Sie sind hier:
Exklusiv

Sachsens Ministerpräsident : Mordpläne gegen Kretschmer auf Telegram

Datum:

Radikalisierte Impfgegner planen, Michael Kretschmer (CDU) wegen dessen Corona-Politik umzubringen. Eine Gruppe aus Dresden will dafür bereits Waffen besorgt haben.

Auf Telegram werden Chats kaum kontrolliert. Darum nutzen auch radikale Coronaleugner sie. In Sachsen soll eine Telegram-Gruppe sogar Anschläge geplant haben.

Beitragslänge:
1 min
Datum:

Die Recherchen von Frontal beginnen vor wenigen Wochen. Wir treten der Telegram-Gruppe "Dresden Offlinevernetzung" bei. Unter dem Tarnnamen Hans können wir Audiochats anhören. Schnell wird klar, was die meisten in dieser Telegram-Gruppe vereint: Sie lehnen Impfungen gegen Covid und die Pandemie-Maßnahmen ab, auch den Staat und das demokratische System.

In Sachsen sind erneut Hunderte Menschen gegen die Corona-Politik auf die Straße gegangen. Die Polizei ging zum Teil gegen die verbotenen Aufzüge vor. Die Besorgnis über eine Radikalisierung der Proteste nimmt zu.

Beitragslänge:
2 min
Datum:

Einige berichten davon, wie sie bei Anti-Corona-Demonstrationen mitgemacht haben - zum Beispiel am 18. November 2020 in Berlin, als der Bundestag das Infektionsschutzgesetz verabschiedet. Vor gut einem Jahr war es vor dem Reichstag zu schweren Ausschreitungen gekommen. Ein Chat-Teilnehmer bedauert, dass damals nicht genügend Teilnehmer "wirklich entschlossen" waren, "auch in Bundestag zu gehen". Man hätte eiskalt vorgehen müssen: "Dann hätte man das Ding verhindern können."

"Zwei Armbrüste und eine scharfe Waffe"

Administrator des Chats ist ein Mann, der sich Daniel nennt: "Ich hoffe mal, dass ich noch ein paar Patrioten finde, die wissen, was die Phase ist, die bereit sind zur Not mit Waffengewalt gegen diese dummen Spacken (…) vorzugehen."

Ein Protestschild wird bei der Demonstration der Querdenken-Bewegung gegen die Anti-Corona-Maßnahmen der Bundesregierung hochgehalten.
Interview

Sozialpsychologin Lamberty - Impfgegner-Szene hat sich "radikalisiert" 

Querdenker, Impfgegner und Corona-Leugner werden immer radikaler. Die Sozialpsychologin Pia Lamberty fürchtet bei einer Impfpflicht, dass Proteste noch mehr in Gewalt umschlagen.

von Oliver Klein

In der Telegram-Gruppe unterhalten sich mehr als 100 Mitglieder. Deutschland ist für sie eine Diktatur, Corona nur eine Grippe oder wahlweise eine Erfindung von Juden und der öffentlich-rechtliche Rundfunk "Lügenpresse". Je länger wir zuhören, desto klarer wird, dass ein harter Kern der Gruppe eine hohe Gewaltbereitschaft zeigt.

Antreiber scheint Administrator Daniel zu sein, der in einer Sprachnachricht ankündigt:

Ich würde auch bis zum Äußersten gehen, wenn es sein muss.
Daniel, Administrator der Telegram-Gruppe "Dresden Offlinevernetzung"

Er behauptet, er hat sich bereits bewaffnet und Munition parat, Kaliber 9 Millimeter: "Mich impft keiner, ich habe hier zwei Armbrüste und eine scharfe Waffe. Da sollen die Mal kommen. Ich nehme da vorher noch einen mit."

Rund um Corona gibt es noch viele Gerüchte und Falschmeldungen. Was ist dran an den Argumenten der Impfgegner? WISO macht den Faktencheck.

Beitragslänge:
4 min
Datum:

Ein anderer antwortet, er habe sich schon Dinge bestellt. "Dürfte och unterwegs sein." Dann fragt er: "Aber, wie kann man sich auch Waffen selber bauen?"

Mordpläne gegen Ministerpräsident Kretschmer

Ein harter Kern trifft sich nicht nur über Telegram. Vor 14 Tagen verabredet eine kleine Gruppe ein konspiratives Treffen, nachts in einem Park in Dresden. Die Männer haben Hunde dabei, reden ausführlich, mehrere Stunden. Wir können das Treffen aus der Ferne filmen. Was sie genau besprechen, ist schwer zu verstehen. Doch am Tag darauf wird klar, worum es ging: Mordpläne gegen Michael Kretschmer, den sächsischen Ministerpräsidenten.

Einer, der sich Thomas F. nennt, berichtet:

Das haben wir ja beim Offline-Treffen schon gesagt, dass wir den Ministerpräsidenten absägen.
Thomas F., Mitglied der Telegram-Gruppe "Dresden Offlinevernetzung"

Daniel, der Administrator, konkretisiert: "Bei dem Typen einmarschieren, den Typen dort rausziehen und irgendwo aufhängen." Ein Dritter, Thomas D., kommentiert: "Da muss man sich entscheiden, ist man bereit für so ein Opfer."

Kretschmer fordert schärfere Beobachtung von Telegram

Erst vor wenigen Tagen hatte Sachsens Ministerpräsident im ZDF eine schärfere Beobachtung radikaler Gruppen auf Telegram gefordert. Rechtsextreme verbreiteten dort Propaganda, Hass und Hetze. Kretschmer forderte den designierten FDP-Bundesjustizminister Marco Buschmann auf, tätig zu werden - und blitzte ab.

Es gibt viele Motive für die Ablehnung der Corona-Impfung. Manche Menschen – sogenannte Antroposophen – setzen beispielsweise neben der Schulmedizin auf alternative Verfahren.

Beitragslänge:
1 min
Datum:

Für den Extremismusforscher und Dresdner Politwissenschaftler Hans Vorländer ist die Radikalisierung der Corona-Leugner-Szene alarmierend. Telegram spiele dabei eine entscheidende Rolle: "Hier wird angeheizt, aufgeheizt, verschärft." Hass, Hetze und Polemik münde dort auch in die Androhung von körperlicher Gewalt.

Insofern sind diese Medien ganz entscheidende Mobilisation, die das Ganze noch mal verschärfen.
Hans Vorländer, Extremismusforscher

Der sächsische Verfassungsschutz schreibt auf Nachfrage von Frontal, er beobachte eine "zunehmende Radikalisierung der Szene". Über Telegram würden massiv Verschwörungsnarrative und Hetzkampagnen verbreitet. "Das Ergebnis sind Beleidigungen und Bedrohungen von Politikern, die mit drastischen Formulierungen in aller Öffentlichkeit skandiert werden."

Ernste Mordpläne oder Gewaltfantasien?

Am vergangenen Samstag verabredet sich der harte Kern der Telegram-Gruppe "Dresden Offlinevernetzung" nochmals. Treffpunkt ist wieder ein Park, diesmal bei Tageslicht am frühen Nachmittag. In einem Auto warten wir auf dem vereinbarten Parkplatz und tatsächlich fahren nach und nach mehrere Fahrzeuge vor.

In der letzten Nacht ist es in mehreren niederländischen Städten wieder zu Unruhen und gewaltsamen Ausschreitungen gekommen. "Auch in den Niederlanden gibt es eine immer radikalere Minderheit von Impfgegnern", so ZDF-Korrespondent Florian Neuhann.

Beitragslänge:
1 min
Datum:

Als die Gruppe sich gesammelt hat, konfrontieren wir die mutmaßlichen Rädelsführer vor laufender Kamera. "Sie wollten ja den Ministerpräsidenten aus dem Haus holen und aufhängen. War das jetzt nur eine Gewaltfantasie?"

Doch auf unsere Fragen gibt es keine Antworten, nur so viel: "Ich sage dazu nichts. Kein Kommentar." Dann verschwindet die Gruppe im Wald. Am Tag darauf ist der Telegram-Kanal nicht mehr öffentlich einsehbar. Der Administrator hat ihn auf privat gestellt.  

ZDFheute Update

Nachrichten | In eigener Sache - Jetzt das ZDFheute Update abonnieren 

Starten Sie gut informiert in den Tag oder Feierabend. Verpassen Sie nichts mit unserem kompakten Nachrichtenüberblick am Morgen und Abend. Jetzt bequem und kostenlos abonnieren.

Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Zur Altersprüfung

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Entweder hast du einen Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert, oder deine Internetverbindung ist derzeit gestört. Falls du die Datenschutzeinstellungen sehen und bearbeiten möchtest, prüfe, ob ein Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus. So lange werden die standardmäßigen Einstellungen bei der Nutzung der ZDFmediathek verwendet. Dies bedeutet, das die Kategorien "Erforderlich" und "Erforderliche Erfolgsmessung" zugelassen sind. Weitere Details erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Möglicherweise hast du einen Ad/Script/CSS/Cookiebanner-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert. Falls du die Webseite ohne Einschränkungen nutzen möchtest, prüfe, ob ein Plugin oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus.