Sie sind hier:

Wer wird CDU-Vorsitzender? - Wenn NRW sich die Macht teilt

Datum:

Mit dem Verzicht von Armin Laschet hat in der CDU nach der Wahlniederlage die Suche nach einem neuen Vorsitzenden begonnen - Altkandidaten und Neubewerber sondieren das Terrain.

Personen vor dem CDU-Logo
Das Rennen um den CDU-Parteivorsitz hat begonnen.
Quelle: Imago

Es sind die Köpfe, die man seit Langem kennt und die schon mal - in unterschiedlichen Konstellationen - gegeneinander angetreten sind. Oder es sind Herren, die bisher nicht auf der Bühne der CDU-Parteivorsitzenden-Kandidaten zu sehen waren und neu aus der Kulisse treten. Derzeit sind es fünf, alles Männer, alle aus Nordrhein-Westfalen, alle katholisch. Zurzeit belauern sie sich noch.

Jens Spahn, Friedrich Merz, Norbert Röttgen, Ralph Brinkhaus und Carsten Linnemann. Sie sondieren und taktieren. "Wer zuerst in der Lage ist, ein Team zu bilden, wird gewählt", sagt einer aus dem Umfeld der Kandidaten. Doch die Betrachtung der einzelnen Bewerber lässt Zweifel zu, ob dafür die Richtigen auf der Bühne stehen. [Mehr über den bisherigen Parteichef und Wahlverlierer Armin Laschet.]

Beim Deutschlandtag der Jungen Union haben sich mögliche Nachfolger schon mal in Stellung gebracht.

Beitragslänge:
3 min
Datum:

Jens Spahn, der Altgediente

Jens Spahn, 1980 in Ahaus im Münsterland geboren, Bundesgesundheitsminister. Spahn ist ein Vollprofi, doch noch zögert er, sich erneut um den Vorsitz zu bewerben. Bei der letzten Kandidatur 2018 konnte er mit rund 15 Prozent der Stimmen durchaus einen Achtungserfolg erzielen. Die Auftritte der letzten Tage lassen wenig Zweifel daran, dass er noch mal antreten will und dass er sich das zutraut.

Auf dem Deutschlandtag der Jungen Union wurde seine Rede als Bewerbung wahrgenommen. "Ich habe Lust darauf, diese neue CDU zu gestalten", ruft er den Delegierten zu. Und er fügt hinzu, dass jetzt mal "die Generation nach Merkel in Verantwortung muss".

Doch das Image des einstigen Lieblings der Jung-Konservativen hat gelitten. Als Gesundheitsminister wird ihm die Verantwortung für Monate des Lockdowns zugeschoben. Und im Privatleben hat er mit dem Kauf einer denkmalgeschützten Villa für 4,1 Millionen Euro mehr Fragezeichen produziert, als es für einen CDU-Politiker schicklich sein könnte.

Das Handeln von Bundesgesundheitsminister Jens Spahn in der Corona-Krise ist immer wieder in die Kritik geraten.

Beitragslänge:
7 min
Datum:

Friedrich Merz, der Älteste

Friedrich Merz, geboren 1955 in Brilon, ist mit jetzt fast 66 Jahren der Älteste. Sein Alter ist womöglich seine größte Hürde. Aber als Vertreter des CDU-Wirtschaftsflügels hat er immer noch jede Menge Fans an der CDU-Basis.

Merz gilt als exzellenter Redner, der geschliffen und scharf argumentiert - alles Attribute, die einem CDU-Vorsitzenden, der eine Oppositionspartei führt, durchaus nützlich sein könnten. Auch er agiert derzeit aus einer gesicherten Doppeldeckung. "Neue Besen kehren gut - aber die alte Bürste kennt die Ecken", mit dieser Metapher auf dem Deutschlandtag wollte er wohl die Zweifel an seiner Person zerstreuen.

Noch ist Armin Laschet Vorsitzender der CDU. Er löste Annegret Kramp-Karrenbauer ab, die wiederum auf Angela Merkel folgte.

Beitragslänge:
3 min
Datum:

Merz war in den letzten drei Jahren zweimal im Kampf um den Parteivorsitz angetreten. Beide Male hatte er knapp verloren. Ob er ein drittes Mal seinen Hut in den Ring wirft? In der ZDF-Talksendung Mabrit Illner vor ein paar Tagen wollte er es nicht ausschließen, außer es laufe auf eine Entscheidung auf einem Parteitag hinaus. Das will er sich dann doch nicht mehr antun. Wohl auch, weil er für sich dort keine Mehrheit sieht.

Norbert Röttgen, der Unbeliebte

Norbert Röttgen, geboren 1965 in Meckenheim am Rhein. Auch der bisherige Vorsitzende des Auswärtigen Ausschusses weiß, wie es sich anfühlt zu kandidieren und zu verlieren. Auch er erreichte auf dem ersten Digitalen Parteitag der CDU im Januar 2021 ein Achtungsergebnis. Fast 25 Prozent der Delegierten votierten für ihn.

