Sie sind hier:

Biontech bald für Jugendliche : Spahn: "Mehr Normalität" in den Schulen

Datum:

Es geht voran: Biontech hat die Zulassung seines Corona-Impfstoffs auch für Jugendliche bei der EMA beantragt. Dem Gesundheitsminister gefällt das.

Jens Spahn (CDU), Bundesminister für Gesundheit, nimmt bei einem Besuch des Impfzentrums in Hamburg seine Maske ab.
Setzt auf Biontech-Zulassung für Jugendliche: Jens Spahn
Quelle: dpa

Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) hofft auf Erleichterungen im Schulbetrieb durch eine schnelle Zulassung des Corona-Impfstoffs von Biontech und Pfizer für Kinder im Alter ab zwölf Jahren. Sofern eine Zulassung erfolge, könnten Schüler und Studenten in den Sommerferien geimpft werden, sagte Spahn in Hamburg beim Besuch eines Impfzentrums. Dann könne es in Schulen "nach den Sommerferien auch anders, mit mehr Normalität wieder losgehen".

Spahn zuversichtlich - warnt aber vor hohen Erwartungen

Das Mainzer Pharmaunternehmen Biontech und sein US-Partner Pfizer hatten zuvor bei der Europäischen Arzneimittelbehörde (EMA) die Zulassung ihres Corona-Impfstoffs für Jugendliche im Alter zwischen zwölf und 15 Jahren beantragt.

Spahn nannte die Nachricht von dem Antrag der beiden Unternehmen für Jugendliche "sehr ermutigend". Zugleich warnte er in der allgemeinen Debatte um die im Juni bevorstehende Aufhebung der Impfpriorisierung in Deutschland vor zu hohen Erwartungen:

Das heißt noch nicht, dass dann alle im Juni geimpft werden können.

Es werde auch weiterhin Wartezeiten geben. "Wir werden bis in den Sommer hinein brauchen, um alle zu impfen", betonte der Minister.

Biontech: Impfung wirkt bei Jugendlichen zu 100 Prozent

Die Marktzulassung für den Impfstoff solle geändert werden, teilten Biontech und Pfizer am Mittag mit. Bisher gilt die Zulassung ab 16 Jahre. Sobald die EMA die Änderung annehme, gelte sie in allen 27 Mitgliedsstaaten der EU.

Die Unternehmen reichten nach eigenen Angaben auch einen Antrag für eine Notfallzulassung bei der US-Arzneimittelbehörde FDA ein. Sie kündigten zudem die Einreichung weiterer Änderungsanträge bei Zulassungsbehörden weltweit an.

Die Einreichung basiere auf Daten einer Studie mit insgesamt 2.260 Teilnehmern zwischen zwölf und 15 Jahren. Die ersten Ergebnisse aus dem März zeigten demnach eine Wirksamkeit von 100 Prozent. Der Impfstoff sei in der Studie grundsätzlich gut verträglich gewesen.

Sahin: Impfungen für Kinder ab sechs Monaten im Herbst

Biontech-Chef Ugur Sahin hatte am Donnerstag im "Spiegel" die baldige Antragstellung angekündigt. Bereits im Juni könnte das Vakzin laut Sahin ab zwölf Jahren etwa in der EU zugelassen werden, im Herbst dann auch für alle jüngeren Kinder ab sechs Monaten. Die Prüfung dauert in der Regel wenige Wochen.

Thomas Mertens, Chef der Ständigen Impfkommission (Stiko), zeigte sich am Donnerstag bei ZDFheute live sogar noch etwas optimistischer:

Archiv: Thomas Mertens am 09.11.2020 in Berlin

Stiko-Chef Mertens - Impfungen für Kinder ab Ende Mai erwartet 

Schon bald könnten auch Kinder gegen Corona geimpft werden. Stiko-Chef Mertens rechnet mit einer schnellen EMA-Zulassung des Biontech-Impfstoffs für diese Gruppe.

Aktuelle Nachrichten zur Corona-Krise

Ein Arzt sitzt im Labor und schaut sich eine Probe an

Nachrichten | heute - in Deutschland - Neue Studien zu Coronainfektionen 

Zahlreiche Menschen leiden Wochen nach einer Infektion an großer Abgeschlagenheit - an Long Covid. Hoffnung macht nun eine Studie in Erlangen.

24.05.2022
von Sibylle Bassler
Videolänge
Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Zur Altersprüfung

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Entweder hast du einen Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert, oder deine Internetverbindung ist derzeit gestört. Falls du die Datenschutzeinstellungen sehen und bearbeiten möchtest, prüfe, ob ein Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus. So lange werden die standardmäßigen Einstellungen bei der Nutzung der ZDFmediathek verwendet. Dies bedeutet, das die Kategorien "Erforderlich" und "Erforderliche Erfolgsmessung" zugelassen sind. Weitere Details erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Möglicherweise hast du einen Ad/Script/CSS/Cookiebanner-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert. Falls du die Webseite ohne Einschränkungen nutzen möchtest, prüfe, ob ein Plugin oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus.