Sie sind hier:

Entscheidung der Schulbehörde - Hamburg: Keine Nutzung von Masken des Bundes

Datum:

Masken-Ärger in Hamburg: Die Schulbehörde verbietet die Nutzung von KN95-Masken, die vom Bund bereitsgestellt wurden. Grund sei ein "überraschender" Schritt der Bundesregierung.

KN95-Masken
Laut Gesundheitsministerium wurden die betroffenen KN95-Masken "in einem mehrstufigen Verfahren geprüft".
Quelle: picture alliance / Zoonar

Die Hamburger Schulbehörde hat die Nutzung der vom Bund zur Verfügung gestellten KN95-Masken für das Schulpersonal untersagt. Grund sei der unzureichende Qualitätsstandard der rund 300.000 Corona-Schutzmasken, heißt es in einem Schreiben der Behörde an die Schulen, das der Nachrichtenagentur dpa vorliegt.

Nachdem das Bundesgesundheitsministerium noch im Januar mitgeteilt habe, "dass diese Masken in einem mehrstufigen Verfahren geprüft wurden, hat die Bundesregierung nun zu unserer Überraschung kurzfristig den KN95-Masken aus ihren eigenen Lieferungen die Zulassung als medizinische Maske entzogen".

OP und FFP2-Masken für Sie im Test.

Beitragslänge:
7 min
Datum:

Berichte über schadhafte Masken und Rückrufaktionen

Zuvor habe es Berichte über schadhafte einzelne Masken sowie Rückrufaktionen einzelner Fabrikate und Modelle geben. "Deshalb dürfen ab sofort die von der BSB gelieferten KN95-Masken in der Schule nicht mehr genutzt werden", heißt es in dem Schreiben der Behörde für Schule und Berufsbildung (BSB).

"Verwenden Sie bitte bis auf Weiteres in ihrer Schule aus dem von der Schulbehörde gelieferten Maskenkontingent nur die (blaugrünen) OP-Masken oder anderweitig beschaffte KN95-, CPA- oder FFP2-Masken." Die Schulbehörde bemühe sich mit Hochdruck um Ersatz.

Aktuelle Nachrichten zur Corona-Krise

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.