Sie sind hier:

Nur sechs Prozent Ausfälle : Hohe Impfquote beim Klinikpersonal

Datum:

Laut einer Umfrage sind nur sechs Prozent der Klinikmitarbeiter ungeimpft. Laut DKG-Chef Gaß belegen die Zahlen eine außerordentlich hohe Impfquote in dem Berufsstand.

Nach Einführung einer einrichtungsbezogenen Impfpflicht ist der befürchtete Personalengpass ausgeblieben. Dennoch rechnen Kliniken mit Einschränkungen in der Patientenversorgung.

Beitragslänge:
1 min
Datum:

Krankenhäuser in Deutschland haben durchschnittlich sechs Prozent ihrer Beschäftigten wegen fehlender Impf- oder Genesenennachweise an die Gesundheitsämter gemeldet.

Das hat eine repräsentative Umfrage der Deutschen Krankenhausgesellschaft (DKG) bei knapp 400 Kliniken ergeben, die dem "Redaktionsnetzwerk Deutschland" (RND) vorliegt.

Gaß: Vorbildliche Impfquote

DKG-Chef Gerald Gaß sagte dem RND:

Die Zahlen der Umfrage belegen sehr eindrucksvoll, dass unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Vergleich zur Gesamtbevölkerung eine außerordentlich hohe und vorbildliche Impfquote aufweisen.
DKG-Chef Gerald Gaß

Bei den Pflegediensten liegt die Meldequote demnach bei sieben Prozent, in der Intensivpflege beträgt sie lediglich vier Prozent. Im ärztlichen Dienst sei die Quote bei drei Prozent.

Impfspritze und Verlauf der Zahl der Corona-Impfungen
Grafiken

Impfkampagne in Deutschland - Wie viele wurden bisher gegen Corona geimpft? 

Wie läuft die Impfkampagne in Deutschland und den Bundesländern? Wo gerät sie ins Stocken? Aktuelle Daten zeigen, wie viele Menschen bereits gegen Corona geimpft wurden.

von M. Hörz, R. Meyer, M. Zajonz

Drohen Ausfälle beim Personal?

Gaß gab gleichwohl keine Entwarnung. Angesichts der aktuell weiter steigenden Zahl von Corona-positiven Patienten und krankheitsbedingten Ausfällen beim Klinikpersonal seien Einschränkungen bei der Patientenversorgung nicht zu verhindern, sagte er.

Mehr als die Hälfte der Krankenhäuser (53 Prozent) rechnet der Umfrage zufolge mit Einschränkungen in der Patientenversorgung bei einer möglichen Freistellung der ungeimpften Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Kaum noch Erst- und Zweitimpfungen gibt es schon seit Wochen. 23,7% der deutschen Bevölkerung sind nicht geimpft. Heute geht der neue Impfstoff Novavax an den Start.

Beitragslänge:
1 min
Datum:

Ungeimpften drohen Konsequenzen

In Deutschland besteht seit Mitte März eine Impfpflicht für Beschäftigte in der Pflege und im Gesundheitswesen. Ungeimpften droht ein Beschäftigungsverbot. In der Gesamtbevölkerung haben derzeit 85,5 Prozent der über 18-Jährigen mindestens eine Impfung erhalten.

Corona-Fälle, Hospitalisierungen, Intensivpatienten und Todesfälle als Kurven amit warm angezogenen Spaziergängern im Hintergrund.
Grafiken

Delta- und Omikron-Welle - So schlimm war der Corona-Winter 

Deutlich mehr Infektionen, weniger Tote: Wie die Omikron-Welle im Vergleich zur Delta-Welle verlaufen ist - ein Überblick.

von Robert Meyer

Aktuelle Nachrichten zur Corona-Krise

SGS Lauterbach mit Sievers

Nachrichten | heute journal - Lauterbach zum Gutachten des Expertenrats 

Gesundheitsminister Karl Lauterbach (SPD) reagiert auf die Kritik des Expertenrats an den Corona-Schutzmaßnahmen: Einen Lockdown soll es nicht mehr geben, außerdem verspricht er eine Verbesserung der …

01.07.2022
Videolänge
PK des Sachverständigenausschusses

Nachrichten | heute - Bilanz zu Coronamaßnahmen 

Ein Gremium aus Wissenschaftlern, aber auch aus Soziologen und Juristen, hat eine Evaluation der bisherigen Coronamaßnahmen vorgestellt. Fehler sollen im Herbst vermieden werden.

01.07.2022
von Andrea Maurer
Videolänge
ZDF-Korrespondentin Heike Slansky spricht über das veröffentlichte Papier des Expertengremiums.

Nachrichten | heute - “Kein gutes Zeugnis“ 

Das in diesen Minuten vorgestellte Papier eines Expertengremiums zieht Bilanz der bisherigen Corona-Maßnahmen. ZDF-Korrespondentin Heike Slansky berichtet aus Berlin.

01.07.2022
Videolänge
Auf dem Bild sieht man ein leeres Klassenzimmer. In dem Klassenzimmer sind alle Stühle auf die Tische gestellt. Der Raum ist menschenleer.

Corona-Politik - Die bisherigen Maßnahmen 

Schulschließungen, Zugangsbeschränkungen, Lockdowns: Besonders zu Beginn der Pandemie wurde das öffentliche Leben stark eingeschränkt. Ein Überblick.

01.07.2022
von Franziska von Tiesenhausen
Videolänge
Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Zur Altersprüfung

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Entweder hast du einen Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert, oder deine Internetverbindung ist derzeit gestört. Falls du die Datenschutzeinstellungen sehen und bearbeiten möchtest, prüfe, ob ein Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus. So lange werden die standardmäßigen Einstellungen bei der Nutzung der ZDFmediathek verwendet. Dies bedeutet, das die Kategorien "Erforderlich" und "Erforderliche Erfolgsmessung" zugelassen sind. Weitere Details erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Möglicherweise hast du einen Ad/Script/CSS/Cookiebanner-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert. Falls du die Webseite ohne Einschränkungen nutzen möchtest, prüfe, ob ein Plugin oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus.