Sie sind hier:

Bürgermeister Bovenschulte - "Lockdown für Ungeimpfte" wird verschärft

Datum:

Bremens Bürgermeister Bovenschulte spricht sich im Kampf gegen die vierte Corona-Welle gegen Einschränkungen für Geimpfte aus. Der "Lockdown für Ungeimpfte" werde aber verschärft.

"Würde man keinen Unterschied zwischen Geimpften und Ungeimpften machen, wäre das nicht sachgerecht", sagt Bremens Bürgermeister Andreas Bovenschulte (SPD) zum Bund-Länder-Treffen.

Beitragslänge:
5 min
Datum:

Der Bremer Bürgermeister Andreas Bovenschulte (SPD) plädiert bei den Corona-Schutzmaßnahmen für eine deutliche Unterscheidung zwischen Geimpften und Ungeimpften. Der sehr weitgehende "Lockdown für Ungeimpfte" solle bei den heutigen Bund-Länder-Beratungen noch einmal verschärft werden, sagte Bovenschulte im "Morgenmagazin" des ZDF.

Bovenschulte: "Harte und klare Regeln" für Ungeimpfte

"Das ist der richtige Weg", sagte Bovenschulte und sprach sich für "harte und klare Regeln" für Ungeimpfte aus. Bund und Länder wollen sich im Tagesverlauf auf weitere Maßnahmen zum Umgang mit der Corona-Pandemie verständigen. Nach einem informellen Treffen der Regierungschefs und -chefinnen am Dienstag wurden weitere Einschränkungen für nicht gegen Covid-19-Geimpfte in Aussicht gestellt.

ZDFheute Infografik

Wir integrieren Bilder und andere Daten von Drittanbietern, u.a. die Software von Datawrapper für die Darstellung von ZDFheute Infografiken. Mit Ihrer Zustimmung werden diese angezeigt und die genutzte IP-Adresse dabei an externe Server übertragen. Über den Datenschutz dieser Anbieter können Sie sich auf den jeweiligen Seiten informieren. Um Ihre zukünftigen Besuche zu erleichtern, speichern wir Ihre Zustimmung in den Datenschutzeinstellungen. Ihre Zustimmung können Sie im Bereich „Mein ZDF“ jederzeit widerrufen.

Diskutiert wird auch über die Schließung von Clubs und eine Beschränkung von Großveranstaltungen. Bovenschulte macht sich für eine Hotspot-Strategie stark. Die Zahl der Corona-Infektionen war zuletzt drastisch gestiegen. Mancherorts sind Intensivstationen bereits voll belegt. [Wie viele bisher gegen Corona geimpft wurden - ein Überblick.]

Debatte um Impfpflicht - geringe Impfquote

Zur Eindämmung der Pandemie wird auch die Einführung einer Impfpflicht erwogen, über die allerdings der Bundestag beschließen müsste. Bovenschulte sagte, er sei grundsätzlich für eine allgemeine Impfpflicht, Kinder und Jugendliche sollten allerdings ausgenommen werden. Über die Möglichkeiten zur Durchsetzung einer Impfpflicht müsse noch beraten werden.

ZDFheute Infografik

Wir integrieren Bilder und andere Daten von Drittanbietern, u.a. die Software von Datawrapper für die Darstellung von ZDFheute Infografiken. Mit Ihrer Zustimmung werden diese angezeigt und die genutzte IP-Adresse dabei an externe Server übertragen. Über den Datenschutz dieser Anbieter können Sie sich auf den jeweiligen Seiten informieren. Um Ihre zukünftigen Besuche zu erleichtern, speichern wir Ihre Zustimmung in den Datenschutzeinstellungen. Ihre Zustimmung können Sie im Bereich „Mein ZDF“ jederzeit widerrufen.

Nach Angaben des Robert-Koch-Instituts (RKI) sind derzeit 68,6 Prozent der gesamten Bevölkerung vollständig gegen das Coronavirus geimpft. Die geringe Impfquote gilt als ein wesentlicher Grund für das Ausmaß der aktuellen vierten Welle der Pandemie. [Alle aktuellen Entwicklungen auch zur heutigen MPK im Liveblog.]

Spahn: Quasi Lockdown für Ungeimpfte

Auch Gesundheitsminister Jens Spahn sagt im ZDF: "Es ist eine Herausforderung, dass zwölf Millionen Erwachsene ungeimpft sind." Und was den Ungeimpften droht, sagt er im "Morgenmagazin":

Beitragslänge:
6 min
Datum:

Aktuelle Nachrichten zur Corona-Krise

Eine Ärztin verpackt an einer Drive-in-Teststation einen Abstrich von einem möglicherweise Infizierten in eine Plastiktüte.

Corona-Zahlen des RKI - Inzidenz erstmals über 700 

Das Robert-Koch-Institut meldet 140.160 Corona-Neuinfektionen. Die Inzidenz steigt erstmals über die Marke von 700 - auf 706,3. Alle Zahlen und Daten im Überblick.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Entweder hast du einen Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert, oder deine Internetverbindung ist derzeit gestört. Falls du die Datenschutzeinstellungen sehen und bearbeiten möchtest, prüfe, ob ein Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus. So lange werden die standardmäßigen Einstellungen bei der Nutzung der ZDFmediathek verwendet. Dies bedeutet, das die Kategorien "Erforderlich" und "Erforderliche Erfolgsmessung" zugelassen sind. Weitere Details erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.