ZDFheute

Erdogans Geheimdienst droht offenbar Familie

Sie sind hier:

Türkei-Kritiker Burak Çopur - Erdogans Geheimdienst droht offenbar Familie

Datum:

Anfeindungen ist Burak Çopur gewohnt. Der türkischstämmige Uniprofessor, der in Deutschland lehrt, hat auch schon Morddrohungen bekommen. Jetzt will er nicht mehr schweigen.

Burak Copur
Der Politikwissenschaftler Burak Çopur geht davon aus, dass hinter Drohungen gegen ihn der türkische Geheimdienst steckt.
Quelle: Imago

Was seine Eltern ihm vor einigen Tagen erzählt hätten, sei äußerst besorgniserregend, sagt Burak Çopur. Es sei am vergangenen Montag gewesen, als sein Vater in der Türkei einen Anruf auf seinem Handy bekam. Der Mann habe sich als Mitarbeiter des türkischen Geheimdienstes MIT vorgestellt, der für Nordrhein-Westfalen zuständig sei.

Er habe dem Vater klar gemacht, dass eine Akte über Burak Çopur angelegt wurde und der MIT den Sohn in Deutschland im Visier habe. Er solle sich künftig mit Kritik an der Regierung Erdogan zurückhalten. Außerdem solle Burak Çopur aufhören, die Kurden und die prokurdische Partei HDP in Schutz zu nehmen.

Çopurs Familie ist verängstigt

Çopurs Eltern sind seither verängstigt und auch seine Frau in Deutschland. Er selbst, sagt Çopur, sei besorgt, vor allem um seine Familie - und er sei wachsamer denn je. Denn Burak Çopur nimmt die Drohung sehr ernst, er geht davon aus, dass tatsächlich diesmal der türkische Geheimdienst selbst dahinter steckt.

Der Anrufer habe nicht nur die Handynummer des Vaters ausfindig gemacht, sondern auch zahlreiche Details über ihn und seinen Sohn in Deutschland genannt, die nicht öffentlich seien. Çopur geht jetzt bewusst in die Öffentlichkeit.

Etwa drei Millionen sogenannte Deutschtürken leben in Deutschland. Darunter auch Kritiker des türkischen Präsidenten Erdogan. Viele von ihnen fühlen sich bedroht.

Beitragslänge:
28 min
Datum:

Türkischer Geheimdienst in Deutschland präsenter als CIA

Denn es gehe nicht nur um ihn, sondern um einen großen Missstand hier in Deutschland. Dass der türkische Geheimdienst ein riesiges Netz von Spitzeln aufgebaut hat - auch informellen - das türkische Regierungsgegner ausspioniert, unter Druck setzt und bedroht. Erst vor kurzem hatte ZDF-Zoom über türkische Spitzel in Deutschland berichtet.

Von bis zu 8.000 Agenten und Informanten, die für den MIT in Deutschland tätig seien, sprach Geheimdienstexperte Erich Schmidt-Eenboom im ZDF. "Eine gigantische Zahl", so Schmidt-Eenboom, der sagt, dass der MIT damit in Deutschland präsenter als der amerikanische Geheimdienst CIA sei.

Experte: Geheimdienst nimmt Regierungskritiker ins Visir

Und es gebe noch einen wesentlichen Unterschied zur CIA: Der türkische Geheimdienst unter Präsident Erdogan habe Regierungskritiker im Visier, das sei nur typisch für autokratische Staaten. Hinzu komme, dass der MIT 2014 per Gesetz die Erlaubnis bekommen habe, "im Ausland operative Geschäfte durchzuführen".

Wenn man von "operativen Geschäften" spricht, bedeutet das auch Entführungen und Tötungen.
Memet Kiliç, früherer Politiker von Bündnis90/Die Grünen und Jurist

"Wollen wir warten, bis es auch in Deutschland zu politischen Morden kommt?" fragt Burak Çopur. Er sei enttäuscht über die Bundesregierung, die deutschen Sicherheitsbehörden und den Rechtsstaat, die bedrohte deutsche Staatsbürger wie ihn im Stich lassen würden.

Mehrere tausend Spitzel sollen in Deutschland für den türkischen Präsidenten Erdogan tätig sein, so Geheimdienst-Experten. Überwacht werden Regierungskritiker wie Hayko Bağdat.

Beitragslänge:
2 min
Datum:

Anzeigen wegen Morddrohungen im Sande verlaufen

Schon damals bei den zahlreichen Morddrohungen gegen ihn habe er keine Unterstützung bekommen, die Strafanzeigen gegen die zumeist anonymen Droher seien alle im Sande verlaufen. Aber immerhin, nach der Drohung gegen seine Eltern hat Çopur eine E-Mail an Burkhard Freier geschrieben, dem Leiter des Landesamtes für Verfassungsschutz Nordrhein-Westfalen. Der habe ihn mittlerweile zurückgerufen und ihm Unterstützung zugesagt.

Auch Ali Ertan Toprak, der im ZDF-Fernsehrat sitzt, hat Ähnliches erlebt, sagt er. Der Bundesvorsitzende der Kurdischen Gemeinde und Präsident der Immigrantenverbände in Deutschland stellt sich klar hinter Burak Çopur und kritisiert die Bundesregierung scharf. Die lasse Menschen wie sie, die sich hier voll integriert hätten und Deutschland als ihre Heimat sehen, im Stich. Klare Kante gegen das türkische Unrechtsregime mit seinem in Deutschland operierenden Nachrichtendienst sehe definitiv anders aus, sagen Ali Ertan Toprak und Burak Çopur.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.