ZDFheute

Ramelow verteidigt Vorpreschen

Sie sind hier:

Corona in Thüringen - Ramelow verteidigt Vorpreschen

Datum:

Thüringen macht zur Zeit den Vorreiter in Sachen Lockerung der Corona-Regeln. Regierungschef Ramelow verweist auf die Infektionszahlen.

Bodo Ramelow, Ministerpräsident von Thüringen
Bodo Ramelow, Ministerpräsident von Thüringen
Quelle: Martin Schutt/dpa-Zentralbild/dpa

Thüringens Ministerpräsident Bodo Ramelow (Linke) hat sein Vorpreschen bei der weiteren Lockerung von Corona-Beschränkungen verteidigt. Aus der geringen Zahl von Infizierten und Neuinfektionen in Thüringen müssten die Konsequenzen gezogen werden, sagte Ramelow der dpa. "Wir müssen aus dem Krisenstatus raus."

Den Infektionsschutz an sich stelle er nicht infrage, betonte Ramelow. "Das ist kein Aufruf zur Leichtfertigkeit", sagte er. Denkbar seien Mundschutz-Regelungen in einzelnen Bereichen.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.