Sie sind hier:

Sächsische Impfkommission : Piks für alle ab fünf Jahren empfohlen

Datum:

Sachsen hat als einziges Bundesland eine eigene Impfkommission. Diese empfiehlt nun, dass alle Kinder ab fünf Jahren im Freistaat gegen Corona geimpft werden.

Der 5-jährige Jakob wird geimpft
Schwere Nebenwirkungen seien bei der Impfung von Kindern extrem selten, so die Sächsische Impfkommission.
Quelle: AP

Die Sächsische Impfkommission (Siko) empfiehlt nun generell allen Kindern zwischen fünf und elf Jahren eine Corona-Impfung mit dem Wirkstoff von Biontech. Bisher galt die Empfehlung in der jungen Altersgruppe lediglich für Kinder mit erhöhtem Risiko für einen schweren Krankheitsverlauf.

Die Kommission weicht mit ihrer Empfehlung vom Standpunkt der bundesweiten Ständigen Impfkommission (Stiko) ab. Diese legt die Impfung lediglich bei Kindern nahe, bei denen selbst oder im Umfeld ein Risiko auf einen schweren Krankheitsverlauf besteht. Sachsen war auch schon bei der Impfempfehlung ab 12 Jahren vorgeprescht.

ZDFheute Infografik

Wir integrieren Bilder und andere Daten von Drittanbietern, u.a. die Software von Datawrapper für die Darstellung von ZDFheute Infografiken. Mit Ihrer Zustimmung werden diese angezeigt und die genutzte IP-Adresse dabei an externe Server übertragen. Über den Datenschutz dieser Anbieter können Sie sich auf den jeweiligen Seiten informieren. Um Ihre zukünftigen Besuche zu erleichtern, speichern wir Ihre Zustimmung in den Datenschutzeinstellungen. Ihre Zustimmung können Sie im Bereich „Mein ZDF“ jederzeit widerrufen.

Schwere Nebenwirkungen extrem selten

Grund für die Abweichung in Sachsen sei, dass bei Impfungen von Kindern nur extrem selten mit schweren Nebenwirkungen zu rechnen sei.

Wir sehen aus den USA, dass von 8,6 Millionen analysierten Kinderimpfungen nur in 200 Fällen schwere Nebenwirkungen gemeldet worden sind.
Thomas Grünewald, Vorsitzender der Sächsischen Impfkommission

Darunter fielen unter anderem Fieber, Übelkeit und Erbrechen. Herzmuskelentzündungen traten den Angaben nach lediglich in etwa einem von 500.000 Fällen auf. Aufgrund der schieren Menge ließen sich die Ergebnisse der Auswertung auch auf Deutschland übertragen, erklärte Grünewald.

Die Pandemie lässt keine Altersgruppe aus und auch Kinder können schwer erkranken.
Thomas Grünewald, Vorsitzender der Sächsischen Impfkommission

In den USA wurde inzwischen sogar schon die Notfallzulassung für einen Corona-Impfstoff für Kleinkinder beantragt.

Mit der Impfung lasse sich außerdem das Entzündungssyndrom PIMS in Folge einer Infektion mit dem Coronavirus zu 90 Prozent vermeiden. Die Altersgruppe der Kinder zwischen fünf und elf Jahren mache die Hälfte aller PIMS-Patienten aus. Knapp die Hälfte aller Fälle der an PIMS erkrankten Kinder würden auf der Intensivstation landen.

Genügend Impfstoff in Sachsen vorhanden

Das sächsische Sozialministerium betonte am Mittwoch, dass auch für die größere Personengruppe genügend Impfstoff vorhanden sei. Erster Ansprechpartner sei immer der behandelnde Kinderarzt. Das Deutsche Rote Kreuz (DRK) mache in Sachsen jedoch auch spezielle Angebote für Kinder. Im Freistaat sind laut Angaben des Ministeriums zurzeit drei Prozent der Kinder in der Altersgruppe grundimmunisiert.

Sachsen hat als einziges Bundesland eine eigene Impfkommission. Diese steht dem Gesundheitsministerium seit 1991 beratend zur Seite und formuliert die Impfempfehlungen für den Freistaat.

Kind wird mit Biontech geimpft

Immunologe mit Risikoabschätzung - Was für die Impfung von Kindern spricht 

Soll man Fünf- bis Elfjährige gegen Corona impfen lassen? Möglich ist es, wenn auch nicht pauschal von der Stiko empfohlen. Immunologe Watzl nennt drei Argumente dafür.

von Michaela Schmehl

Aktuelle Nachrichten zur Corona-Krise

Karl Lauterbach am 08.07.2022 in Berlin
Faktencheck

Corona-Impfungen für Jüngere - Lauterbachs Impfempfehlungen: Was stimmt? 

Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach sagte im ZDF, er habe Jüngeren nicht die vierte Corona-Impfung empfohlen. Doch seine früheren Aussagen widersprechen dem - in Teilen.

von Julia Klaus und Dominik Rzepka
Ein Klassenzimmer voller Schülern mit Maske

Nachrichten | heute - Schule im Corona-Herbst 

In Nordrhein-Westfalen hat heute die Schule wieder begonnen. Welche Corona-Maßnahmen müssen Lehrer und Schüler hier einhalten?

10.08.2022
von P. Böhmer / D. Ferber
Videolänge
Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Zur Altersprüfung

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Entweder hast du einen Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert, oder deine Internetverbindung ist derzeit gestört. Falls du die Datenschutzeinstellungen sehen und bearbeiten möchtest, prüfe, ob ein Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus. So lange werden die standardmäßigen Einstellungen bei der Nutzung der ZDFmediathek verwendet. Dies bedeutet, das die Kategorien "Erforderlich" und "Erforderliche Erfolgsmessung" zugelassen sind. Weitere Details erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Möglicherweise hast du einen Ad/Script/CSS/Cookiebanner-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert. Falls du die Webseite ohne Einschränkungen nutzen möchtest, prüfe, ob ein Plugin oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus.