Sie sind hier:

"Komplexe Angelegenheit" - Virologe Drosten weist Impfkritik zurück

Datum:

Zahlreiche Kritikerinnen und Kritiker werfen der Bundesregierung und der EU eine verfehlte Impfstoff-Strategie vor. Christian Drosten mag da nicht einstimmen.

Christian Drosten zweifelt an der Kritik im Nachhinein.
Christian Drosten zweifelt an einer Kritik im Nachhinein.
Quelle: Markus Schreiber/AP POOL/dpa/Archivbild

Anders als zahllose Kritikerinnen und Kritiker der Impfstrategie von EU und Bundesregierung hält der Virologe Christian Drosten es nicht für möglich, das Vorgehen bei der Bestellung von Impfstoffen rückblickend zu bewerten.

"Das ist so eine komplexe Angelegenheit. Man musste den Impfstoff mit Monaten Vorlauf bestellen - und wusste zu dem Zeitpunkt gar nicht, ob der betreffende Impfstoff auch funktionieren würde", sagte er der "Berliner Morgenpost". "Es ist jetzt praktisch unmöglich, das im Nachhinein zu bewerten."

Im Kampf gegen Corona liegen die Hoffnungen auf den Impfstoffen von Biontech/Pfizer, AstraZeneca und Moderna. Wir erklären, wie die Impfstoffe wirken und was sie unterscheidet.

Beitragslänge:
1 min
Datum:

Drosten: EU braucht Astrazeneca

Die EU sollte aber schnell hinterherkommen, den in Großbritannien bereits Notfall-zugelassenen Impfstoff von Astrazeneca zu bekommen. "Denn dieser Impfstoff kann auch in normalen Arztpraxen geimpft werden. Bei diesem Impfstoff hat man nicht die besondere Kühlpflicht", erklärte er.

Für das nächste halbe Jahr sagte der Chef-Virologe der Berliner Universitätsklinik Charité sehr kontroverse Diskussionen über das richtige Vorgehen voraus.

Wir werden in eine Situation kommen, wo wir große Teile der Risikogruppen geimpft haben und es dann Kräfte geben wird, die sagen, dass es jetzt keinen Grund mehr gibt für Einschränkungen.
Christian Drosten, Virologe

"Letzteres wird allerdings eine Fehleinschätzung sein, denn wir dürfen grundsätzlich keine sehr hohe Inzidenzen zulassen. Auch nicht bei den Jüngeren."

Ein Mann wird mit dem Corona-Impfstoff geimpft.
FAQ

EU-Impfstrategie - Nicht perfekt, aber Alternativen schlechter 

Warum läuft das Impfen in Deutschland und EU so langsam an? Hat die EU bei der Impfstoff-Bestellung versagt? Neun Fragen und Antworten zur Corona-Impfung.

von Stefan Leifert, Brüssel
Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.