDU-Richtungsstreit im Bund. 

All diese Bedingungen müssen erfüllt sein, damit die CDU in Nordrhein-Westfalen weiter regieren kann. Die CDU wagt es mit Wüst und weiß um das Wagnis - das kann disziplinierend wirken. Denn die Christdemokraten in Nordrhein-Westfalen haben in den vergangenen Monaten erlebt, wie schnell eine Abwärtsspirale sich drehen kann.   

Dorthe Ferber leitet das ZDF-Landesstudio NRW.

ZDFheute Update

Nachrichten | In eigener Sache - Jetzt das ZDFheute Update abonnieren 

Wie laufen die Gespräche über eine neue Regierung? Verpassen Sie nichts mit unserem kompakten Nachrichtenüberblick am Morgen und Abend. Jetzt bequem und kostenlos abonnieren.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.