Sie sind hier:

Aktuelle Corona-Situation - Pflegerat: "Wir brauchen dringend Personal"

Datum:

Christine Vogler, Vizepräsidentin des Deutschen Pflegerates, ruft wegen Corona Personen mit medizinischen Vorkenntnissen zur Hilfe auf: "Wir brauchen dringend Personal".

Christine Vogler, Vizepräsidentin des Deutschen Pflegerates, ruft angesichts der aktuellen Situation ehemalige Kolleginnen, Kollegen und Personen mit medizinischen Vorkenntnissen zur Hilfe auf: "Wir brauchen dringend Personal".

Beitragslänge:
6 min
Datum:

"Die Pademie hat uns überrollt", sagt Christine Vogler, Vizepräsidentin des Deutschen Pflegerates. Schon vor Beginn der Pandemie hätten man in Alten- und Pflegeheimen mit 35 Prozent weniger Personal gearbeitet als man bräuchte, um eine sehr gute Versorgung zu gewährleisten, so Vogler im ZDF-Morgenmagazin.

Pflegepersonal seit neun Monaten am Limit

Seit neun Monaten käme nun in Kliniken, Pflegheimen und ambulanten Bereichen noch die Umsetzung von Hygienekonzepten für Pflegepersonal, Patienten und Bewohner hinzu. Dazu komme noch die Umsetzung von Besucherregelungen.

Ihr Appell, der wie ein Hilferuf klingt: "Wir brauchen hier Personal. Wir rufen vom Deutschen Pflegerat alle ehemaligen Kolleginnen und Kollegen, alle Menschen auf, die medizinische Vorkenntnisse haben: Melden Sie sich bei den Netzwerken, unterstützen Sie das momentane Gesundheitssystem." Was man jetzt erlebe, befürchtet Vogler, sei vielleicht der Vorbote für noch schlimmere Zahlen.

Um die Pandemie zu bewältigen, brauchen Alten- und Pflegeheime mehr Personal. Coronatests werden zur Pflicht, doch Pflegerinnen und Pfleger sind oft selbst erkrankt oder befinden sich in Quarantäne.

Beitragslänge:
1 min
Datum:

Vogler: "Ethisch nicht vertretbare" Zustände

Dass mit Covid-19 infizierte Personen weiter arbeiten, ist für Vogler "ethisch nicht vertretbar". Manchmal arbeiteten die Menschen aus Überzeugung weiter, manchmal weil der Arbeitgeber es verlange - was der Pflegerat komplett ablehne. Infizierte Personen aus dem Pflegebereich müssten zuhause bleiben können.

Ihr Appell und ihr Wunsch in der jetzigen Situation:

Im Grunde hat es jeder Mensch in der Hand. Halten Sie sich an die Regeln.
Christine Vogler

"Wenn das jeder machen würde, trägt jeder Einzelne dazu bei, dass wir unsere Alten und unsere Kranken, unsere Pflegenden und unsere Ärzte schützen." Weihnachten gesund zu erleben - das sei das Geschenk in diesem Jahr.

Aktuelles zur Coronavirus-Krise

Im Eingang eines Impfzentrums in Lissabon in Portugal warten Menschen auf ihre Impfung.

Nachrichten | heute journal - Hohe Impfbereitschaft in Portugal 

Portugal impft im Eiltempo, nur 3 Prozent der Bevölkerung will sich nicht impfen lassen. Das liegt nicht nur am Gemeinschaftsgefühl der Portugiesen, oder an der Wucht vergangener Corona-Wellen, …

21.09.2021
von Anne Arend
Videolänge
2 min
Baden-Württemberg, Stuttgart: Ein gastronomischer Betrieb weist auf einem Schild auf die 3G-Pflicht für den Innenbereich hin. Bei Erreichen von Warnstufen kann nun auch eine 2G-Regelung in Kraft treten. (Archivbild)

Nachrichten | heute - Neue Corona-Maßnahmen in Kraft 

Aus Sorge vor steigenden Infektionszahlen im Herbst gibt es in mehreren Bundesländern schärfere Corona-Regeln. Werden Warnstufen überschritten, könnte es zu 2G-Regelungen kommen.

16.09.2021
von S. Class / L. Schwalb
Videolänge
1 min
Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.