Sie sind hier:

Laschet-Nachfolge gesucht - CDU-Vorsitz - gelingt Merz das Comeback?

Datum:

Die CDU sucht den Erneuerer: Nach dem Scheitern von Laschet sucht die Partei eine Nachfolge. Einige Namen sind im Spiel, doch noch niemand hat den Hut in den Ring geworfen.

Nordrhein-Westfalen, Münster: Friedrich Merz, früherer CDU/CSU-Fraktionsvorsitzender im Bundestag, hält eine Rede zum Auftakt des Deutschlandtages der Jungen Union. Archivbild
Die CDU sucht einen neuen Parteichef. Wird es diesmal Friedrich Merz?
Quelle: dpa

Schafft Friedrich Merz mit einem Team an seiner Seite doch noch das Comeback? Oder gelingt es Norbert Röttgen, die meisten CDU-Mitglieder von sich zu überzeugen? Tritt eine Frau an oder gewinnt ein Überraschungskandidat, den niemand auf dem Zettel hat?

Schon zum dritten Mal innerhalb von drei Jahren sucht die CDU einen neuen Vorsitzenden. Seit Samstag können Bewerber nominiert werden, vom 4. bis zum 17. Dezember soll eine Mitgliederbefragung Klarheit über die Nachfolge des nach nur einem Jahr als Parteichef gescheiterten Armin Laschet bringen.

Die CDU will über die Laschet-Nachfolge die Mitglieder abstimmen lassen. Noch bleiben mögliche Kandidaten in Deckung.

Beitragslänge:
2 min
Datum:

Mögliche Kandidaten halten sich noch bedeckt

Bisher hat sich noch kein Kandidat öffentlich aus der Deckung gewagt. Der "Spiegel" berichtete, Merz habe am Samstagabend bei einem Auftritt vor dem Bundesverband der Lesben- und Schwulen in der Union zumindest angedeutet, dass er antreten wolle.

Dann wäre da noch Gesundheitsminister Jens Spahn (41) - von dem es in der Partei heißt, es sei gut möglich, dass er auf eine erneute Kandidatur verzichte.

Ende Januar soll erst feststehen, wer an der Spitze der CDU steht. Dazu ZDF-Hauptstadtkorrespondent Theo Koll:

Beitragslänge:
1 min
Datum:

Fraktionschef Brinkhaus als Kompromisskandidat?

Als Kompromisskandidat wird in der CDU öfter Unionsfraktionschef Ralph Brinkhaus (53) genannt, auch dem Wirtschaftspolitiker Carsten Linnemann (44) wurden zeitweise Chancen eingeräumt. Linnemann ist zuletzt allerdings vor allem als Mitglied in einem Team Merz gehandelt worden, womöglich als neuer Generalsekretär.

Brinkhaus dürfte sehr genau seine Chancen abwägen - denn viele sehen Merz bei den rund 400.000 Mitgliedern in der Poleposition. Brinkhaus könnte darauf setzen, wenigstens den Fraktionsvorsitz zu verteidigen.

Künftiger Vorsitzender muss Spaltung verhindern und Profil schärfen

Erfahrene in der CDU glauben, die Partei brauche nun jemanden an der Spitze, der dreierlei vereint: Sie oder er muss verhindern, dass sich die CDU bei einem knappen Ausgang der Mitgliederbefragung über den Vorsitz weiter spaltet und zerlegt.

Der neue Vorsitzende müsse die verschiedenen Lager befrieden, neben den Konservativen und den Mitte-Liberalen auch die Frauen stärker als bisher einbinden sowie den Wirtschafts- und den Sozialflügel. Außerdem müsse der oder die Neue an der Spitze dafür arbeiten, dass die CDU endlich wieder für die Wähler erkennbar wird.

Mehrere junge Frauen gelten als Zukunftstalente

Merz wie Röttgen sollen Kontakt zu der als liberal geltenden schleswig-holsteinischen Bildungsministerin Karin Prien aufgenommen haben. Ihr wird - wie der stellvertretenden Unionsfraktionschefin Katja Leikert aus Hessen - das Amt der Generalsekretärin zugetraut. Doch Prien, heißt es, wolle nicht auf das Ministeramt verzichten.

Kandidatensuche bei der CDU   - Wer wird neuer Parteivorsitzender?

Nominierungsphase beginnt - Süssmuth will Kandidatinnen für CDU-Vorsitz 

Von heute an können Bewerber für den Posten des CDU-Vorsitzenden nominiert werden. Rita Süssmuth fordert die Parteifrauen auf, sich auf die Nachfolge von Laschet zu bewerben.

Die frühere Bundestagspräsidentin Rita Süssmuth (CDU) ermunterte am Wochenende ausdrücklich Parteifreundinnen, für den Parteivorsitz zu kandidieren. "Wenn keine Frau antritt, wäre das kein gutes Zeichen", sagte sie dem Redaktionsnetzwerk Deutschland. Und brachte neben Prien die bisherigen Staatsministerinnen Annette Widmann-Mauz und Monika Grütters ins Spiel.

Doch auch andere Frauen werden sich Chancen ausrechnen, in der künftigen CDU-Spitze eine wichtige Rolle zu spielen.

ZDFheute Update

Nachrichten | In eigener Sache - Jetzt das ZDFheute Update abonnieren 

Starten Sie gut informiert in den Tag oder Feierabend. Verpassen Sie nichts mit unserem kompakten Nachrichtenüberblick am Morgen und Abend. Jetzt bequem und kostenlos abonnieren.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Entweder hast du einen Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert, oder deine Internetverbindung ist derzeit gestört. Falls du die Datenschutzeinstellungen sehen und bearbeiten möchtest, prüfe, ob ein Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus. So lange werden die standardmäßigen Einstellungen bei der Nutzung der ZDFmediathek verwendet. Dies bedeutet, das die Kategorien "Erforderlich" und "Erforderliche Erfolgsmessung" zugelassen sind. Weitere Details erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.