Nach der Wahlniederlage waren immer mehr kritische Stimmen gegen Armin Laschet laut geworden - auch Norbert Röttgen äußerte sich.

Beitragslänge:
1 min
Datum:

Jetzt verhält er sich auffällig zurückhaltend. Röttgen weiß, dass ihn viele für seine pointierte Art zu formulieren schätzen. Gerade in seinem Heimatland NRW allerdings haben sie ihm nicht vergessen, dass er nach der Wahlniederlage bei der Landtagswahl 2012 nicht nach Düsseldorf ging, sondern im Bundeskabinett bleiben wollte. Angela Merkel entließ Röttgen damals. [Mehr zur Ära Angela Merkel.]

Der Rheinländer steht bis heute für einen Flügel der Partei, der als besonders offen zu den Grünen gilt. Allerdings eine Richtung, die inzwischen von nahezu jedem Kandidaten mit abgedeckt wird.

Ralph Brinkhaus, der Gezwungene

Ralph Brinkhaus, geboren 1968 in Wiedenbrück, bereits Vorsitzender der Unionsfraktion. Brinkhaus Interesse am Parteivorsitz scheint ein Abgeleitetes, ein eher Gezwungenes. Brinkhaus ist gerne Fraktionsvorsitzender. Vor drei Jahren hatte er Volker Kauder in einer Kampfabstimmung gestürzt, weil dieser zu Merkel treu gewesen sei.

Jetzt, mit der Rolle in der Opposition, muss er erkennen, dass es künftig nur noch wenige prestigeträchtige Posten in der Union zu verteilen gibt. Dazu gehört der Job, den er derzeit bekleidet und von dem er annimmt, dass der nächste Parteivorsitzende ihn beanspruchen wird, um die Oppositionsführer-Rolle in Gänze auszufüllen. Ein Gedanke, der nicht ganz unlogisch erscheint, denn dass der neue Parteivorsitzende mit ihm die Macht teilt, scheint eher unwahrscheinlich. Zu seinen Ambitionen aber schweigt Brinkhaus nachdrücklich.

Auf dem Deutschlandtag der Jungen Union hat Unions-Fraktionschef Brinkhaus mehr Zusammenhalt gefordert.

Beitragslänge:
1 min
Datum:

Carsten Linnemann, der Überraschende

Carsten Linnemann, geboren 1977 in Paderborn. Zurzeit Vorsitzender der Mittelstandsunion. Linnemann ist der unbekannte Faktor auf der Bühne. Natürlich kennt man ihn als scharfzüngigen Kritiker, der auf den Punkt formuliert. Einer, der sich auch mal zu gewagten Thesen versteigt.

Auf dem Deutschlandtag gehörte er nicht zu den Hauptrednern - durfte allein in einem Panel zur Zukunft der Union auftreten. Aber hier fliegen ihm die Herzen der JU zu, als er formuliert, dass "in Zukunft nicht das Kanzleramt entscheidet, sondern die Partei". Linnemann gilt als gut vernetzt. Befreundet mit Jens Spahn und Friedrich Merz.

Aber hat er auch die Härte, die ein Parteivorsitzender mitbringen muss? Ist er bereit, aus der zweiten Reihe nach vorne zu treten und alles auszuhalten, was Armin Laschet in den letzten zehn Monaten ertragen musste?

Armin Laschet als CDU-Vorsitzender sei eine Fehlbesetzung gewesen, heißt es aus den eigenen Reihen.

Beitragslänge:
7 min
Datum:

Linnemann hat den Nimbus des Neuen. Er könnte vielleicht das Team schmieden, dass die CDU jetzt so sehnlichst erwartet. Auch weil er nicht mit aller Macht darauf bestehen müsste, dass er beide Funktionen, Partei- und Fraktionschef, gleichzeitig ausführen muss.

Frauen Fehlanzeige

Was fehlt? Ja, eine Frau. Die fünf Kandidaten erfüllen derzeit noch ohne jeden Zweifel jedes Klischee über die Männer-Partei CDU. Bisher deutet sich wenig an, ob es einem der Bewerber gelingt, sich eine weibliche Unterstützung etwa als künftige Generalsekretärin zu sichern. Die Kriterien sind zumindest parteiintern kein Geheimnis: Weiblich, Jung und wenn es irgendwie geht aus dem Osten.

ZDFheute Update

Nachrichten | In eigener Sache - Jetzt das ZDFheute Update abonnieren 

Starten Sie gut informiert in den Tag oder Feierabend. Verpassen Sie nichts mit unserem kompakten Nachrichtenüberblick am Morgen und Abend. Jetzt bequem und kostenlos abonnieren.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.