Sie sind hier:
Interview

Vorsitzende der AfD-Fraktion : Weidel für Ende des Lockdowns

Datum:

AfD-Fraktionschefin Alice Weidel hält die Corona-Beschlüsse für konzeptlos. Der Lockdown habe die Infektionszahlen nicht beeinflusst. Daher fordere die AfD ein sofortiges Ende.

Sehen Sie oben das ganze Interview im Video und lesen Sie es hier in Auszügen. Das sagt Alice Weidel, Vorsitzende der AfD-Fraktion im Bundestag, zu...

... den Beschlüssen des Corona-Gipfels:

"Wie lange soll dieser Lockdown noch fortgesetzt werden? Also das Ganze zeugt natürlich von einer Konzeptlosigkeit in einer Langfriststrategie. Und anstatt mal aufzuzeigen, wie wir aus dieser ganzen Situation mal rauskommen, wann auch die Freiheitsbeschränkungen für die Bürger mal aufgehoben werden, wird der Lockdown verlängert, ja sogar noch verschärft über die Feiertage.

Und man zieht die Personenströme dort ja nicht auseinander, sondern man konzentriert sie, wenn dann die Menschen dazu gezwungen werden, Hamsterkäufe zu tätigen.

Das alles ist nicht konsistent, und das versteht auch niemand mehr. Man muss da ganz klar konstatieren, dass Angela Merkel da wirklich auch so eine Bunkermentalität hat und sich extrem weit von den Bürgern entfernt hat."  

Tische stapeln sich auf einer Straße in Berlin, aufgenommen am 23.01.2021

Shutdown über Ostern - Das sind die neuen Corona-Beschlüsse 

Auf einem eher hektisch einberufenen Corona-Gipfel sind die kürzlich festgelegten Beschlüsse für Ostern angepasst worden. Aber was gilt denn jetzt noch? Die Regeln im Überblick.

von Tim-Julian Schneider

... den steigenden Neuinfektionszahlen:

"Wir wissen, dass dieser Lockdown überhaupt gar keinen Sinn macht. Darum muss man diesen Lockdown beenden, weil er schädigt unsere Wirtschaft, er schädigt den Mittelstand, und er gefährdet Hunderttausende von Arbeitsplätzen. Das kann nicht so weitergehen. Also: Läden auf, Geschäfte auf - die Menschen müssen wieder in die Freiheit. Und sie brauchen die Wahlfreiheit. Man soll das doch dem gut informierten Bürger selbst überlassen, was er tut und was auch eben nicht.

Wir sind für eine sofortige Beendigung des Lockdowns.
Alice Weidel

Sie haben dann natürlich auch, und das geben die Zahlen des RKI auch her, sie hatten überhaupt gar keine Beeinflussung des Infektionsgeschehens durch den harten Lockdown. Sie hatten ja auch im Winter, im Dezember noch, im Januar noch - ja Sie stutzen da - wir hatten da ja schon den Lockdown, da sind die Infektionszahlen immer noch hochgegangen."

... einer drohenden Überlastung der Krankenhäuser:

"Wir brauchen Präventivmaßnahmen für das medizinische Personal, und wir brauchen - das hab ich schon im Übrigen Anfang März letzten Jahres gefordert im Deutschen Bundestag und wurde dafür noch ausgelacht - Schutzmaßnahmen, Schutzanzüge für das medizinische Personal.

Hätte die Bundesregierung letzten Sommer nicht so geschlafen, dann wären auch die Zahlen nicht so nach oben gegangen.
Alice Weidel

Denn die Sommermonate wurden einfach, das muss man so sagen, verpennt. Man hat den Testkapazitätenausbau verschlafen. Man hat auch Ich blickverschlafen, präventive Maßnahmen zu treffen. Und da sie gerade über die Intensivkapazitäten sprechen, da muss man mal die Frage an das Gesundheitsministerium und unseren Super-Gesundheitsminister Jens Spahn richten, der auch noch vorher die Krankenhäuser kaputtgespart hat, da wurden ja auch noch Krankenhäuser kapazitätsmäßig abgebaut und nicht wieder rechtzeitig aufgebaut, als man ja schon sehr viel darüber wusste."

Angela Merkel bei der Ministerpräsidenten-Konferenz am 23.03.2021 in Berlin
Kommentar

Corona-Beschlüsse - Mutlos, kraftlos, einfach fertig 

Der Corona-Gipfel hat sich gezogen, als ob es um die nächste Regierung ginge. Spielchen inklusive. Was herausgekommen ist, ist mutlos. Es wird einer Pandemie nicht gerecht.

von Kristina Hofmann

Aktuelle Nachrichten zur Corona-Krise

 Sachsen, Leipzig: Auf der Intensivtherapie-Station (ITS) im Klinikum St. Georg beraten Stationsleitung Enrica Balder (l) mit Schwester Phuong Anh Luu Dao den Dienstplan.

Nachrichten | heute 19:00 Uhr - Corona-Personalausfälle an Kliniken 

Die Corona-Sommerwelle ist zusehends auch in Krankenhäusern zu spüren - unter den Beschäftigten und bei belegten Betten. Einige Krankenhäuser mussten bereits Abteilungen schließen.

05.07.2022
von J. Fischer / H. Kruse
Videolänge
Eingang zur Notaufnahme eines Krankenhauses

Personalmangel, Stationen dicht - Wie ist die Corona-Lage in den Kliniken? 

Personal wegen Covid ausgefallen, Stationen dicht, OPs verschoben - die Lage in vielen Kliniken ist angespannt. Doch wie schlimm ist es wirklich? ZDFheute mit einem Überblick.

von Oliver Klein
Videolänge
Ein Oberarzt verlässt eine Covid-19-Station im Klinikum Stuttgart.

Nachrichten | heute - Corona: Personalausfälle in Kliniken 

In den Krankenhäusern fällt immer mehr Personal wegen einer Corona-Infektion aus. Deshalb werden bereits Stationen geschlossen. Mit Blick auf den Herbst bereitet das Sorgen.

05.07.2022
von J. Fischer / H. Kruse
Videolänge
Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Zur Altersprüfung

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Entweder hast du einen Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert, oder deine Internetverbindung ist derzeit gestört. Falls du die Datenschutzeinstellungen sehen und bearbeiten möchtest, prüfe, ob ein Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus. So lange werden die standardmäßigen Einstellungen bei der Nutzung der ZDFmediathek verwendet. Dies bedeutet, das die Kategorien "Erforderlich" und "Erforderliche Erfolgsmessung" zugelassen sind. Weitere Details erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Möglicherweise hast du einen Ad/Script/CSS/Cookiebanner-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert. Falls du die Webseite ohne Einschränkungen nutzen möchtest, prüfe, ob ein Plugin oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus.