Sie sind hier:

Bildung der Kinder bedroht : Corona: Merz fordert rasche Schulöffnungen

Datum:

CDU-Politiker Merz fordert eine schnelle Öffnung der Schulen in der Corona-Krise. Der Schaden für die Bildung der Kinder bedrücke ihn mehr als wirtschaftliche Folgen des Shutdowns.

CDU-Politiker Friedrich Merz beim Betreten des Konrad-Adenauer-Hauses in Berlin.
CDU-Politiker Merz wünscht sich in der Schulfrage ein "einheitliches Vorgehen" von Bund und Ländern.
Quelle: dpa

CDU-Vorsitzkandidat Friedrich Merz pocht auf eine schnellstmögliche Öffnung der Schulen in der Corona-Pandemie. Im Interview mit den Zeitungen der "Funke-Mediengruppe" stellte er sich hinter eine entsprechende Forderung von Baden-Württembergs Kultusministerin Susanne Eisenmann (CDU).

"Susanne Eisenmann hat den Mut, etwas Richtiges zu sagen, dass nämlich die Schulen so schnell wie möglich wieder geöffnet werden müssen," sagte Merz. "Und es ist ja auch der politische Wille aller Beteiligten, je nach Inzidenzlage in diese Richtung zu gehen."

Eisenmann: Schulen ab 11. Januar öffnen

Eisenmann hatte gefordert, dass Kindergärten und Grundschulen auf jeden Fall schon ab dem 11. Januar wieder öffnen sollten. Diesen Beschluss sollten Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) und die Ministerpräsidenten bei ihrer Konferenz an diesem Dienstag fällen, hatte sie zuletzt in "Bild" erklärt.

Einen Tag vor dem Gespräch der Kanzlerin mit den Regierungschefs wollen sich die Kultusminister der Bundesländer in der Schulfrage abstimmen. Merz sagte, von der Runde der Kanzlerin mit den Regierungschefs der Länder wünsche er sich ein "möglichst einheitliches Vorgehen".

Schüler in einem Klassenzimmer

Lehrervertreter skeptisch - Nach Ferien: Wenig Hoffnung auf Normal-Schule 

Lehrervertreter rechnen nicht damit, dass nach den Weihnachtsferien der normale Schulbetrieb mit Präsenzunterricht wieder starten kann. Die Corona-Lage mache wenig Hoffnung.

Merz: Massiver Schaden in der Bildung

Zum Thema Schulen in der Corona-Pandemie sagte er: "Was mich am meisten beschwert, ist nicht der ökonomische Schaden durch den Lockdown, sondern der massive Schaden in der Bildung unserer Kinder durch die geschlossenen Schulen."

Darunter litten vor allem die Kinder aus sozial schwachen und bildungsfernen Familien. "Das ist meines Erachtens die größte Herausforderung in und nach der Pandemie."

Aktuelles zur Coronavirus-Krise

Service: Leben mit Long Covid

Nachrichten | ZDF-Morgenmagazin - Service: Leben mit Long Covid 

Manche Covid-Patienten haben nicht nur unter der Erkrankung selbst zu leiden, sondern auch an den Langzeitfolgen. Unser Moma-Service über die Hintergründe und den Umgang mit Long Covid.

04.10.2022
von Eleni Klotsikas
Videolänge
Böllerschützen verlassen den Platz unterhalb der Bavaria nach dem traditionellen Böllerschießen. Das Oktoberfest endet an diesem Montag.

Nachrichten | heute 19:00 Uhr - Oktoberfest: Anstieg der Corona-Zahlen 

Das Münchner Oktoberfest geht heute zu Ende – das Fazit: Eine halbe Million weniger Besucher als im Jahr 2019. Die Inzidenz ist fast viermal so hoch wie zu Beginn der Wiesn.

03.10.2022
von Svenja Bergerhoff
Videolänge
Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Zur Altersprüfung

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Entweder hast du einen Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert, oder deine Internetverbindung ist derzeit gestört. Falls du die Datenschutzeinstellungen sehen und bearbeiten möchtest, prüfe, ob ein Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus. So lange werden die standardmäßigen Einstellungen bei der Nutzung der ZDFmediathek verwendet. Dies bedeutet, das die Kategorien "Erforderlich" und "Erforderliche Erfolgsmessung" zugelassen sind. Weitere Details erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Möglicherweise hast du einen Ad/Script/CSS/Cookiebanner-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert. Falls du die Webseite ohne Einschränkungen nutzen möchtest, prüfe, ob ein Plugin oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus.