Sie sind hier:

Weltärztepräsident zu Corona - Montgomery warnt vor weiteren Lockerungen

Datum:

Weltärztepräsident Montgomery warnt vor weiteren Lockerungen der Corona-Maßnahmen. In Zeiten steigender Reproduktionswerte sei dies "absolut unverantwortlich".

Weltärztepräsident Montgomery während einer Pressekonferenz in Erfurt.
Weltärztepräsident Montgomery.
Quelle: dpa

Angesichts der wieder gestiegenen Corona-Infektionszahlen in Deutschland hat Weltärztepräsident Frank Ulrich Montgomery vor weiteren Lockerungen der Maßnahmen gewarnt.

Wer in Zeiten steigender Reproduktionswerte des Coronavirus über Lockerungen spreche, handele "absolut unverantwortlich", sagte Montgomery den Zeitungen der Funke-Mediengruppe. Bei jeder Lockerung werde es einen "deutlichen Anstieg der Zahlen" geben.

Die Sieben-Tage-Inzidenz ist leicht angestiegen – auf 60,2. Binnen eines Tages wurden 7.676 Neuinfektionen gemeldet, 1.500 mehr als vergangenen Sonntag, sowie 145 Todesfälle.

Beitragslänge:
1 min
Datum:

Sieben-Tages-Inzidenz und R-Wert steigen

Sowohl die sogenannte Sieben-Tages-Inzidenz als auch der Reproduktionswert waren in Deutschland zuletzt wieder gestiegen. Bei der Sieben-Tages-Inzidenz handelt es sich um die Zahl der Neuinfektionen pro 100.000 Einwohnern innerhalb dieses Zeitraums.

Der R-Wert beschreibt, wie viele andere Menschen ein Infizierter im Durchschnitt ansteckt. Wenn der R-Wert auf einen Wert von mehr als 1,0 steigt, was zuletzt wieder der Fall war, nimmt die Zahl der täglichen Neuinfektionen zu.

Wie weiter in der Corona-Krise? Shutdown oder Lockerungen? Berlin direkt über die zwei Lager. (Anmerkung d. Red.: Eine fehlerhafte Zitat-Grafik wurde nach Ausstrahlung ersetzt.)

Beitragslänge:
4 min
Datum:

Montgomery: Virus hat neue Stufe erreicht

Montgomery erläuterte, bei einem R-Wert klar über 1,0 drohe bei der Ausbreitung des Virus wieder "exponentielles Wachstum": "Und genau das ist jetzt der Fall." Das Virus habe mit seinen Mutationen eine neue Stufe erreicht. Es sei nicht nur ansteckender, sondern führe wahrscheinlich auch zu schwereren Krankheitsverläufen.

Als Reaktion auf die Entwicklung forderte der Präsident des Weltärztebundes eine Beschleunigung der Impfungen. Impfstoffdosen, die in der ersten Prioritätsgruppe nicht abgerufen würden, müssten jetzt sofort in der zweiten Gruppe zum Einsatz kommen. "Wir dürfen uns hier nicht sklavisch an die Impfreihenfolge halten", mahnte der Mediziner.

Aktuelle Nachrichten zur Corona-Krise

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.