ZDFheute

Wofür Laschet, Merz und Röttgen stehen

Sie sind hier:

Kandidatur um CDU-Vorsitz - Wofür Laschet, Merz und Röttgen stehen

Datum:

Das Rennen um den CDU-Vorsitz hat begonnen. Armin Laschet, Friedrich Merz und Norbert Röttgen wollen Annegret Kramp-Karrenbauer beerben. Was für sie spricht - und was dagegen.

Bisher kandidieren Armin Laschet, Friedrich Merz und Norbert Röttgen für den CDU-Parteivorsitz. Mit ihren Kandidaturen sind auch Richtungsentscheidungen für die CDU verbunden.

Beitragslänge:
2 min
Datum:

Am Dienstagmorgen gaben in Berlin zunächst Armin Laschet und direkt im Anschluss Friedrich Merz ihre Kandidatur für den CDU-Parteivorsitz bekannt. Knapp zwei Wochen, nachdem Annegret Kramp-Karrenbauer ihren Rückzug angekündigt und ihre Kanzlerambitionen begraben hat, stehen nun ihre möglichen Nachfolger im Rampenlicht.

Der Kampf um den CDU-Vorsitz ist wieder eröffnet. Eines steht jetzt schon fest: Der Sieger wird ein Mann aus Nordrhein-Westfalen sein. Doch welche Chancen haben Laschet, Merz und der früh ins Rennen eingestiegene Norbert Röttgen?

Armin Laschet

Armin Laschet
Armin Laschet, 59, Jurist, aus Aachen
Quelle: dpa

Wofür steht er?

Der NRW-Ministerpräsident Armin Laschet steht für einen Fortbestand der Politik Angela Merkels und versucht, die verschiedenen Flügel der Partei zusammenzuhalten. Einerseits regiert er in seinem Bundesland in einer klassischen, liberal-konservativen Koalition aus CDU und FDP und geht mit harter Hand gegen Clankriminalität vor. Damit erfüllt er einen Markenkern der CDU: den Ruf nach Recht und Ordnung.

Andererseits steht er loyal hinter der Migrationspolitik der Kanzlerin, versucht bundespolitisch eher einen gemäßigten, denn konservativen Ton anzuschlagen. Damit ist er vor allem ein CDU-Kandidat für das städtische Milieu. Nicht ohne Grund setzt er daher auf ein Tandem mit Bundesgesundheitsminister Jens Spahn.

Mehr zu den Entwicklungen in der CDU lesen Sie in unserem Liveblog:

Friedrich Merz

Rennen um CDU-Vorsitz -
Werteunion: "CDU vor Richtungsentscheidung"
 

Die CDU steht nach den Worten der konservativen Werteunion vor einer "schicksalhaften Richtungsentscheidung". Merz stehe für "Aufbruch", Laschet für "Weiter so". Im Liveblog:

Spahn setzt auf einen deutlich konservativeren Ton als Laschet, sei es nun beim Thema "Pille danach" oder mit seiner Kritik, dass in deutschen Großstädten zu wenig Deutsch gesprochen würde. Anders als Laschet scheint Spahn kein Problem mit spitzer Rhetorik zu haben.

Doch auch Laschet hat erst im Dezember seinen konservativen Kern bewiesen: So schaltete er sich beim sogenannten "Omagate" ein. Mit dem Satire-Lied "Meine Oma ist `ne alte Umweltsau" des WDR sah er die "Grenzen des Stils und des Respekts gegenüber Älteren überschritten" - und befeuerte damit eine Debatte, die Experten zufolge von rechten Hetzern im Netz orchestriert worden war.

Ein Klick für den Datenschutz

Erst wenn Sie hier klicken, werden Bilder und andere Daten von Drittanbietern nachgeladen. Ihre IP-Adresse wird dabei an externe Server (Facebook, Google, Instagram, Twitter, etc.) übertragen. Über den Datenschutz dieser Anbieter können Sie sich auf den jeweiligen Seiten informieren. Um Ihre künftigen Besuche zu erleichtern, speichern wir Ihre Zustimmung in einem 'ZDF-Cookie'. Diese Zustimmung können Sie in den Einstellungen unter 'Mein ZDF' jederzeit widerrufen. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Wer steht in der CDU hinter ihm?

Hinter Ministerpräsident Laschet steht vor allem der wichtige und größte CDU-Landesverband aus NRW. Zudem kann er auf all jene gemäßigten CDU'ler zählen, die bislang den Kurs der Kanzlerin unterstützten - und das sind nach wie vor nicht wenige. Das bewies die CDU 2018, als sie Annegret Kramp-Karrenbauer zur neuen Parteichefin wählte.

Wie hoch sind seine Chancen?

Laschet geht sicherlich als Top-Favorit ins Rennen um den Parteivorsitz, auch dank der Unterstützung Jens Spahns. Spahns konservatives Profil, das im ländlichen Deutschland gut ankommt, wird Laschet zudem brauchen, wenn er in einen Bundestagswahlkampf gehen sollte - und gegen einen grünen Spitzenkandidaten antritt.

Friedrich Merz

Friedrich Merz
Friedrich Merz, 64, Jurist, aus Brilon
Quelle: reuters

Wofür steht er?

Friedrich Merz gilt seit jeher als Gegenpol zu Angela Merkel. Er ist ein Mann des konservativen und vor allem wirtschaftsliberalen CDU-Flügels. Erst vor zwei Wochen gab er seinen Posten als Aufsichtsratschef des deutschen Ablegers von "Blackrock" auf - am gleichen Tag, als Thomas Kemmerich sich mit Stimmen von AfD und CDU zum Thüringer Ministerpräsidenten wählen ließ.

Nicht nur durch seine Tätigkeit bei dem weltgrößten Vermögensverwalter gilt er als wirtschaftsnah. Er macht seit jeher kein Geheimnis daraus, dass er für einen schlanken Sozialstaat sowie für weniger Regulierungen der Wirtschaft durch den Staat steht.

Wie ZDF-Korrepondent Florian Neuhann den Dreikampf einschätzt:

Nachdem Armin Laschet und Friedrich Merz ihre Kandidatur verkündet haben, gibt es mit Norbert Röttgen drei Kandidaten für den CDU-Vorsitz. ZDF-Korrespondent Florian Neuhann spricht über die Aussichten.

Beitragslänge:
1 min
Datum:

Gleichzeitig nährte der ehemalige Unions-Fraktionschef im Bundestag schon im Jahr 2000 die konservative Sehnsucht nach einer "deutschen Leitkultur". Er hinterfragt Sozialleistungen für Migranten und sorgte während der CDU-Regionalkonferenzen 2018 auch parteiintern für Verwirrung, als er eine Debatte über das Individualrecht auf Asyl forderte. Merz gilt als klarer Gegner von Merkels Migrationspolitik.

Anders als Laschet ist Merz jemand, der mit zugespitzten Tweets regelmäßig für nationale Debatten sorgt. Zuletzt am Montag. Am Tag des Vorfalls in Volkmarsen und eine Woche nach dem Attentat von Hanau, fokussierte sich Merz auf "rechtsfreie Räume" und "Clanstrukturen", die "konsequent aufgebrochen werden" müssten. Das brachte ihm viel Kritik ein.

Ein Klick für den Datenschutz

Erst wenn Sie hier klicken, werden Bilder und andere Daten von Drittanbietern nachgeladen. Ihre IP-Adresse wird dabei an externe Server (Facebook, Google, Instagram, Twitter, etc.) übertragen. Über den Datenschutz dieser Anbieter können Sie sich auf den jeweiligen Seiten informieren. Um Ihre künftigen Besuche zu erleichtern, speichern wir Ihre Zustimmung in einem 'ZDF-Cookie'. Diese Zustimmung können Sie in den Einstellungen unter 'Mein ZDF' jederzeit widerrufen. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Wer steht in der CDU hinter ihm?

