Sie sind hier:

Nach Sachsen-Anhalt : In Bayern endet Maskenpflicht im Nahverkehr

Datum:

Busfahren ohne Maske? Das ist ab sofort in Bayern wieder möglich. Der Freistaat ist - nach Sachsen-Anhalt - das zweite Bundesland, das die Maskenpflicht im ÖPNV aufhebt.

Nach Sachsen-Anhalt hat nun auch Bayern die Maskenpflicht in Bussen und Bahnen aufgehoben. Die Begründung: Sie sei nicht mehr verhältnismäßig.

Beitragslänge:
1 min
Datum:

In Bayern entfällt ab sofort die Maskenpflicht im Öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV). In Bussen, U- und S-Bahnen sowie in Regionalbahnen müssen die Menschen im Freistaat seit dem heutigen Samstag keine Mund-Nasen-Bedeckung mehr tragen.

Holetschek: Maske weiter tragen - freiwillig

Der bayerische Gesundheitsminister Klaus Holetschek (CSU) empfiehlt allerdings, freiwillig weiterhin eine Maske zu tragen. Dies sei eine wirksame Maßnahme, um "sich selbst und vor allem besonders gefährdete Menschen zu schützen - nicht nur vor dem Coronavirus, sondern auch vor dem Influenzavirus und dem RS-Virus, die beide momentan stark verbreitet sind".

In Bayern entfällt die Maskenpflicht im öffentlichen Nahverkehr. Wie in Sachsen-Anhalt können im Freistaat Bus und Bahn wieder ohne Mund- und Nasenschutz genutzt werden.

Beitragslänge:
1 min
Datum:

Vor Bayern hatte am Donnerstag bereits Sachsen-Anhalt die Maskenpflicht im ÖPNV abgeschafft. Am Montag hatten sich die Gesundheitsminister der Länder nicht auf ein gemeinsames Vorgehen einigen können.

Schleswig-Holstein will in Kürze über ein Ende der Maskenpflicht im ÖPNV entscheiden. Nordrhein-Westfalen, Hessen, Baden-Württemberg, das Saarland und Mecklenburg-Vorpommern wollen jedoch zunächst weiter an der Maskenpflicht festhalten.

ZDFheute Infografik

Wir integrieren Bilder und andere Daten von Drittanbietern, u.a. die Software von Datawrapper für die Darstellung von ZDFheute Infografiken. Mit Ihrer Zustimmung werden diese angezeigt und die genutzte IP-Adresse dabei an externe Server übertragen. Über den Datenschutz dieser Anbieter können Sie sich auf den jeweiligen Seiten informieren. Um Ihre zukünftigen Besuche zu erleichtern, speichern wir Ihre Zustimmung in den Datenschutzeinstellungen. Ihre Zustimmung können Sie im Bereich „Mein ZDF“ jederzeit widerrufen.

Im Fernverkehr weiter Maskenpflicht bis 7. April

Laut Infektionsschutzgesetz gilt noch bundeseinheitlich bis zum 7. April 2023 eine Maskenpflicht im Fernverkehr. Die Deutsche Bahn orientiert sich entsprechend weiterhin an den behördlichen Vorgaben.

Für Bahnreisende bringt das zum Teil kuriose Regeln mit sich: In ICE- und IC-Zügen gilt die Maskenpflicht, in den Regionalbahnen nicht zwingend – je nachdem, in welchem Bundesland jemand unterwegs ist.

Mehrere Bundesländer wollen die Maskenpflicht in Bus und Bahn auslaufen lassen.

Beitragslänge:
2 min
Datum:

Lauterbach sieht Ende der Maskenpflicht kritisch

Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach sieht das Ende der Maskenpflicht im ÖPNV kritisch. "Ich bin einfach davon nicht überzeugt", sagte der SPD-Politiker mit Blick auf die Pandemielage. In der Gesundheitsministerkonferenz hätten er und der Präsident des Robert-Koch-Instituts (RKI), Lothar Wieler, am Montag nochmals deutlich gemacht, dass es keine Gründe gebe, jetzt auf Masken und auf die Isolation von Corona-Infizierten zu verzichten.

Der SPD-Politiker verwies auf eine zu erwartende ansteckendere Virusvariante, dazu nun auch andere RS-Viren und eine Grippewelle.

Neue Erkenntnisse und Tipps zum Mund-Nasen-Schutz.

Beitragslänge:
5 min
Datum:

Anders positionierte sich FDP-Chef Christian Lindner. Es sei eine "richtige Entscheidung", bei den Corona-Schutzmaßnahmen wieder stärker auf die Eigenverantwortung zu setzen, schrieb der Bundesfinanzminister auf Twitter. "Hoffe, dass dieser Entschluss bald auch bundesweit Schule macht."

Gewerkschaft für Maskenpflicht-Aus im Fernverkehr

Der Chef der Eisenbahn- und Verkehrsgewerkschaft (EVG), Martin Burkert, sprach sich dafür aus, auch in Fernzügen auf die Maskenpflicht zu verzichten. "Keiner kann mehr nachvollziehen, warum in den Fernverkehrszügen noch Maskenpflicht herrscht", sagte Burkert.

Während die Bundesländer über eine Maskenpflicht im Nahverkehr selbst entscheiden können, ist für den Fernverkehr der Bund zuständig. Nach dem aktuellen Infektionsschutzgesetz des Bundes gilt dort die Maskenpflicht noch bis April 2023.

Touristen mit und ohne Maske in Cozumel, Mexiko
Grafiken

Corona-Lage in Reiseländern - 86 oder 3.100? Wie Europas Inzidenzen trügen 

In vielen Ländern Europas sind die Inzidenzen abgestürzt - in Portugal seit Monatsbeginn von 170 auf 0. Woran liegt das? Und welche Hinweise gibt es noch zur realen Corona-Lage?

von Gary Denk
Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Zur Altersprüfung

Du bist dabei, den Kinderbereich zu verlassen. Möchtest du das wirklich?

Wenn du den Kinderbereich verlässt, bewegst du dich mit dem Profil deiner Eltern in der ZDFmediathek.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Entweder hast du einen Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert, oder deine Internetverbindung ist derzeit gestört. Falls du die Datenschutzeinstellungen sehen und bearbeiten möchtest, prüfe, ob ein Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus. So lange werden die standardmäßigen Einstellungen bei der Nutzung der ZDFmediathek verwendet. Dies bedeutet, das die Kategorien "Erforderlich" und "Erforderliche Erfolgsmessung" zugelassen sind. Weitere Details erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Möglicherweise hast du einen Ad/Script/CSS/Cookiebanner-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert. Falls du die Webseite ohne Einschränkungen nutzen möchtest, prüfe, ob ein Plugin oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus.