Sie sind hier:

Schulen und Kitas öffnen - Kinderärzte fordern rasche Corona-Impfung

Datum:

Damit Schulen und Kitas wieder öffnen können, fordern Kinderärzte eine rasche Corona-Impfung für Kinder. Diese Bevölkerungsgruppe sei während der Pandemie besonders benachteiligt.

Eine Ärztin impft ein Mädchen (Symbolbild).
Impfung von Kindern (Symbolbild).
Quelle: panthermedia

Damit Kitas und Schulen wieder öffnen können, fordern Deutschlands Kinderärzte eine rasche Impfung von Kindern und Jugendlichen gegen das Coronavirus. Kinder und Jugendliche hätten es in der Pandemie von Beginn an besonders schwer:

"Dass sie nun auch beim Impfen hintanstehen - und die Schulen deswegen weiter dichtbleiben - ist daher doppelt bitter", sagte der Präsident des Berufsverbandes der Kinder- und Jugendärzte (BVKJ), Thomas Fischbach, der "Neuen Osnabrücker Zeitung".

Kinder- und Jugendärzte: Mehr Tempo bei der Corona-Impfung

"Daher erwarten wir, dass beim Impfen für Kinder mehr Tempo gemacht wird, um endlich die Situation an Schulen und Kitas dauerhaft zu entspannen."

Es sei problematisch, "dass die Zulassung eines Impfstoffs für Kinder in der gegenwärtigen Aufgeregtheit über die Impfstoffknappheit für Erwachsene aus dem Blick gerät", kritisierte Fischbach.

Es braucht so schnell wie möglich auch geeignete Vakzine für Kinder und Jugendliche, die Testung und Zulassung sollte daher mit Hochdruck vorangetrieben werden.
Thomas Fischbach

Zudem warf Fischbach Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) vor, den 16- und 17-Jährigen die zugelassenen Impfstoffe vorzuenthalten.

Der Impfstart ist zum Impfstreit geworden. Nach Beratungen mit Kanzleramtschef, Wirtschafts- und Finanzminister berichtet Spahn, wie Deutschland mehr Impfstoff bekommen soll.

Beitragslänge:
43 min
Datum:

Fischbach: Jeder Bürger hat Anspruch auf Impfstoffe

"Jeder Bürger und jede Bürgerin hat Anspruch auf verfügbare und zugelassenen Impfstoffe. Von daher ist es schwer nachvollziehbar, dass die 16- und 17-Jährigen vorerst komplett außen vor bleiben."

Der Staat sei in der Pflicht, auch ihnen mit angemessener Priorität Zugang zu den für sie schon zugelassenen Impfstoffen zu gewähren.

Aktuelles zur Coronavirus-Krise

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.