Merz hat seine Unterstützer vor allem im konservativen Flügel der CDU, bei all jenen, die Merkels Migrationspolitik nur zähneknirschend hinnahmen und sich wieder ein konservativeres Profil der CDU wünschen. Auch die Wirtschaftsverbände stehen an Merz‘ Seite. Wenig beliebt ist er hingegen in den Reihen der Frauen-Union.

Wie hoch sind seine Chancen?

Merz galt bereits 2018 als schärfster Konkurrent der moderaten Kandidatin Kramp-Karrenbauer. Diese Rolle wird ihm wohl auch diesmal zukommen. Bundesweit könnte er als Kanzlerkandidat vor allem in Abgrenzung zu den Grünen erfolgreich sein und auf die Stimmen einer eher älteren, männlichen Wählerschaft zählen.

Norbert Röttgen

Norbert Röttgen
Norbert Röttgen, 54, Jurist, aus Meckenheim
Quelle: epa

Norbert Röttgen ist eher ein Kandidat für den linken CDU-Flügel. Der ehemalige Bundesumweltminister könnte das Gesicht einer schwarz-grünen Koalition sein. Immer wieder äußerte er sich in dieser Zeit kritisch gegenüber der Atomkraft – und brachte nach dem Fukushima-Unglück 2011 den deutschen Ausstieg aus der Kernenergie auf den Weg.

Wegen der Wahlniederlage der CDU in NRW 2012 musste Röttgen gehen. Er war als Spitzenkandidat angetreten, wollte aber trotz Niederlage nicht seinen Ministerposten räumen. Deshalb entließ ihn Angela Merkel aus seinem Amt. Damit war er nach Rudolf Scharping (SPD) erst der zweite Minister, der von einem Kanzler entlassen wurde.

ZDF-Korrepondent Theo Koll über die Chancen Norbert Röttgens:

ZDF-Hauptstadtkorrespondent Koll zu den Erfolgsaussichten Norbert Röttgens, aus dem Rennen um den CDU-Vorsitz als Sieger hervorzugehen. Röttgen habe aber das Mikado-Spiel der anderen Kandidaten-Anwärter – Merz, Laschet, Spahn – durchgeschüttelt.

Beitragslänge:
2 min
Datum:

Danach fokussierte sich Röttgen auf Außenpolitik. Als aktueller Vorsitzender des Auswärtigen Ausschusses im Bundestag steht er dabei für eine harte Linie gegenüber Russland und plädiert für mehr internationales Engagement Deutschlands. Zudem kritisierte er die Außenpolitik von Heiko Maas immer wieder als zu zaghaft und unentschlossen.

Ähnlich wie Laschet setzt auch der für seinen Ehrgeiz bekannte Röttgen auf Zusammenarbeit: Auf Twitter kündigte er am Dienstag an, dass die zweite Person in seinem Team eine Frau sein wird.

Ein Klick für den Datenschutz

Erst wenn Sie hier klicken, werden Bilder und andere Daten von Drittanbietern nachgeladen. Ihre IP-Adresse wird dabei an externe Server (Facebook, Google, Instagram, Twitter, etc.) übertragen. Über den Datenschutz dieser Anbieter können Sie sich auf den jeweiligen Seiten informieren. Um Ihre künftigen Besuche zu erleichtern, speichern wir Ihre Zustimmung in einem 'ZDF-Cookie'. Diese Zustimmung können Sie in den Einstellungen unter 'Mein ZDF' jederzeit widerrufen. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Wer steht in der CDU hinter ihm?

Das ist schwer zu sagen, weil Röttgen anders als Merz und Laschet über keine größere Basis in der CDU verfügt. Mit einer Frau in seinem Team könnte er aber bessere Chancen bei der Frauen-Union haben.

Wie hoch sind seine Chancen?

Norbert Röttgens Chancen auf den Posten des Parteichefs sind sehr gering. Sein Problem: Er ähnelt dem beliebten Laschet inhaltlich und persönlich zu sehr - und kann, anders als Merz, nicht bei den Konservativen punkten.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.