Sie sind hier:

95,33 Prozent Zustimmung : Briefwahlergebnis bestätigt Merz als CDU-Chef

Datum:

Friedrich Merz ist nun offiziell Vorsitzender der CDU. Nach gut 94 Prozent Zustimmung auf einem Online-Parteitag, bestätigen nun 95 Prozent der Briefwähler die Entscheidung.

Jetzt ist es offiziell: Friedrich Merz ist neuer Vorsitzender der CDU. Nach dem digitalen Parteitag wurde er auch per Briefwahl bestätigt – und zwar ebenfalls mit 95 Prozent.

Beitragslänge:
1 min
Datum:

Friedrich Merz ist nun auch offiziell neuer CDU-Vorsitzender. In der aus rechtlichen Gründen notwendigen Briefwahl nach Merz' Kür auf dem digitalen Parteitag vor gut einer Woche stimmten 95,33 Prozent der Teilnehmenden für ihn, wie der scheidende Generalsekretär Paul Ziemiak am Montag in Berlin sagte.

Auf dem Parteitag hatte Merz knapp 95 Prozent Zustimmung erhalten; Gegenkandidaten gab es nicht. Der 66 Jahre alte Merz war beim digitalen Treffen der 1001 Delegierten am 22. Januar mit 94,62 Prozent zum Vorsitzenden gewählt worden. Aus rechtlichen Gründen musste das Ergebnis per Briefwahl bestätigt werden. Mit Spannung wurde erwartet, ob und wie stark das Resultat der schriftlichen Abstimmung vom Online-Ergebnis abweicht.

Merz soll auch die CDU-Bundestagsfraktion übernehmen

Nachdem Unionsfraktionschef Ralph Brinkhaus seinen Verzicht auf eine erneute Kandidatur zum Vorsitzenden der CDU/CSU-Abgeordneten erklärt hat, will sich Merz am 15. Februar auch an die Spitze der Bundestagsfraktion wählen lassen. Seine Wahl gilt als sicher.

Auf den neuen CDU-Vorsitzenden warten eine Menge Aufgaben - ein Überblick:

Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Zur Altersprüfung

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Entweder hast du einen Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert, oder deine Internetverbindung ist derzeit gestört. Falls du die Datenschutzeinstellungen sehen und bearbeiten möchtest, prüfe, ob ein Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus. So lange werden die standardmäßigen Einstellungen bei der Nutzung der ZDFmediathek verwendet. Dies bedeutet, das die Kategorien "Erforderlich" und "Erforderliche Erfolgsmessung" zugelassen sind. Weitere Details erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Möglicherweise hast du einen Ad/Script/CSS/Cookiebanner-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert. Falls du die Webseite ohne Einschränkungen nutzen möchtest, prüfe, ob ein Plugin oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus.