Sie sind hier:

Bei Rückkehr nach Deutschland - Flugreisende brauchen negativen Corona-Test

Datum:

Seit Dienstag sind Flugreisende dazu verpflichtet, vor der Einreise nach Deutschland ein negatives Testergebnis vorzulegen. Die Maßnahme soll vorerst bis zum 12. Mai gelten.

Fluggäste müssen bei der Einreise nach Deutschland einen negativen Corona-Test vorlegen. Dabei gilt diese Testpflicht unabhängig von der Corona-Lage im Abflugland.

Beitragslänge:
1 min
Datum:

Die Corona-Testpflicht für rückkehrende Flugreisende ist in Kraft getreten: Passagiere, die von Flugreisen aus dem Ausland kommen, müssen sich seit der Nacht auf Dienstag testen lassen bevor sie die Reise nach Deutschland antreten. Laut Bundesregierung handelt es sich um eine Vorsichtsmaßnahme, um eine Virusausbreitung zu vermeiden. Besonders die weltweite Verbreitung ansteckenderer Virusvarianten gilt als besorgniserregend.

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) und die Ministerpräsidenten der Bundesländer hatten am 22. März beschlossen, dass die Testpflicht als Einreisevoraussetzung bei Flügen kommen soll. Am Freitag hatte Gesundheitsminister Jens Spahn die Umsetzung ab dem 30. März bekanntgegeben.

  • Die Regelung gilt für alle einreisenden Flugreisenden. Crews sind von dieser Verpflichtung nicht betroffen.
  • Reisende müssen sich verpflichtend vor Abreise durch eine "zugelassene Stelle" im Ausland testen lassen. Sofern dies nicht möglich ist, kann die Airline vor Abreise eine den Anforderungen entsprechende Testung durchführen oder durchführen lassen und im Fall einer Negativtestung eine Beförderung vornehmen.
  • Der Test darf grundsätzlich höchstens 48 Stunden vor der Einreise vorgenommen worden sein.
  • Flugreisenden müssen die Kosten der Tests selbst tragen.
  • Formell gibt es keine Testpflicht. Aber eine Beförderung ist nur bei Vorlage eines negativen Testergebnisses gestattet.
FAQ

Nach dem Corona-Gipfel - Osterurlaub ade? Was jetzt noch möglich ist 

Strandurlaub oder Städtereise - das wird in den Osterferien schwierig. Bund und Länder raten von touristischen Reisen im In- und Ausland ab. Was das bedeutet - ein Überblick.

  • Die Fluggesellschaft kontrolliert vor dem Abflug das Vorliegen eines negativen Tests. Auch die Grenzschutzbehörden oder Gesundheitsämter können das Vorliegen eines Tests überprüfen.
  • Die Kosten für eine mögliche Quarantäne im Urlaubsland trägt der Reisende selbst.
  • Für Reisende aus Risikogebieten sind auch Einreisen mit anderen Verkehrsmitteln betroffen.
  • Die neue Testpflicht gilt vorerst bis einschließlich 12. Mai 2021.

Aktuelle Nachrichten zur Corona-Krise

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.