Sie sind hier:

Altbundespräsident - Gauck: Toleranz für Querdenker und Impfgegner

Datum:

Altbundespräsident Joachim Gauck fordert eine größere Toleranz für sogenannte Querdenker und Impfgegner. Nicht alle seien "eine Gefahr für die Demokratie", betonte er.

Ex-Bundespräsident Gauck. Archivbild
Ex-Bundespräsident Gauck. Archivbild
Quelle: Christophe Gateau/dpa

"Ja, das Ausmaß an Spinnerten, die Querfront von Linksaußen bis Rechtsaußen und das Esoterische, das alles schreckt ab", sagte Altbundespräsident Joachim Gauck dem "Tagesspiegel" im Hinblick auf Demonstrationen gegen die Corona-Maßnahmen. "Aber nicht alle, die dort mitlaufen, sind eine Gefahr für die Demokratie."

Wir können doch nicht alle ausgrenzen, die mit der Corona-Politik unzufrieden sind.
Altbundespräsident Joachim Gauck

Gauck: Mit rechtsstaatlichen Mitteln gegen Hass und Hetze

Gauck hatte bereits Anfang 2020 eine "erweiterte Toleranz" gegenüber AfD-Wählern angemahnt. Das gelte nun auch für "Querdenker" und "Impfgegner", sagte er. Wer Hass und Hetze verbreite, dem müsse mit rechtsstaatlichen Mitteln entgegengetreten werden.

Aber ich möchte auch nicht, dass wir mit dem illiberalen Mittel des Verbotes einschreiten, solange jemand nicht wirklich die Demokratie gefährdet.
Altbundespräsident Joachim Gauck

Am Wochenende versammelten sich in Berlin trotz Verbot einige Hundert Menschen zu Demonstrationen gegen die Corona-Politik. Es kam zu Festnahmen. Viele Menschen trugen Polizeiangaben zufolge keine Masken und hielten sich nicht an die Abstandsregeln.

Immer wieder kommt es auf sogenannten Querdenken-Demos zu Handgreiflichkeiten und Angriffen gegenüber der Polizei - das zeigen Recherchen des ZDF-Magazins "Frontal21":

Politik | frontal - Angriffe bei Querdenken-Demos 

Die schwierige Arbeit der Polizei

Videolänge
7 min
von Arndt Ginzel und Henrik Merker

Aktuelle Nachrichten zur Corona-Krise

Ivermectin-Medikament

Corona-Krise in den USA - Wurmmittel statt Corona-Impfstoff? 

In den USA setzen immer mehr Impfgegner*innen auf ein Medikament, das ursprünglich gegen Wurmbefall bei Tieren helfen sollte. Der Einsatz beim Menschen kann schwere Folgen haben.

von Kim Dürr
Archiv: Der leere Saal im Theater an der Parkaue. Aufgenommen in Berlin, am 22.03.2012.

Bundestagswahl - Welchen Stellenwert hat die Kultur? 

Einer der größten Corona-Verlierer ist die Kultur. Theater, Museen, Festivals sind eben nicht "systemrelevant". Wie stellen sich Parteien Kulturpolitik nach der Wahl vor?

von Hannah Kristina Friedrich
mehrere Menschen, die sauber aussehen, ein Mann streckt seine Faust in die Luft, Banner und Plakate im Hintergrund

Nachrichten | heute - in Europa - Bulgarien: Impfskepsis sehr hoch 

Geimpft sind nur 15% der Bevölkerung. Ärzte weigern sich u.a., das Corona-Vakzin zu spritzen. Die Sterberate unter Covid-Kranken ist im Vergleich zu anderen EU-Staaten am höchsten.

17.09.2021
Videolänge
2 min
Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.