Sie sind hier:

Vor konstituierender Sitzung - Neu im Bundestag - aber nur für drei Wochen

Datum:

Er wollte einer von 736 sein. 736 Abgeordnete, die Dienstag zur ersten Bundestagssitzung nach Berlin kommen. Nun bleibt Michael Sacher in Unna. Er war Abgeordneter für drei Wochen.

Michael Sacher
Michael Sacher aus Unna zog für die Grünen in den Bundestag ein. Aber nur für drei Wochen.
Quelle: privat

Seinen Hausausweis für die Gebäude des Bundestages hat er abgegeben, den Laptop, auch die Bahncard für Bundestagsabgeordnete. Michael Sacher wollte nichts mit der Post schicken, lieber selbst noch einmal nach Berlin kommen und das Organisatorische erledigen. "Das gehört wohl zum Trauerprozess", sagt er und lächelt etwas schief.

Sacher war Bundestagsabgeordneter für die Grünen-Fraktion. Aber nur drei Wochen lang. Knapp war er über die Landesliste von Nordrhein-Westfalen als Nummer 28 reingerutscht. Dann musste in Bayern noch einmal nachgezählt werden. Die Grünen-Kandidatin Beate Walter-Rosenheimer aus dem Wahlkreis Dachau/Fürstenfeldbruck gewann doch noch ein Mandat. Dafür mussten die NRW-Grünen eins abgeben.

Das von Michael Sacher.

Am ersten Tag ihrer Koalitionsverhandlungen haben die Spitzen von SPD, FDP und Grünen einen ehrgeizigen Terminplan vorgelegt: Bereits in der Nikolauswoche soll die Regierung stehen.

Beitragslänge:
2 min
Datum:

"Keine guten Tage"

Sacher ist 56 Jahre alt, zusammen mit einem Partner führt er eine Buchhandlung in Unna. Seit zwölf Jahren ist er bei den Grünen, in der 60.000-Einwohner-Stadt im östlichen Ruhrgebiet Vize-Bürgermeister. Sacher lacht gern und viel. Doch als sich abzeichnete, dass er sein Mandat wieder verlieren könnte, ging es ihm richtig schlecht.

"Ich hatte keine guten Tage", sagt er. Er blieb daheim, bloß niemanden auf der Straße treffen, der ihm schon wieder zur Wahl gratulieren will. Ein paar Tage brauchte er für sich, um sich wieder zu sammeln. Erst mit dem amtlichen Endergebnis des Bundeswahlleiters am 15. Oktober war endgültig offiziell klar: Traum geplatzt, Sacher ist raus.

Archiv: Der Plenarsaal des Deutschen Bundestags im Reichstag in Berlin am 12.01.2018
Liveblog

Nach der Bundestagswahl - Ringen um die Ampel - und um einen Neustart 

SPD, FDP und Grüne wollen Koalitionsverhandlungen aufnehmen, die CDU will sich selbst erneuern. Wie sieht die neue Bundesregierung aus? Die aktuellen News im Liveticker.

282 neue Abgeordnete im Bundestag

Im neuen Bundestag, der am Dienstag zu seiner konstituierenden Sitzung zusammenkommt, werden 282 Abgeordnete zum ersten Mal einziehen. 67 neue sind es allein bei den Grünen. Nur die SPD hat mit 104 mehr neue Abgeordnete.

Alle waren schon zur ersten Fraktionssitzung in der Woche nach der Bundestagswahl in Berlin gewesen. Wegen Corona sogar im großen Plenarsaal. Haben den Laptop bekommen, den Hausausweis, die Bahncard. Hatten schon einmal das feierliche Gefühl, dieses Land mitgestalten zu können. Einen "Verantwortungsraum" habe er betreten, sagt Sacher, so hat er es empfunden.

Deutscher Bundestag mit Wahlkreiskarte und Balkendiagrammen
Grafiken

Live-Grafiken zur Bundestagswahl - Alle Ergebnisse aus Bund und Wahlkreisen 

Live-Ergebnisse zur Bundestagswahl: Welche Kandidierenden haben welchen Wahlkreis gewonnen? Welche Partei schneidet bundesweit und bei Ihnen vor Ort am besten ab?

Der Unnaer wollte sich in den nächsten vier Jahren viel um Kultur kümmern. Zu oft sei das ein Thema, das in Berlin nur nebenbei laufe, weil Kultur in der Hoheit der Länder liege. In der Corona-Pandemie habe man aber gesehen, wie wichtig, auch wirtschaftlich, die Branche sei, findet er.

Schon einmal vor vier Jahren hatte Sacher versucht, in den Bundestag zu kommen. Damals als Direktkandidat, nicht abgesichert über die Landesliste. Dass seine Partei nun auch noch mit SPD und FDP um die nächste Bundesregierung verhandelt, macht für ihn das Ganze nur ärgerlicher:

Es ist einfach sehr schade, nicht dabei zu sein.
Michael Sacher

Eine kleine Chance bleibt noch

Nun wieder Unna. In seiner Buchhandlung hatte man schon Personal umgeschichtet, alles umorganisiert, um ihn zu ersetzen. Das alles wieder auf Anfang. "Ärgerlich", sagt Sacher. Eine Wohnung hatte er in Berlin noch nicht gemietet, auch keine Verträge mit Mitarbeitern für seine Büros im Wahlkreis und Berlin abgeschlossen. Aber Gespräche geführt. Auch bei anderen sind Träume geplatzt.

Sacher ist nicht verbittert. Wer mit dem Scheitern nicht leben kann, sagt er, darf sich in der Politik erst gar nicht aufstellen lassen. "Ich bin heilfroh, in einem Land zu leben, in dem bei einer Wahl nachgezählt wird, wenn es Zweifel gibt." Es werde nichts unter den Teppich gekehrt. "Das ist das Gute im für mich persönlich Schlechten." Und noch eine Lehre hat er aus den drei Wochen Abgeordnetenzeit gezogen: Wie schnell man in einer Berliner Bubble ein- und abtauchen könne. Und wie wichtig es sei, engen Kontakt zum Wahlkreis zu halten.

Sacher hat all das im Hinterkopf. Denn in den nächsten vier Jahren bleibt ihm eine Chance: Sollte einer der 27 NRW-Grünen-Abgeordneten sein Mandat aufgeben, rückt Sacher als Erster nach.

Fortsetzung folgt, vielleicht.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Entweder hast du einen Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert, oder deine Internetverbindung ist derzeit gestört. Falls du die Datenschutzeinstellungen sehen und bearbeiten möchtest, prüfe, ob ein Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus. So lange werden die standardmäßigen Einstellungen bei der Nutzung der ZDFmediathek verwendet. Dies bedeutet, das die Kategorien "Erforderlich" und "Erforderliche Erfolgsmessung" zugelassen sind. Weitere Details erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.