Sie sind hier:

Bürgermeister von Hildburghausen - "Corona-Regeln sind kein Spiel"

Datum:

Für die kommende Woche sind im thüringischen Hildburghausen weitere Corona-Proteste angekündigt. Der Bürgermeister mahnt, nicht die Regeln zu brechen.

Tilo Kummer, Bürgermeister von Hildburghausen
Tilo Kummer, Bürgermeister von Hildburghausen, ruft die Bürgerinnen und Bürger dazu auf, sich an das Versammlungsverbot zu halten.
Quelle: 20-3578987

Der Hildburghäuser Bürgermeister Tilo Kummer (Linke) hat appelliert, das Versammlungsverbot in der besonders stark von der Corona-Pandemie betroffenen Region ernstzunehmen. "Sonst ist alles für die Katz", sagte Kummer der Deutschen Presse-Agentur mit Blick auf Aufrufe im Netz zu weiteren Corona-Protesten in der kommenden Woche.

Es sei nicht hinnehmbar, wenn Menschen es offenbar als Spiel ansehen, die Regeln zu brechen. Im Südthüringer Corona-Hotspot Kreis Hildburghausen gilt seit Sonntag ein striktes Versammlungsverbot. Sämtliche Veranstaltungen und Versammlungen sind laut einer neuen Verordnung untersagt.

Folgen aus den Protesten in dem Corona-Hotspot

Damit zieht der Landkreis auch die Lehren aus einem unangemeldeten Corona-Protest am vergangenen Mittwoch. Dabei waren mehrere Hundert Menschen teils ohne Maske und Mindestabstand singend durch die Straßen der Kreisstadt gezogen.

Nach den neuen Regeln können jetzt nur noch im Einzelfall und auf Antrag Versammlungen genehmigt werden, wenn sie infektionsschutzrechtlich vertretbar sind und vier Tage vorher angemeldet wurden. Unangemeldete Zusammenkünfte sind nun verboten.

Nach dem Protest Hunderter in Hildburghausen gegen die lokalen Regeln ist die Stimmung dort angespannt. Der thüringische Landkreis hat die derzeit höchste Inzidenzzahl Deutschlands, weshalb dort strengere Maßnahmen gelten als im Rest der Bundesrepublik.

Beitragslänge:
2 min
Datum:

Harter Lockdown in Hildburghausen

Seit vergangenem Mittwoch gilt für die rund 63.000 Einwohner der Region ein harter Lockdown mit strengen Ausgangsbeschränkungen. Kitas und Schulen wurden geschlossen. Die Zahl der Neuinfektionen je 100.000 Einwohner innerhalb einer Woche lag im Kreis am Sonntag nach Angaben des Gesundheitsamtes bei 588 (Vortag: 595).

Das Robert Koch-Institut weist für den Kreis Hildburghausen eine Inzidenz von rund 579 aus. Der Wert - der zwischenzeitlich sogar bei 630 lag - ist damit an diesem Wochenende erstmals seit längerem wieder gesunken.

Aktuelles zur Coronavirus-Krise

Infografik: Wo ist die Corona-Pandemie auf dem Rückzug?
Grafiken

Corona-Tracker für Landkreise - Wie sich die Inzidenzen entwickeln 

Wo steigt die Corona-Inzidenz in Deutschland, wo sinkt sie? In unserem tagesaktuellen Tracker sehen Sie, wie sich die Inzidenz in Ihrem Landkreis entwickelt.

von M. Hörz, R. Meyer, M. Zajonz
Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.