ZDFheute

Wer wann welche Maßnahmen lockert

Sie sind hier:

Corona weltweit - Wer wann welche Maßnahmen lockert

Datum:

Schritt für Schritt zurück in den Alltag: Mehrere Länder wagen erste Lockerungen in der Corona-Krise. Welche Maßnahmen wann wo gelockert werden, im Überblick.

Geschlossener Baumarkt in Neusiedl am See, Österreich.
Wegen Corona geschlossener Baumarkt in Österreich: wie lange noch?
Quelle: imago

Wie gelingt die Rückkehr zu einer Art normalem Alltag nach der Corona-Pandemie?

"Die Maßnahmen müssen abgewogen werden", so Armin Laschet, Ministerpräsident von NRW. Er plädiert für eine regional differenzierte Lockerung der Einschränkungen.

Beitragslänge:
7 min
Datum:

Während Deutschland eine Exit-Strategie sucht, haben andere Länder bereits erste Lockerungen gewagt:

Dänemark

  • Im ersten Schritt sollen Krippen, Kindergärten sowie Schulen bis zur fünften Klasse ab 15. April öffnen, um Eltern im Homeoffice zu entlasten.
  • Alle weiteren Maßnahmen wurden um vier Wochen verlängert: Die Grenzen, auch nach Deutschland, bleiben bis 10. Mai dicht.
  • Gastronomie, Theater und Freizeiteinrichtungen bleiben vorerst ebenfalls geschlossen.
  • Versammlungen mit mehr als zehn Personen und Großveranstaltungen sind untersagt - bis Ende August.

Österreich

  • Kleine Geschäfte sowie Bau- und Gartenmärkte dürfen ab 14. April unter Auflagen wieder öffnen.
  • Ab 1. Mai sollen alle Geschäfte, Einkaufszentren und Friseure folgen.
  • Ein Zeitplan zur Öffnung von Hotels und Gastronomie soll Ende April stehen, Ziel ist eine Öffnung Mitte Mai.
  • Die Ausgangsbeschränkungen werden bis Ende April verlängert. Schulen bleiben bis Mitte Mai zu. Veranstaltungen sollen bis Ende Juni nicht stattfinden.
  • Die Maskenpflicht im Supermarkt wird ab 14. April auf alle Läden und öffentliche Verkehrsmittel ausgedehnt.

Kanzler Kurz kündigt an, dass kleine Geschäfte und Baumärkte nach Ostern wieder öffnen dürfen. Ist die Lage in Österreich mit der in Deutschland vergleichbar?

Beitragslänge:
2 min
Datum:

Tschechien

  • Tschechen dürfen seit Dienstag wieder Tennis oder Golf spielen.
  • Erste Geschäfte öffnen ab Donnerstag wieder, darunter Hobby- und Baumärkte, der Eisenwarenhandel sowie Fahrradwerkstätten.
  • Verschärfte Hygieneregeln im Einzelhandel: Mindestabstand zwischen Kunden muss zwei Meter betragen, am Eingang Desinfektionsmittel und Einweghandschuhe bereit stehen.
  • Prag will ab 14. April unabdingbare Reisen ins Ausland erlauben, etwa für Arztbesuche oder Geschäftsreisen.

Litauen

  • Kleine Unternehmen dürfen mit Zugangsbeschränkungen, Ein- und Auslasskontrollen und erhöhten Hygienestandards wieder öffnen. Händler müssen Schutzkleidung tragen und dürfen keiner Risikogruppe angehören.
  • Gleichzeitig erwägt die Regierung, die Quarantäne bis zwei Wochen nach Ostern zu verlängern.

Frankreichs Hauptstadt Paris verschärft unterdessen ihre Ausgangsbeschränkungen. Zwischen 10 und 19 Uhr ist Sport an der frischen Luft jetzt verboten. Es wird streng kontrolliert.

Beitragslänge:
1 min
Datum:

Norwegen

  • Kindergärten werden am 20., Schulen bis zur vierten Klasse am 27. April geöffnet.
  • Physiotherapeuten und Psychologen dürfen ab 20. April wieder arbeiten, sofern sie entsprechende Anforderungen erfüllen.
  • Friseure und Hautpfleger sieben Tage später auch.
  • Die Grenzen des Landes bleiben weiter geschlossen. Norweger, die im Ausland waren, müssen weiter 14 Tage in Quarantäne.

China

In Wuhan, dem Ursprungsort der Pandemie, sind mehr als zweieinhalb Monate nach der Abriegelung auch die letzten Bewegungsbeschränkungen aufgehoben worden.

"China ist noch näher am Ausnahmezustand, als an der Normalität", so ZDF-Korrespondentin Stefanie Schoeneborn.

Beitragslänge:
2 min
Datum:
  • Der innerstädtische Verkehr wird normalisiert, der Flughafen nimmt seine Flüge wieder auf.
  • Autos dürfen die Stadt wieder verlassen und Menschen per Zug auch wieder wegreisen - sofern sie gesund sind und das mit einem grünen Code in einer Corona-Gesundheits-App nachweisen können. Wer Kontakt zu Infizierten hatte, wird darin auf Rot gesetzt und darf nicht reisen.
  • Die Vorbeugungsmaßnahmen sind weiter strikt: Es soll weiter Fieber gemessen und Mundschutz getragen werden.
  • Kindergärten, Schulen und Hochschulen bleiben vorerst weiter geschlossen.

In ganz Deutschland gelten weiter Kontaktbeschränkungen, doch wann werden sie gelockert? Jedes Bundesland geht etwas anders vor.

Beitragslänge:
2 min
Datum:

Aktuelles zur Coronavirus-Krise

Mund-Nasen-Bedeckung. Symbolbild

Corona-Maßnahmen der Länder -
Feiern, Reisen, Schule: Was jetzt wo gilt
 

Die Corona-Regeln sind Ländersache. Viele werden mit steigenden Fallzahlen wieder verschärft. Wie sieht es in Ihrem Bundesland aus? Was ist erlaubt? Was verboten? Ein …

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.