Sie sind hier:

Impfen in Arztpraxen - Einige Bundesländer heben Priorisierung auf

Datum:

In Baden-Württemberg und Berlin dürfen sich ab heute alle Menschen in Arztpraxen impfen lassen. Doch auf einen baldigen Termin können dennoch nicht alle Impfwilligen hoffen.

In mehreren Bundesländern endet heute die Priorisierung bei den Corona-Impfungen in Arztpraxen.

Beitragslänge:
1 min
Datum:

In mehreren Bundesländern endet die Priorisierung bei den Corona-Impfungen in Arztpraxen. Baden-Württemberg und Berlin beginnen heute. Bayern folgt in der kommenden Woche, Sachsen am 24. Mai.

Allerdings dürfte vielerorts noch nicht ausreichend Impfstoff zur Verfügung stehen, dass alle Impfwilligen auch schnell einen Termin erhalten.

In den Impfzentren bleibt die Priorisierung bestehen. Mehr als 30 Millionen Menschen in Deutschland haben mindestens eine Corona-Impfung erhalten.

Lockerungen in einigen Bundesländern

Zudem werden in einigen Bundesländern in dieser Woche die Corona-Regeln gelockert. So öffnet Schleswig-Holstein ab diesem Montag unter strengen Auflagen für Touristen. Auch in weiteren Bereichen wird das öffentliche Leben wieder hochgefahren.

Bisher waren touristische Übernachtungen nur in einzelnen Modellregionen möglich. In Bayern sollen in Regionen mit einer Sieben-Tage-Inzidenz von unter 100 ab dem 21. Mai die Freibäder unter Auflagen wieder öffnen dürfen - vorgesehen sind Tests und feste Termine. Auch Kulturveranstaltungen im Freien mit bis zu 250 Teilnehmern und fester Bestuhlung sollen dann erlaubt sein.

Trotz steigender Infektionszahlen wurden in Schleswig-Holstein seit Mitte April nach und nach sechs Regionen für den Tourismus geöffnet - allerdings unter strengen Bedingungen. Nach vier Wochen geht das Projekt zu Ende.

Beitragslänge:
4 min
Datum:

Kitas und Schulen öffnen in Berlin und Mecklenburg-Vorpommern

In Mecklenburg-Vorpommern öffnen an diesem Montag die Schulen und Kindertagesstätten wieder. In den meisten Regionen haben die Kinder von Klasse eins bis sechs und die Schüler der Vor-Abschlussklassen täglich Präsenzunterricht. Für die anderen gibt es zunächst Wechselunterricht.

Die Berliner Kitas bieten von diesem Montag an wieder für alle Familien und Kinder ein Betreuungsangebot an.

Archiv, Bayern, Kaufbeuren: Zwei Junge füllen Zuhause Lernbücher aus.

Kinderärzte schlagen Alarm - Impfpriorisierung: "Eltern haben keine Lobby" 

Familien haben in der Pandemie keine Lobby, viele Kinder leiden sichtbar unter den Corona-Folgen. Ärzt*innen fordern nun, Eltern von Kleinstkindern müssen priorisiert werden.

von Alica Jung
Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.