Sie sind hier:

Im Nordwesten Chinas : Russland und China halten Militärübung ab

Datum:

China und Russland halten seit 2005 gemeinsame Militärmanöver ab. Dieses Mal im Nordwesten Chinas. Dort nutzen russische Soldaten erstmals chinesische Waffen.

Xi Jinping und Vladimir Putin. Archivbild
Xi Jinping und Wladimir Putin.
Quelle: ap

Das russische und das chinesische Militär halten nach Angaben aus Moskau eine groß angelegte gemeinsame Übung ab, an der mehr als 10.000 Soldaten beteiligt sind. Schauplatz sei Ningxia Hui im Nordwesten Chinas, teilte das russische Verteidigungsministerium am Dienstag mit.

Russen nutzen erstmals chinesische Waffen

Karte: China, Ningxia
In Ningxia läuft das chinesisch-russische Manöver.
Quelle: ZDF

Die Zeitung "Kommersant" berichtete, die Übung sei bis Freitag angesetzt. Erstmals würden russische Soldaten dabei auch chinesische Waffen nutzen.

Die beiden Länder haben seit 2005 gemeinsame Übungen abgehalten. Nachdem Russland 2014 die ukrainische Halbinsel Krim annektierte und sich infolgedessen die Beziehungen zum Westen drastisch verschlechterten, wandte sich Moskau verstärkt China zu.

China ist die aufstrebende Großmacht des 21. Jahrhunderts. Wann wird das "Reich der Mitte" die USA überrunden, mit welchen Chancen und Risiken für die Welt, für Europa?

Beitragslänge:
43 min
Datum:

Sicherheitsbedenken wegen Entwicklung in Afghanistan

Auch Chinas Verhältnis zum Westen ist wegen einer ganzen Reihe von Streitpunkten angespannt. Darüber hinaus sorgt aber auch die Entwicklung in Afghanistan für Sicherheitsbedenken. Die radikal-islamischen Taliban befinden sich dort seit dem Beginn des internationalen Truppenabzugs auf dem Vormarsch. Es wird befürchtet, dass der Konflikt die ganze Region erfassen könnte.

Gemeinsame Militärübungen russischer, usbekischer und tadschikischer Soldaten in der Nähe der Grenze zu Afghanistan endeten am Dienstag. Russland hat angekündigt, seinen Stützpunkt in Tadschikistan aufzurüsten.

Moskau strebt unter Wladimir Putin wieder nach Weltgeltung. Der Kreml-Chef hält den Zerfall der UdSSR für "die größte geopolitische Katastrophe des 20. Jahrhunderts".

Beitragslänge:
43 min
Datum:

Russland und China sind zwar nicht Teil eines formellen Bündnisses, haben aber ihre Militär- und Außenpolitik abgestimmt, hauptsächlich in Opposition zu den USA und deren Verbündeten.

In einer ersten Version des Artikels schrieb ZDFheute fälschlicherweise, dass die Region Ningxia Hui an die Region Xinjiang grenzt. Dies haben wir in der aktuellen Version korrigiert.

Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Zur Altersprüfung

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Entweder hast du einen Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert, oder deine Internetverbindung ist derzeit gestört. Falls du die Datenschutzeinstellungen sehen und bearbeiten möchtest, prüfe, ob ein Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus. So lange werden die standardmäßigen Einstellungen bei der Nutzung der ZDFmediathek verwendet. Dies bedeutet, das die Kategorien "Erforderlich" und "Erforderliche Erfolgsmessung" zugelassen sind. Weitere Details erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Möglicherweise hast du einen Ad/Script/CSS/Cookiebanner-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert. Falls du die Webseite ohne Einschränkungen nutzen möchtest, prüfe, ob ein Plugin oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus.