Sie sind hier:

Kekulé dementiert Interpretation - "Virus hat in China schon länger zirkuliert"

Datum:

Aussagen von Virologe Kekulé wurden von China dahingehend interpretiert, dass das Coronavirus sich gar nicht aus Wuhan ausgebreitet habe. Der widerspricht nun vehement.

In China wird Markus Lanz geschaut? Zumindest für eine Aussage eines Gastes der Sendung interessierten sich chinesische Medien sehr.

Beitragslänge:
2 min
Datum:

Der Virologe Alexander Kekulé hat sich gegen Interpretationen seiner Aussagen durch das chinesische Staatsfernsehen gewehrt. Der Ursprung der Pandemie liege in China und müsse dort vor Ort weiter untersucht werden, bekräftigte der Virologe.

China hatte zuvor Aussagen des Virologen in der ZDF-Sendung Markus Lanz dahingehend ausgelegt, dass die Corona-Pandemie nicht von der chinesischen Metropole Wuhan sondern von Norditalien ausging.

Genau sprach Kekulé jedoch davon, dass das derzeit zirkulierende Virus eine mutierte Variante der Urspungsversion aus Wuhan sei. Konkret sagte er: "Das Virus, was jetzt weltweit überall festgestellt wird, ist das, was sich in Norditalien verbreitet hat. Also dort war im Grunde genommen der Startschuss für die weltweite Pandemie."

Die Bürger*innen in Deutschland müssen sich in der Corona-Krise weiter auf strengere Kontaktbeschränkungen einstellen – anders hingegen ist die Situation in China. Dort gibt es seit Wochen kaum neue Infizierte.

Beitragslänge:
4 min
Datum:

Kekulé betont: Coronavirus-Ursprung war in China

Nun stellte Kekulé die Aussagen bei Markus Lanz" noch einmal richtig. "Es ist in der Tat so, dass Italiener festgestellt haben, dass in alten Blutproben, die man noch hatte, wohl Ende September schon Antikörper gegen dieses Virus nachzuweisen waren", erklärte er.

Ähnliche Untersuchungen gebe es anhand des Abwassers italienischer Städte und auch in Paris habe man im Dezember schon erste Nachweisungen für dieses Virus gefunden. Jedoch sei die Schlussfolgerung aus diesen Informationen eine andere als die Chinas.

Neben Moderna haben nun auch die Partner Biontech und Pfizer eine Zulassung für ihren Impfstoff beantragt. Ob der Impfstoff zugelassen wird, soll noch dieses Jahr entschieden werden.

Beitragslänge:
1 min
Datum:

"Das Virus hat eben in China schon länger zirkuliert, in dieser Provinz Hubei, speziell dann südlich von Wuhan höchstwahrscheinlich", so Kekulé. Aus dieser Region sei das Coronavirus schon vorher vereinzelt in die Welt exportiert worden, bis es dann zu dem großen Ausbruch auf dem Wildtiermarkt in Wuhan gekommen sei.

Kekulé betonte noch einmal, wie wichtig es sei, dass der Ursprung des Virus untersucht werde:

Und da kann ich nur daran erinnern, dass die Chinesen bis heute der Weltgesundheitsorganisation noch nicht erlaubt haben, ein Team zu schicken, um diesen Ursprung der Pandemie zu untersuchen.
Alexander Kekulé, Virologe

Aktuelles zur Coronavirus-Krise

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.