Sie sind hier:

Jugend-Vorsitzende Dillschneider - Saar-Grüne haben doch eine Spitzenkandidatin

Datum:

Die Grünen im Saarland haben mit Jeanne Dillschneider nach internen Streits doch noch eine Spitzenkandidatin für die Bundestagswahl aufgestellt.

Spitzenkandidatin der Saar-Grünen Jeanne Dillschneider für die Bundestagswahl
Jeanne Dillschneider, Vorsitzende der Grünen Jugend im Saarland, ist neue Spitzenkandidatin der Saar-Grünen für die Bundestagswahl
Quelle: Oliver Dietze/dpa

Kurz sah es so aus, als ob die Grünen im Saarland keine Landesliste für die Bundestagswahl aufstellen können. Doch die Partei hat es am Samstag doch noch geschafft, eine Spitzenkandidatin zu wählen.

Mit 65 Prozent der Stimmen wurde Jeanne Dillschneider zur Spitzenkandidatin der Saar-Grünen für die Bundestagswahl gewählt. 56 der 86 abgegebenen Stimmen fielen auf die 25-jährige Sprecherin der Grünen Jugend im Saarland.

Ein Klick für den Datenschutz

Erst wenn Sie hier klicken, werden Bilder und andere Daten von Twitter nachgeladen. Ihre IP-Adresse wird dabei an externe Server von Twitter übertragen. Über den Datenschutz dieses Social Media-Anbieters können Sie sich auf der Seite von Twitter informieren. Um Ihre künftigen Besuche zu erleichtern, speichern wir Ihre Zustimmung in den Datenschutz-Einstellungen. Ihre Zustimmung können Sie im Bereich „Mein ZDF“ jederzeit widerrufen.

Schiedsgericht erklärte Liste für ungültig

Die Wahl hatte die Landespartei in heftige Turbulenzen gestürzt. Ein Parteischiedsgericht hatte die erste Listenaufstellung aufgrund von Formfehlern als ungültig erklärt.

Das Bundesschiedsgericht erklärte die Wahl für ungültig, weil auch nicht stimmberechtigte Parteimitglieder mitgewählt hatten, und sah zudem einen Verstoß gegen das Frauenstatut der Partei.

Ulrich verzichtete auf erneute Kandidatur

Am 20. Juni war eigentlich der ehemalige langjährige Landesparteichef Hubert Ulrich auf Platz eins und damit zum Spitzenkandidaten der Saar-Grünen gewählt worden - Dillschneider unterlag damals noch.

Ob die Neuaufstellung der Liste durchgeführt werden könne, blieb zuletzt fraglich. Das Bundesschiedsgericht hatte die Delegierten aus Ulrichs Ortsverband Saarlouis wegen der Unregelmäßigkeiten bei der Delegiertenaufstellung ausgeschlossen.

Ulrich war gleichzeitig vor dem Landgericht mit einem Eilantrag gescheitert, mit dem er erreichen wollte, dass die Liste mit ihm an der Spitze bei den Wahlbehörden eingereicht werden müsse. Nach den Niederlagen vor Parteischieds- und Landgericht erklärte er seinen Rückzug und Verzicht auf eine erneute Kandidatur.

Michael Kellner, Wahlkampfleiter und Politischer Bundesgeschäftsführer der Grünen, steht bei der Kampagnenvorstellung für die Bundestagswahl zwischen Wahlplakaten der Partei Bündnis 90/Die Grünen.

Grüne stellen Kampagne vor - Fokus auf Optimismus - weniger auf Baerbock 

Mit Optimismus wollen die Grünen neue Wählergruppen für die Bundestagswahl im Herbst gewinnen. Auffallend bei der Kampagne: die Nicht-Inszenierung ihrer Kanzlerkandidatin.

Saar-Vorsitzende Meyer-Gluche war zurückgetreten

Im Zuge der parteiinternen Auseinandersetzungen war ein Teil des ebenfalls am 20. Juni gewählten neuen Landesparteivorstands zurückgetreten, zuletzt hatte die Vorsitzende Barbara Meyer-Gluche ihr Amt niedergelegt.

Ein ebenfalls für den Samstag geplanter Parteitag mit Vorstandswahlen ist kurzfristig wieder abgesagt worden. Hintergrund sei die Empfehlung des Landesschiedsgerichts, den Parteitag "wegen drohender Anfechtungsgefahr" zu verschieben, hieß es aus der Landesgeschäftsstelle der Partei.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Entweder hast du einen Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert, oder deine Internetverbindung ist derzeit gestört. Falls du die Datenschutzeinstellungen sehen und bearbeiten möchtest, prüfe, ob ein Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus. So lange werden die standardmäßigen Einstellungen bei der Nutzung der ZDFmediathek verwendet. Dies bedeutet, das die Kategorien "Erforderlich" und "Erforderliche Erfolgsmessung" zugelassen sind. Weitere Details erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.